Heimat ist gerade in aller Munde. Woher kommt die neue Sehnsucht danach? Und warum wird gerade so viel über den Begriff gestritten? Diesen Fragen geht Moderatorin Bianca Hauda in Frankfurt nach, der boomenden Metropole und Heimat von Menschen aus 180 Nationen. Dazu trifft sie unter anderem den Frankfurter Rapper Credibil, den Wahlfrankfurter Daniel Cohn-Bendit und Meron Mendel, den Leiter der Bildungsstätte Anne Frank. Auch der Spoken-Word-Poet Dalibor Markovic, das Architektenduo Till Schneider und Michael Schumacher und die chinesische Malerin Chunquing Huang erzählen von Kulturschocks, "Mikrophonshintergrund" und wie sie in der Mainmetropole heimisch wurden. Im Heimat-Special BLoX kommen auch Künstler zu Wort, die Angst haben um ihre Heimat, wie die Pariser Philosophin Chantal Delsol und der Leipziger Maler Axel Krause. Außerdem trifft Bianca Hauda die Frankfurter Schauspielerin und Regisseurin Maryam Zaree, die sich für den sehenswerten Dokumentarfilm "Born in Evin" auf die schmerzhafte Suche nach ihrer Herkunft gemacht hat. Mit zwölf Jahren erfuhr sie durch einen Zufall, dass sie im iranischen Foltergefängnis Evin geboren wurde.