Warrior Women

  • Arena in Ephesus. Vergrößern
    Arena in Ephesus.
    Fotoquelle: ZDF/John Wate, Urban Canyons
  • Achillia (Sandra Lopez Cabrera, l.) greift Zonena (Anthea Zammit, r.) mit Schild an. Vergrößern
    Achillia (Sandra Lopez Cabrera, l.) greift Zonena (Anthea Zammit, r.) mit Schild an.
    Fotoquelle: ZDF/Sebastian Peiter, Urban
Report, Dokumentation
Warrior Women

Infos
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2016
ZDFinfo
Mi., 25.07.
00:00 - 00:45
Gladiatorinnen in Rom


Die Geschichte der Gladiatorinnen ist weitgehend unbekannt. Anhand von historischen Fakten wird das Leben der römischen Gladiatorin Aradala erzählt. Als keltische Kriegerin wird sie von den Römern gefangen genommen und wandelt sich in der brutalen Schule zur gnadenlosen Gladiatorin, die den Tod ihrer Mentorin und Freundin in der Arena rächen will. Aradalas dramatische Reise macht anschaulich, wie es jungen Frauen wie ihr gelungen ist, trotz verheerender Zustände zu überleben. Als keltische Kriegerin wird sie von den Römern gefangen genommen und im 2. Jahrhundert an eine Gladiatorenschule am Mittelmeer verkauft. In der brutalen Schule wandelt sie sich von der rebellischen Rekrutin zur gnadenlosen Gladiatorin, die den Tod ihrer Freundin und Mentorin Zonena rächen will, die von der Top-Gladiatorin Achillia getötet wurde. Zeitgenössische römische Autoren, denen wir einen Großteil unserer historischen Kenntnisse verdanken, waren dagegen, dass Frauen in der Arena kämpfen. Doch gerade ihre Entrüstung über Gladiatorinnen liefert heute den Beweis, dass sie existiert haben. Das Marmorrelief von Halikarnassos im British Museum ist ein Denkmal des sagenhaften Kampfes zwischen Amazone und Achillia. Es gehört zu den wichtigsten Beweisen für die Existenz von Gladiatorinnen. In der Episode zu den Gladiatorinnen wird ihr Leben auf dramatische Weise nachgestellt. Im dokumentarischen Abschnitt kommentieren Historiker die Geschichte von Ardala. Außerdem besucht der Zuschauer das British Museum, die archäologischen Stätten Ephesus und Halikarnassos in der Türkei sowie das Museum der römischen Stadt Carnuntum in Österreich, in dem eine Gladiatorenschule rekonstruiert worden ist.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

KabelEins Unerklärliche Phänomene - Ancient Aliens

Unerklärliche Phänomene - Ancient Aliens - Neue Quellen(The New Evidence)

Report | 24.07.2018 | 23:20 - 00:10 Uhr
/500
Lesermeinung
arte Mohammad Al-Jaukhadar bemalt die Wohncontainer in dem Flüchtlingslager Zaatari, um etwas Farbe in das eintönige Camp zu bringen.

TV-Tipps Zaatari - Leben im Nirgendwo

Report | 24.07.2018 | 23:35 - 01:05 Uhr
/500
Lesermeinung
DMAX Body Cam Cops

Body Cam Cops - Episode 2(Episode 2)

Report | 25.07.2018 | 00:15 - 01:10 Uhr
/500
Lesermeinung
News
In einem Hotelzimmer in Russland zeigt Bill Kaulitz sich nachdenklich. Wegen seines androgynen Erscheinungsbildes wird er manchmal angefeindet und sogar bedroht.

In dem sehenswerten Band-Porträt "Hinter die Welt – Tokio Hotel" von Regisseur Oliver Schwabe geben …  Mehr

Mit dieser Schwanzflosse eines Riesenwals macht die Essex schlechte Erfahrungen.

Der zweimalige Oscar-Gewinner Ron Howard hat mit "Im Herzen der See" ein visuell mitreißendes Abente…  Mehr

Aufgrund der flachen Buchvorlage vermag in "Die Bestimmung - Allegiant" einfach keine rechte Spannung aufkommen.

Der dritte von insgesamt vier geplanten Teilen der "Die Bestimmung"-Reihe wirkt vermutlich nur auf d…  Mehr

Harry Hirsch (Otto Waalkes) hat "Dat Otto Huus" in Emden gefunden.

Ein deutscher Humor-Revolutionär wird 70 Jahre alt. Statt einer Gala gibt es – ähnlich wie schon zum…  Mehr

"Tatort: Taxi nach Leipzig". Die Kommissare Lindholm (Maria Furtwängler) und Klaus Borowski (Axel Milberg, Mitte) sind in den Fängen des Fahrers (Florian Bartholomäi).

Die Tatort-Kommissare Charlotte Lindholm und Klaus Borowski geraten in einem Taxi in eine lebensbedr…  Mehr