Wanderlust!

  • In den Alcornocales ist der Kork für viele eine Einkommensquelle. Vergrößern
    In den Alcornocales ist der Kork für viele eine Einkommensquelle.
    Fotoquelle: ZDF/SWR/AMP
  • Quico und Bradley helfen Eli auf ihrer Finca, wilden Lavendel zu destillieren. Vergrößern
    Quico und Bradley helfen Eli auf ihrer Finca, wilden Lavendel zu destillieren.
    Fotoquelle: ZDF/SWR/AMP
  • Don Luis Rivera Ruiz war früher Tierarzt, heute züchtet er das Spanische Kampfrind. Vergrößern
    Don Luis Rivera Ruiz war früher Tierarzt, heute züchtet er das Spanische Kampfrind.
    Fotoquelle: ZDF/SWR/AMP
  • Quico und Bradley haben die Hälfte der Wanderung hinter sich. Vergrößern
    Quico und Bradley haben die Hälfte der Wanderung hinter sich.
    Fotoquelle: ZDF/SWR/AMP
  • Benaocaz, ein weißes Dorf in der Sierra de Grazalema. Vergrößern
    Benaocaz, ein weißes Dorf in der Sierra de Grazalema.
    Fotoquelle: ZDF/SWR/AMP
  • Quico und Bradley beim Wandern in der Sierra de Grazalema. Vergrößern
    Quico und Bradley beim Wandern in der Sierra de Grazalema.
    Fotoquelle: ZDF/SWR/AMP
  • Umbilicus oder Echter Venusnabel ist eine Wildpflanze, die durstlöschend wirkt. Vergrößern
    Umbilicus oder Echter Venusnabel ist eine Wildpflanze, die durstlöschend wirkt.
    Fotoquelle: ZDF/SWR/AMP
  • Quico mit Kork. Vergrößern
    Quico mit Kork.
    Fotoquelle: ZDF/SWR/AMP
  • Bradley mit Kork. Vergrößern
    Bradley mit Kork.
    Fotoquelle: ZDF/SWR/AMP
  • Die langen Kapuzen der Büßer sollen das Streben nach dem Himmel symbolisieren. Vergrößern
    Die langen Kapuzen der Büßer sollen das Streben nach dem Himmel symbolisieren.
    Fotoquelle: ZDF/SWR/AMP
  • Bradley im Dorf Grazalema. Vergrößern
    Bradley im Dorf Grazalema.
    Fotoquelle: ZDF/SWR/AMP
Natur+Reisen, Tourismus
Wanderlust!

Infos
Produktionsland
D / F
Produktionsdatum
2015
3sat
So., 21.10.
13:30 - 14:15
In Andalusien, Spanien


Das Frühjahr ist die beste Zeit, um in Andalusien zu wandern. Die Sträucher blühen, die Wälder und Weiden sind grün und die Temperaturen angenehm. Ein Fernwanderweg verbindet die "Weißen Dörfer", denen einst die Mauren, die muslimischen Eroberer aus dem nahen Afrika, ihr Gesicht gaben. Die Wanderung beginnt in Tarifa, der südlichsten Stadt des europäischen Festlandes. In einem Haus am Wegesrand holt Bradley Mayhew seinen Wanderkameraden ab, den Gewerkschafter und Umweltschützer Quico Rebolledo. 200 Kilometer weit wandern die beiden durch Korkeichenwälder und Karstgebirge bis nach Ronda, dem größten der Weißen Dörfer von "al-Andalus", wie die Mauren ihr Herrschaftsgebiet nannten. Die erste Hälfte der Wanderung verläuft durch die Alcornocales, benannt nach der Korkeiche und eines der größten zusammenhängenden Waldgebiete am Mittelmeer. Nach wie vor ist Kork eine wichtige Einkommensquelle. Bradley und Quico treffen einen jungen Korkfabrikanten bei der Arbeit. In einem Kastell lädt sie ein englischer Aussteiger und Gastwirt zu Tortilla mit Flamenco-Begleitung ein. Und wo die Alcornocales bergiger werden, begegnen die beiden Wanderer einer Kräuterfrau, die altes Wissen über die essbaren Pflanzen der Gegend bewahrt und in ihrer Finca wilden Lavendel zu Heilzwecken destilliert. Die zweite Hälfte des Weges führt in die Sierra de Grazalema. Die Karstlandschaft ist für ihre Pinsapo-Tannen bekannt, die hier die letzte Eiszeit überstanden haben. Im Weißen Dorf Grazalema kommen die Wanderer an einer Fabrik vorbei, in der Decken wie vor 200 Jahren aus der Wolle des Merino-Schafs gewoben und gewalkt werden. Höhepunkt der Wanderung ist Ronda, eine spektakulär auf Felsen thronende Stadt. Bradley ist am Palmsonntag da, die Prozessionen der Semana Santa, der Karwoche, fangen an. Über eine Tonne wiegen die Throne der Christus- und Marienfiguren, die von Büßern durch die Stadt getragen werden, begleitet von Klagemusik. Hinter Ronda geht der Fernwanderweg, der GR7 wie er offiziell heißt, noch über 500 Kilometer weit. Bradley nimmt in der spektakulären Schlucht von El Chorro den Zug zum Flughafen, im Gepäck all die schönen Eindrücke von der Wanderung durch al-Andalus.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

NDR NORDTOUR - Logo

Nordtour

Natur+Reisen | 21.10.2018 | 06:00 - 06:45 Uhr
3.06/5018
Lesermeinung
SWR Reisetipp Südwest

Reisetipp Südwest - Radfieber - Von der Eifel an die Mosel

Natur+Reisen | 21.10.2018 | 13:40 - 13:45 Uhr
3/501
Lesermeinung
3sat Zitronenträger an der Amalfiküste.

Wanderlust! - An der Amalfiküste

Natur+Reisen | 21.10.2018 | 14:15 - 15:00 Uhr
3.22/509
Lesermeinung
News
"Ich glaube, es muss nicht in jedem Film darum gehen, einen großen Spannungsbogen zu erzeugen", sagt Frederick Lau.

Schauspieler Frederick Lau spricht im Interview über die Ellbogengesellschaft, Hunde beim Dreh und g…  Mehr

Elton erhält einen neuen Show-Auftrag bei ProSieben. Bei "Alle gegen Einen" tritt ein Kandidat gegen die TV-Zuschauer an.

Den Job bei "Schlag den Henssler" ist Elton los. Doch schon steht die nächste Aufgabe an. Aber worum…  Mehr

Otto (Florian Martens, links), Sebastian (Matthi Faust) und Linett (Stefanie Stappenbeck) besprechen das Vorgehen im Fall der ermordeten Julia Sanders. Linett hält das Handy von Julia in der Hand.

Die Kundin einer Dating-Agentur wird tot in ihrem Hotelzimmer gefunden. Für das "starke Team" beginn…  Mehr

Gastgeber Florian Silbereisen freut sich auf die "einmalige Stimmung" beim "Schlagerboom".

Die nunmehr dritte Schlagerboom-Show der ARD hat ein hochkarätiges Line-Up zu bieten. Spekuliert wir…  Mehr

Zurückgenommene, aber angenehm präzise Kriminalspannung: Freya Becker (Iris Berben) und ihr jüngerer Bruder Jo Jacobi (Moritz Bleibtreu) in der sehr überzeugenden ZDF-Miniserie "Die Protokollantin".

Freya Becker (Iris Berben) protokolliert grausame Verbrechen. Im Verborgenen sorgt sie selbst für Ge…  Mehr