Wanderlust!

  • Schafe am Dingle-Weg. Vergrößern
    Schafe am Dingle-Weg.
    Fotoquelle: ZDF/SWR/AMP
  • Der Dingle-Weg gilt als einer der schönsten Wanderweg auf der Grünen Insel. Vergrößern
    Der Dingle-Weg gilt als einer der schönsten Wanderweg auf der Grünen Insel.
    Fotoquelle: ZDF/SWR/AMP
  • Bradley Mayhew am Dingle-Weg in Kerry, Irland. Vergrößern
    Bradley Mayhew am Dingle-Weg in Kerry, Irland.
    Fotoquelle: ZDF/SWR/AMP
  • Die Reeks sind Irlands höchstes Gebirge. Vergrößern
    Die Reeks sind Irlands höchstes Gebirge.
    Fotoquelle: ZDF/SWR/Peter Cox
  • Der Leuchtturm von Skellig Michael. Vergrößern
    Der Leuchtturm von Skellig Michael.
    Fotoquelle: ZDF/SWR/Peter Cox
  • Steilküste am Kerry-Weg. Vergrößern
    Steilküste am Kerry-Weg.
    Fotoquelle: ZDF/SWR/AMP
  • In Knightstown landet Bradley mit dem Boot aus Dingle und macht sich auf zum Kerry-Weg. Vergrößern
    In Knightstown landet Bradley mit dem Boot aus Dingle und macht sich auf zum Kerry-Weg.
    Fotoquelle: ZDF/SWR/AMP
  • Sonnenuntergang am Dunmore Head. Vergrößern
    Sonnenuntergang am Dunmore Head.
    Fotoquelle: ZDF/SWR/Peter Cox
  • Durchunmore Head liegt am Dingle-Weg und ist der westlichste Punkt Irlands. Vergrößern
    Durchunmore Head liegt am Dingle-Weg und ist der westlichste Punkt Irlands.
    Fotoquelle: ZDF/SWR/AMP
  • Eagle's Nest in Kerry. Vergrößern
    Eagle's Nest in Kerry.
    Fotoquelle: ZDF/SWR/Peter Cox
  • Gap of Dunloe in der Nähe des Killarney-Nationalparks, am Ende des Kerry-Wegs. Vergrößern
    Gap of Dunloe in der Nähe des Killarney-Nationalparks, am Ende des Kerry-Wegs.
    Fotoquelle: ZDF/SWR/Peter Cox
  • Das Blackvalley in den Macgillycuddy's Reeks. Vergrößern
    Das Blackvalley in den Macgillycuddy's Reeks.
    Fotoquelle: ZDF/SWR/Peter Cox
Natur+Reisen, Tourismus
Wanderlust!

Infos
Produktionsland
D / F
Produktionsdatum
2015
3sat
So., 26.08.
13:35 - 14:20
Durch Irlands Südwesten


Auf seiner Wanderung in der Grafschaft Kerry verbindet der britische Profi-Traveller Bradley Mayhew zwei der schönsten Wanderwege Irlands: den Dingle-Weg und den Kerry-Weg. Bradley interessiert sich für das "echte" Irland. Zu Fuß findet er das wie von allein: An historischen Bauwerken, auf vorgelagerten Inseln und in den Pubs am Wegesrand begegnet er Menschen, die für den Alltag und das Lebensgefühl auf der "Grünen Insel" stehen. Bietet der Dingle-Weg steile Klippen mit atemberaubenden Aussichten auf den Atlantik, so lockt der Kerry-Weg mit den höchsten Bergen Irlands. Vor den Toren der Stadt Tralee, wo der Dingle-Weg beginnt, steht die Windmühle von Blennerville. Das Wahrzeichen aus dem 19. Jahrhundert erinnert an das schwierige Verhältnis zwischen Irland und England. Früher war fast der gesamte Südwesten Irlands im Besitz englischer Großgrundbesitzer, erfährt Bradley von seiner Wanderbegleiterin. Der Dingle-Weg führt um die gleichnamige Halbinsel, am Strand entlang und über Torfmoor-Landschaften. Im Städtchen Cloghane trifft Bradley den Wanderer Tony im Pub. Zusammen ziehen sie bei dichtem Nebel in den entlegensten Teil der Halbinsel, das Küstengebirge am Brandon Point. Im Westen Dingles passiert der Weg Bauwerke aus frühchristlicher Zeit. Ein Archäologe zeigt Bradley, wie die Iren im Mittelalter gelebt haben. Zweieinhalb Stunden dauert die Überfahrt von Dingle bis an die Nordküste der Halbinsel Iveragh, landläufig "Kerry Peninsula" genannt. Der Kerry-Weg führt Bradley zum Fischerort Caherdaniel. Von dort macht er einen Abstecher auf die Felseninsel Skellig Michael, zwölf Kilometer vor der Küste. Im Kloster auf der Spitze der Felsen lebten vom 6. bis zum 12. Jahrhundert Mönche, die der Welt entsagen wollten. Zurück an Land, geht es auf einer alten Kutschenstraße weiter. Über die Macgillycuddy's Reeks, ein raues und einsames Gebirge, folgt der Weg dem Black Valley bis zu den Seen des Killarney-Nationalparks. Die Wanderung durch Irlands Südwesten endet für Bradley vor den Toren der Stadt Killarney, an einem viktorianischen Adelssitz.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

SWR Eisenbahn-Romantik
Logo

Eisenbahn-Romantik - Der Mont-Blanc Express und seine "Bahn-Trabanten"

Natur+Reisen | 25.09.2018 | 14:15 - 14:45 Uhr
3.73/5033
Lesermeinung
HR Logo

service: reisen

Natur+Reisen | 25.09.2018 | 18:50 - 19:15 Uhr
3.5/504
Lesermeinung
BR Urlaubsparadiese

Urlaubsparadiese - Nationalparks in aller Welt

Natur+Reisen | 26.09.2018 | 11:55 - 12:40 Uhr
3/501
Lesermeinung
News
Maybrit Illner lag mit ihrer Talkshow in Sachen Quote im ersten Halbjahr 2018 vor der Konkurrenz.

Die öffentlich-rechtlichen Sender setzen voll auf ihre Talkshows. Regelmäßig werden Polit-Talks ausg…  Mehr

Mel Gibson dreht einen Westernklassiker neu.

Der Western "The Wild Bunch" war im Original ziemlich brutal und wurde wegen der exzessiven Gewaltda…  Mehr

Von Dieter Schwarz (hier dargestellt von Dietrich Adam) existieren bis heute nur ganz wenige Bilder. Kontakt zur Presse lehnt er kategorisch ab.

Dieter Schwarz ist einer der reichsten Männer Deutschlands. Viel mehr ist über den Chef des Lidl-Cla…  Mehr

Teil zwei der "Ihm schmeckt's nicht"-Filme (mit Alessandro Bressanello, rechts, und Christian Ulmen) fällt deutlich klamaukiger und anstrengender als der Vorgänger aus.

In der Fortsetzung des Kino-Hits hat Christian Ulmen als deutscher Spießer wieder Ärger mit seinem i…  Mehr

200 Jahre besteht 2018 das Münchner Nationaltheater. Die Bayerische Staatsoper (Ensemble und Orchester) wurde 2018 zum internationalen "Opernhaus des Jahres" gekürt. Die Staatsoper besteht als solche seit 1918 und feiert daher 100. Jubiläum.

800 angestellte und 400 freie Mitarbeiter sorgen für den reibungslosen Ablauf an einem der renommier…  Mehr