Vox Pop

  • Vox Pop Logo Vergrößern
    Vox Pop Logo
    Fotoquelle: Tous droits de reproduction et de diffusion réservés © 2015 ARTE G.E.I.E.
  • Nora Hamadi (Présentateur vedette) Vergrößern
    Nora Hamadi (Présentateur vedette)
    Fotoquelle: Nicolas Thepot
  • John Paul Lepers Vergrößern
    John Paul Lepers
    Fotoquelle: Paul Blind
Info, Europa
Vox Pop

Infos
Originaltitel
Vox Pop
Produktionsland
F
Produktionsdatum
2019
arte
So., 18.10.
12:00 - 12:30


Der europäische Kolonialismus erreichte gegen 1938 seinen Höhepunkt. Zu dieser Zeit erstreckte sich die europäische Vorherrschaft über 41 Prozent der bewohnten Erdoberfläche und über 32 Prozent der Erdbevölkerung. Auch wenn Großbritannien, Frankreich, die Niederlande, Italien und Belgien als die größten Kolonialmächte gelten, profitierte ganz Europa wirtschaftlich und finanziell. In den Kolonien kam es zu zahlreichen Fällen von Machtmissbrauch und die Dekolonisation verlief häufig blutig. Wie steht es heute um die Erinnerungsarbeit und ein Schuldeingeständnis? Wäre es nicht an der Zeit für Entschuldigungen und Entschädigungen, wie es immer mehr Opfer, Historiker und Politiker fordern? Vox Pop blickt nach Belgien, wo die Nachkommen afrikanischer Mütter und weißer Väter aus den ehemaligen Kolonien heute vom belgischen Staat Entschädigung für ihre Leidensgeschichte fordern. Die in der heutigen Republik Kongo, in Ruanda oder Burundi aufgewachsenen Menschen wurden damals ihren Müttern systematisch weggenommen. Gäste: Kalypso Nicolaïdis, Professorin für internationale Beziehungen an der University of Oxford und Verantwortliche für die Arbeitsgruppe Kolonialismus sowie Bruno Sena Martins, Anthropologe, Wissenschaftler und Professor an der Universität von Coimbra in Portugal. Die "Vox Pop"-Korrespondenten berichten aus den Niederlanden, wo zahlreiche Bürger eine Nostalgie nach dem "verlorenen Reich" verspüren, und nach Deutschland, wo man im Gegensatz dazu eine Erinnerungsarbeit anstrebt, die die Opfer des Kolonialismus in den Mittelpunkt stellt.

Thema:

Thema: Geraubte Kinder aus den Kolonien



Shopping Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

Phoenix 3000 Jahre Schlachtfeld Deutschland

3000 Jahre Schlachtfeld Deutschland

Info | 24.10.2020 | 23:15 - 00:00 Uhr
/500
Lesermeinung
ZDF Logo: "Evangelischer Gottesdienst".

Evangelischer Gottesdienst - Was Früchte trägt

Info | 25.10.2020 | 09:30 - 10:15 Uhr
4.22/509
Lesermeinung
sixx Die Super-Makler - Top oder Flop?

Die Super-Makler - Top oder Flop? - Kaputte Rohre und tote Ratten

Info | 25.10.2020 | 11:45 - 12:15 Uhr
3.5/502
Lesermeinung
News
Seit Jahrzehnten gilt Moritz Bleibtreu als einer der Vorzeigeschauspieler des deutschen Kinos. Bei seinem neuesten Film "Cortex", der am 22. Oktober in den Kinos startet, spielte er aber nicht nur die Hauptrolle: Das Buch stammt aus seiner Feder, und erstmals nahm der 49-Jährige auf dem Regiestuhl Platz.

Als Schauspieler gilt er schon seit Jahrzehnten als deutsches Aushängeschild. Nun feiert Moritz Blei…  Mehr

Lukas Perman (Josi Edler) und Hollywood-Heimkehrerin Iréna Flury (Emma Carter) sind das romantische Liebespaar ann der Donau.

Mit "I am from Austria" komponierte Reinhard Fendrich 1900 die heimliche Hymne Österreichs. Sein gle…  Mehr

Zwei Kommissarinnen, die sich nicht auf Anhieb mögen: Die Hamburgerin Katharina Tempel (Franziska Hartmann, rechts) und Helen Dorn (Anna Loos) tauschen erste Erfahrungen aus.

Die Düsseldorfer LKA-Kommissarin Helen Dorn hat es nach Hamburg verschlagen. Dort ist der mutmaßlich…  Mehr

Nach vier Jahren bei Eurosport wechselt Sven Hannawald als Skisprung-Experte zum Ersten. Dort wird er ab November an der Seite von Matthias Opdenhövel die Springen analysieren.

Nach dem Rücktritt von Dieter Thoma hat die ARD einen neuen Skisprung-Experten gefunden: Sven Hannaw…  Mehr

Aufgrund der hohen Corona-Zahlen befindet sich Berchtesgaden (Bild) aktuell im Lockdown. Laut ZDF-Politbarometer befürwortet die Mehrheit der Deutschen die Maßnahmen im Kampf gegen die Pandemie.

Mit steigenden Infektionszahlen und entsprechender Berichterstattung rückt die Corona-Pandemie zuneh…  Mehr