Wanderlust!

  • In den Alcornocales ist der Kork für viele eine Einkommensquelle. Vergrößern
    In den Alcornocales ist der Kork für viele eine Einkommensquelle.
    Fotoquelle: ZDF/SWR/AMP
  • Quico und Bradley haben die Hälfte der Wanderung hinter sich. Vergrößern
    Quico und Bradley haben die Hälfte der Wanderung hinter sich.
    Fotoquelle: ZDF/SWR/AMP
  • Benaocaz, ein weißes Dorf in der Sierra de Grazalema. Vergrößern
    Benaocaz, ein weißes Dorf in der Sierra de Grazalema.
    Fotoquelle: ZDF/SWR/AMP
  • Quico und Bradley beim Wandern in der Sierra de Grazalema. Vergrößern
    Quico und Bradley beim Wandern in der Sierra de Grazalema.
    Fotoquelle: ZDF/SWR/AMP
  • Umbilicus oder Echter Venusnabel ist eine Wildpflanze, die durstlöschend wirkt. Vergrößern
    Umbilicus oder Echter Venusnabel ist eine Wildpflanze, die durstlöschend wirkt.
    Fotoquelle: ZDF/SWR/AMP
  • Quico und Bradley helfen Eli auf ihrer Finca, wilden Lavendel zu destillieren. Vergrößern
    Quico und Bradley helfen Eli auf ihrer Finca, wilden Lavendel zu destillieren.
    Fotoquelle: ZDF/SWR/AMP
  • Don Luis Rivera Ruiz war früher Tierarzt, heute züchtet er das Spanische Kampfrind. Vergrößern
    Don Luis Rivera Ruiz war früher Tierarzt, heute züchtet er das Spanische Kampfrind.
    Fotoquelle: ZDF/SWR/AMP
  • Quico mit Kork. Vergrößern
    Quico mit Kork.
    Fotoquelle: ZDF/SWR/AMP
  • Bradley mit Kork. Vergrößern
    Bradley mit Kork.
    Fotoquelle: ZDF/SWR/AMP
  • Die langen Kapuzen der Büßer sollen das Streben nach dem Himmel symbolisieren. Vergrößern
    Die langen Kapuzen der Büßer sollen das Streben nach dem Himmel symbolisieren.
    Fotoquelle: ZDF/SWR/AMP
  • Bradley im Dorf Grazalema. Vergrößern
    Bradley im Dorf Grazalema.
    Fotoquelle: ZDF/SWR/AMP
Natur+Reisen, Tourismus
Wanderlust!

Infos
Produktionsland
D / F
Produktionsdatum
2015
3sat
Mo., 22.10.
05:20 - 06:10
In Andalusien, Spanien


Das Frühjahr ist die beste Zeit, um in Andalusien zu wandern. Die Sträucher blühen, die Wälder und Weiden sind grün und die Temperaturen angenehm. Ein Fernwanderweg verbindet die "Weißen Dörfer", denen einst die Mauren, die muslimischen Eroberer aus dem nahen Afrika, ihr Gesicht gaben. Die Wanderung beginnt in Tarifa, der südlichsten Stadt des europäischen Festlandes. In einem Haus am Wegesrand holt Bradley Mayhew seinen Wanderkameraden ab, den Gewerkschafter und Umweltschützer Quico Rebolledo. 200 Kilometer weit wandern die beiden durch Korkeichenwälder und Karstgebirge bis nach Ronda, dem größten der Weißen Dörfer von "al-Andalus", wie die Mauren ihr Herrschaftsgebiet nannten. Die erste Hälfte der Wanderung verläuft durch die Alcornocales, benannt nach der Korkeiche und eines der größten zusammenhängenden Waldgebiete am Mittelmeer. Nach wie vor ist Kork eine wichtige Einkommensquelle. Bradley und Quico treffen einen jungen Korkfabrikanten bei der Arbeit. In einem Kastell lädt sie ein englischer Aussteiger und Gastwirt zu Tortilla mit Flamenco-Begleitung ein. Und wo die Alcornocales bergiger werden, begegnen die beiden Wanderer einer Kräuterfrau, die altes Wissen über die essbaren Pflanzen der Gegend bewahrt und in ihrer Finca wilden Lavendel zu Heilzwecken destilliert. Die zweite Hälfte des Weges führt in die Sierra de Grazalema. Die Karstlandschaft ist für ihre Pinsapo-Tannen bekannt, die hier die letzte Eiszeit überstanden haben. Im Weißen Dorf Grazalema kommen die Wanderer an einer Fabrik vorbei, in der Decken wie vor 200 Jahren aus der Wolle des Merino-Schafs gewoben und gewalkt werden. Höhepunkt der Wanderung ist Ronda, eine spektakulär auf Felsen thronende Stadt. Bradley ist am Palmsonntag da, die Prozessionen der Semana Santa, der Karwoche, fangen an. Über eine Tonne wiegen die Throne der Christus- und Marienfiguren, die von Büßern durch die Stadt getragen werden, begleitet von Klagemusik. Hinter Ronda geht der Fernwanderweg, der GR7 wie er offiziell heißt, noch über 500 Kilometer weit. Bradley nimmt in der spektakulären Schlucht von El Chorro den Zug zum Flughafen, im Gepäck all die schönen Eindrücke von der Wanderung durch al-Andalus.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

SWR Eisenbahn-Romantik
Logo

Eisenbahn-Romantik - "Strecken 8" auf neuen Gleisen - Bahnwunder vom Balkan

Natur+Reisen | 23.10.2018 | 14:15 - 14:45 Uhr (noch 29 Min.)
3.65/5034
Lesermeinung
HR Logo

service: reisen

Natur+Reisen | 23.10.2018 | 18:50 - 19:15 Uhr
3.5/504
Lesermeinung
WDR Logo

Erlebnisreisen

Natur+Reisen | 24.10.2018 | 01:35 - 02:00 Uhr
2.6/505
Lesermeinung
News
Sandra Maischberger empfängt mittwochs Gäste zum Talk.

Die öffentlich-rechtlichen Sender setzen voll auf ihre Talkshows. Regelmäßig werden Polit-Talks ausg…  Mehr

"Vorsicht, Falle!": Rudi Cerne warnt in seinem neuen Format vor Betrügern. Die ZDF-Sendung startet am Samtag, 3. November, 15.15 Uhr.

In der ZDF-Sendung "Vorsicht, Falle!" warnt Rudi Cerne vor Betrügern. Auch er selbst ist schon mal a…  Mehr

Am 5. November (18 Uhr) startet die 44. Staffel der ZDF-Serie "SOKO München". Dafür kehrt die erste TV-Kommissarin Deutschlands, Ingrid Fröhlich (links) zurück. Neu im Ermittlerteam ist ab Januar 2019 Mersiha Husagic (rechts).

Auch nach 43 Staffeln und über 600 Folgen geht es für den ZDF-Dauerbrenner "SOKO München" weiter. Wa…  Mehr

Christoph Hohl (l.) und Frank Steinmetz aus Frankfurt a. Main präsentieren den Löwen "Curaluna" einen Windelsensor.

Die Investoren bekommen es in Folge acht mit gleich zwei Produkten zu tun, die sich um – nun ja – me…  Mehr

Wonder Woman (Gal Gadot) kämpft erst im Juni 2020 wieder.

Eigentlich sollte die Fortsetzung zu "Wonder Woman" im November 2019 in die Kinos kommen. Nun versch…  Mehr