Wahl in Bayern

  • Bettina Schausten und Matthias Fornoff. Vergrößern
    Bettina Schausten und Matthias Fornoff.
    Fotoquelle: ZDF/Harry Schnitger
  • Matthias Fornoff, Bettina Schausten. Vergrößern
    Matthias Fornoff, Bettina Schausten.
    Fotoquelle: ZDF/Markus Lumma
Report, Dokumentation
Wahl in Bayern

ZDF
So., 14.10.
17:35 - 19:00


Bayern = CSU, diese einfache Rechnung ging schon seit längerer Zeit nicht mehr auf. Nun fürchten die Christsozialen eine Watschen der Wähler bei der Landtagswahl im Oktober. Von einer absoluten Mehrheit spricht keiner mehr. Die CSU wird sich mindestens einen Koalitionspartner suchen müssen. Und so wird es spannend, welche Parteien sich am Ende des Wahlabends anbieten. Als sei er bereits am Ziel, so wirkte Markus Söder auf dem CSU-Parteitag Ende vergangenen Jahres: den jahrelangen Machtkampf zwischen ihm und Horst Seehofer gewonnen, endlich Ministerpräsident von Bayern. Doch seitdem hat sich der weiß-blaue Himmel über ihm und seiner Union immer weiter verdunkelt. Ein harter Kurs in der Asylpolitik, der wochenlange Streit mit der Schwesterpartei in Berlin, dann wieder versöhnliche Töne und - wie es Kritiker nennen - teure Wahlversprechen. Markus Söder hat so manchen Haken geschlagen in den vergangenen Monaten, geholfen hat es bisher in den Umfragen nicht. So viel scheint sicher: Die CSU wird sich einen oder gar zwei Koalitionspartner suchen müssen. Doch wer könnte das sein? Die SPD im Freistaat steuert auf ein historisch schlechtes Ergebnis zu. Sie wären ein kleiner Juniorpartner an der Seite einer immer noch starken Union. Eine Aussicht, die Spitzenkandidatin Natascha Kohnen bisher anscheinend wenig lockt. Äußerst selbstbewusst dank guter Umfragewerte starten die Grünen in die Schlussphase des Wahlkampfes: Meinungsforscher sehen sie aktuell als zweitstärkste Kraft in Bayern. Eine Regierungsbeteiligung unter Markus Söder sehen die Fraktionsvorsitzenden und Spitzenkandidaten Katharina Schulze und Ludwig Hartmann zwar skeptisch, schließen eine Koalition aber nicht kategorisch aus. Inhaltlich deutlich näher an der Union sind da FDP und Freie Wähler. Beide wären sicherlich zu Gesprächen bereit. Doch die FDP mit Spitzenkandidat Martin Hagen muss zunächst den Wiedereinzug in den Landtag schaffen. Und die Freien Wähler mit Landeschef Hubert Aiwanger würden sich mit einer Regierungsbeteiligung noch mehr Einfluss in Bayern sichern. Doch das ist nicht im Interesse der CSU. Bleibt die AfD. Doch da hat Markus Söder eine Zusammenarbeit kategorisch ausgeschlossen. Die Alternative selbst hat in Bayern gleich viele Alternativen angeboten. Nicht ein bayerischer Spitzenkandidat wird hier ins Rennen geschickt, sondern sieben. In jedem Wahlbezirk einer. Man wolle sich auf Inhalte konzentrieren, nicht auf Köpfe, so die offizielle Begründung. Eine Landtagswahl, viele Möglichkeiten. Wer rückt an die Seite der Christsozialen? Wie stark wird die AfD, und können die Grünen erstmalig zweitstärkste Kraft in Bayern werden? Hauptstadtstudioleiterin Bettina Schausten begrüßt die Zuschauer ab 17:45 Uhr live aus dem Landtag im Münchner Maximilianeum. An ihrer Seite ZDF-Politikchef Matthias Fornoff und Parteienforscher Professor Karl-Rudolf Korte. Gemeinsam halten sie die Zuschauer immer auf dem aktuellsten Stand und analysieren den Wahlabend.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

arte Myongho Park und seine Familie sind aus Nordkorea geflüchtet. Sie leben heute an der Grenze zwischen Süd- und Nordkorea, wo es gefährlich werden kann. Myongho Park ist Taucher von Beruf.

Südkorea - Geflohen und abgetaucht

Report | 15.10.2018 | 11:25 - 12:15 Uhr
/500
Lesermeinung
DMAX Ausgesetzt in der Wildnis

Ausgesetzt in der Wildnis - Zuschauer-Special(Fan vs. Wild)

Report | 15.10.2018 | 14:15 - 15:15 Uhr
3.5/502
Lesermeinung
News
Tobias und Natascha landeten im Finale von "Love Island" auf Platz zwei.

Das ging schnell: Knapp zwei Wochen nach dem Ende der RTL-II-Show "Love Island" ist bei dem einstige…  Mehr

Die adrette Liebesanbahnerin Inka Bause muss sich selbst spontaner Anträge erwehren - mit Augenzwinkern.

"Bauer sucht Frau" ist zurück: Fans rustikaler Romanzen dürfen sich auf sieben neue, jeweils 120-min…  Mehr

Das neue Ermittler-Trio von "Nord Nord Mord", (von links) Hinnerk Feldmann (Oliver Wnuk), Ina Behrendsen (Julia Brendler) und Carl Sievers (Peter Heinrich Brix), bearbeitet seinen ersten Fall.

Neue Folge, neuer Chef: Hauptdarsteller Robert Atzorn verabschiedete sich nach acht "Nord Nord Mord"…  Mehr

Jürgen Schneider gilt als einer der größten Betrüger Deutschlands. Verkörpert wird er in der Fiction-Soku von Reiner Schöne.

Jürgen Schneider wurde als berühmtester "Baulöwe" der Nation bekannt und dann gesucht als einer ihre…  Mehr

Demonstration der "Identitären" im Juni 2017 in Berlin - Sie inszenieren sich als gewaltfreie Jugendorganisation, durchbrechen aber gewaltsam eine Polizei-Absperrung.

Die ARD-Dokumentation "Die Story im Ersten: Am rechten Rand" zeigt Einblicke in ein rechtsextremes N…  Mehr