War of Thrones - Krieg der Könige

  • Rivalen um die Kaiserkrone. Karl V. (l.) von Spanien und Franz I. (r.) von Frankreich. Vergrößern
    Rivalen um die Kaiserkrone. Karl V. (l.) von Spanien und Franz I. (r.) von Frankreich.
    Fotoquelle: ZDF/Bertrand Goujard
  • Ein bitterer Moment für einen König. Franz I. (r.) von Frankreich muss sich 1525 bei Pavia den Soldaten Karls V. (l.) von Spanien ergeben. Vergrößern
    Ein bitterer Moment für einen König. Franz I. (r.) von Frankreich muss sich 1525 bei Pavia den Soldaten Karls V. (l.) von Spanien ergeben.
    Fotoquelle: ZDF/Bertrand Goujard
  • Luise von Savoyen (l.) und Margarete von Valois (r.). Die Mutter des französischen Königs entsendet seine Schwester zur Befreiung ihres Sohnes aus spanischer Gefangenschaft. Vergrößern
    Luise von Savoyen (l.) und Margarete von Valois (r.). Die Mutter des französischen Königs entsendet seine Schwester zur Befreiung ihres Sohnes aus spanischer Gefangenschaft.
    Fotoquelle: ZDF/Bertrand Goujard
  • Die Krone der französischen Könige. Um sie wird 200 Jahre mit allen Mitteln gekämpft. Vergrößern
    Die Krone der französischen Könige. Um sie wird 200 Jahre mit allen Mitteln gekämpft.
    Fotoquelle: ZDF/Bertrand Goujard
Report, Geschichte
War of Thrones - Krieg der Könige

Infos
Produktionsland
Frankreich
Produktionsdatum
2018
ZDFinfo
Di., 23.04.
18:00 - 18:45
Die Macht der Frauen(1515-1558)


Korruption, Kaiserthron und kluge Frauen - die Schlacht um die Macht in Europa tobt weiter. Ein deutscher Geldverleiher ist Kaisermacher, und der König von Frankreich opfert seine Söhne. Beide wollen Kaiser des Heiligen Römischen Reiches werden: der 17-jährige Karl von Spanien und der französische König Franz. Beide schrecken vor nichts zurück, sogar Kinder werden als Geiseln genommen. Erst zwei Frauen beenden den Krieg zwischen den Herrscherhäusern. Die vierteilige Epik-Saga "War of Thrones" schildert die dramatische und blutige Geschichte europäischer Dynastien.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

arte Nero im Circus Maximus, dem größten Veranstaltungsbauwerk aller Zeiten: Der Herrscher liebt Pferderennen.

Nero: Plädoyer für eine Bestie

Report | 21.04.2019 | 23:20 - 00:15 Uhr
5/502
Lesermeinung
arte Jacques Doriot begann politisch als Kommunist, unterstützte später jedoch das Vichy-Regime.

Sigmaringen, Hauptstadt Frankreichs

Report | 23.04.2019 | 01:55 - 03:10 Uhr
/500
Lesermeinung
arte (Erstausstrahlung ARTE: 16.06.2010)

1939/40, ein "Feldzug" nach Frankreich - Der "Sitzkrieg"

Report | 23.04.2019 | 23:35 - 00:30 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Keine Handy, kein Panikknopf: Harry Bosch (Titus Welliver, rechts) ist bei seinen Undercover-Ermittlungen ganz auf sich allein gestellt.

Der melancholische Cop Harry Bosch ermittelt gegen ein Drogenkartell – und steckt selbst mittendrin.…  Mehr

Joachim Llambi (links) stellt die Profitänzer Massimo Sinató (Mitte)und Christian Polanc vor eine neue Herausforderung. Die beiden sollen die Tänze einer ihnen fremden Kultur lernen.

Wegen des stillen Feiertags wird am Karfreitag bei RTL nicht live getanzt. Ganz auf "Let's Dance" mö…  Mehr

Nach der ausführlichen Aufnahmeprüfung steht ein stereotypes Grüppchen für ihr erstes Abenteuer bereit, von links: der nerdige Ronnie (Jon Bass), Summer (Alexandra Daddario), Matt (Zac Efron), Mitch (Dwayne Johnson), CJ Parker (Kelly Rohrbach) und Stephanie (Ilfenesh Hadera).

Das "Baywatch"-Remake nimmt sich selbst nicht sonderlich ernst – und das ist gut so. Denn als Parodi…  Mehr

Matula (Claus Theo Gärtner) versucht, das Leben des Yachtbesitzers Ingo Schumann (Jochen Horst) zu retten.

Privatdetektiv Matula ist eigentlich in Rente, auf Mallorca bekommt er im dritten Film der Spin-Off-…  Mehr

Der dritte Saarland-Krimi des ZDF feiert seine Vorpremiere bei ARTE. Judith Mohn (Christina Hecke) und ihr Kollege Freddy (Robin Sondermann) müssen den Tod eines 16-Jährigen aufklären.

Judith Mohn (Christina Hecke) muss im dritten Teil der Krimi-Reihe aus dem Saarland das triste Umfel…  Mehr