Warum wählt der Finkenberg die AfD?

Report, Regionalmagazin
Warum wählt der Finkenberg die AfD?

Infos
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2018
Phoenix
Mo., 19.11.
18:00 - 18:30


Der Stadtteil Köln-Finkenberg ist ein Wohnviertel mit Problemen: Vernachlässigte Häuser, hohe Arbeitslosigkeit, Kriminalität und Müll auf den Straßen. Bei der letzten Bundestagswahl hat die AfD hier in einem der Wahlbezirke fast 25 Prozent der Zweitstimmen geholt. In Finkenberg leben seit Mitte der 90er Jahre viele Russlanddeutsche. Früher sei hier alles schöner, ruhiger, sauberer gewesen, sagen sie. Sie ärgern sich über mangelnde Müllentsorgung und Sanierungsrückstand, aber auch über die neu Zugewanderten. Sie selbst fühlen sich als Deutsche. Olga zum Beispiel, von Beruf Werkzeugmacherin, ist vor 18 Jahren mit ihrer Tochter nach Deutschland gekommen. "Ordnung, Disziplin und Sauberkeit" sind für Olga sehr wichtig. Auch der Bestatter Artur möchte, dass Regeln eingehalten werden. Er hat Sorge, dass der Wohlstand nicht für alle reicht. Die beiden ärgern sich: Die "Neuen" würden sich nicht richtig anpassen. Dabei haben sie sich selbst in Finkenberg eine kleine russische Heimat aufgebaut.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

MDR "MDR um 11"- HD Studio

MDR um 11

Report | 19.11.2018 | 11:00 - 11:40 Uhr
2.84/5047
Lesermeinung
MDR Logo

MDR um 2

Report | 19.11.2018 | 14:00 - 15:13 Uhr
3.04/5048
Lesermeinung
WDR Lokalzeit - Logo

Lokalzeit Südwestfalen

Report | 20.11.2018 | 05:50 - 06:20 Uhr
4/501
Lesermeinung
News
Wühlt im kleinbürgerlichen Mief: Franziska Weisz als Julia Grosz.

Manchmal genügt schon eine Kleinigkeit, da­mit eine Welt aus den Fugen gerät. In diesem Fall heißt d…  Mehr

8. Dezember 1985: "Lindenstraße", Folge 1, Titel: "Herzlich willkommen": Im ersten Stock von Haus Lindenstraße Nr. 3 wohnen die Beimers, von links: Tochter Marion (Ina Bleiweiß), Mutter Helga (Marie-Luise Marjan), Vater Hans (Joachim Hermann Luger), Klausi (Moritz A. Sachs, vorn Mitte) und sein älterer Bruder Benny (Christian Kahrmann). Im März 2020 soll die Kultserie zum letzten Mal über den Äther gehen.

Als die Lindenstraße zum ersten Mal über die deutschen Mattscheiben flimmerte, war Helmut Kohl Bunde…  Mehr

Anne Will talkt sonntagabends.

Die öffentlich-rechtlichen Sender setzen voll auf ihre Talkshows. Regelmäßig werden Polit-Talks ausg…  Mehr

2015 hatte die "Lindenstraße" ihr 30-jähriges Jubiläum gefeiert.

Eine Ära geht zu Ende: Die ARD-Serie "Lindenstraße" wird 2020 eingestellt. Das teilte der WDR, der d…  Mehr

Rolf Hoppe (mit Karin Lesch) im Märchenklassiker "Drei Haselnüsse für Aschenbrödel". Die ARD zeigt den Film an Heiligabend um 12 Uhr, zudem wird er an den Feiertagen in den Dritten Programmen laufen.

An den Feiertagen wird er als König von "Drei Haselnüsse für Aschenbrödel" wieder Dauergast in Deuts…  Mehr