Was geht mich das an?

  • Pit Bukowski spielt im WDR-Dokudrama einen fiktiven DDR-Grenzsoldaten, der an der Mauer auf Flüchtende schießen soll. Vergrößern
    Pit Bukowski spielt im WDR-Dokudrama einen fiktiven DDR-Grenzsoldaten, der an der Mauer auf Flüchtende schießen soll.
    Fotoquelle: © WDR/vydy.tv/Edward Beierle, honorarfrei - Verwendung gemäß der AGB im engen inhaltlichen, redaktionellen Zusammenhang mit genannter WDR-Sendung bei Nennung "Bild: WDR/vydy.tv/Edward Beierle" (S2+). WDR Presse und Information/Bildkommunikation, Köln, Tel
  • „Friedenssoldaten“ – so präsentierte die DDR-Propaganda ihr Militär. Dabei sollten die Soldaten an der Mauer auf Flüchtende schießen. (Archivfoto: DDR, 36. Jahrestag der Gründung der DDR, 1985) Vergrößern
    „Friedenssoldaten“ – so präsentierte die DDR-Propaganda ihr Militär. Dabei sollten die Soldaten an der Mauer auf Flüchtende schießen. (Archivfoto: DDR, 36. Jahrestag der Gründung der DDR, 1985)
    Fotoquelle: © WDR/dpa/Manfred Uhlenhut, honorarfrei - Verwendung gemäß der AGB im engen inhaltlichen, redaktionellen Zusammenhang mit genannter WDR-Sendung bei Nennung "Bild: WDR/dpa/Manfred Uhlenhut" (S3). WDR Presse und Information/Bildkommunikation, Köln, Tel: 022
  • „Das war lebensgefährlich“: Musiker Clueso erzählt im WDR-Dokudrama, wie er als Kind in der DDR die Mauer erlebt hat. Vergrößern
    „Das war lebensgefährlich“: Musiker Clueso erzählt im WDR-Dokudrama, wie er als Kind in der DDR die Mauer erlebt hat.
    Fotoquelle: © WDR/vydy.tv/Steffen Welsch, honorarfrei - Verwendung gemäß der AGB im engen inhaltlichen, redaktionellen Zusammenhang mit genannter WDR-Sendung bei Nennung "Bild: WDR/vydy.tv/Steffen Welsch" (S2+). WDR Presse und Information/Bildkommunikation, Köln, Tel
  • Die Berliner Mauer war tödliche Ingenieurskunst: Animation in der WDR-Dokumentation „Was geht mich das an? Die Mauer“. Vergrößern
    Die Berliner Mauer war tödliche Ingenieurskunst: Animation in der WDR-Dokumentation „Was geht mich das an? Die Mauer“.
    Fotoquelle: © HR/WDR/vydy.tv, honorarfrei - Verwendung gemäß der AGB im engen inhaltlichen, redaktionellen Zusammenhang mit genannter HR-Sendung bei Nennung "Bild: HR/WDR/vydy.tv" (S2). HR/Pressestelle, Tel: 069/155-4954, Fax: -3005
Info, Zeitgeschichte
Was geht mich das an?

Infos
Produktionsland
D
Produktionsdatum
2016
SWR
Sa., 09.11.
06:00 - 06:30
Folge 4, Die Mauer


Manchmal machen ganz alltägliche Entscheidungen Geschichte: Ein junger Mann in der DDR, Anfang 20, will einen Studienplatz - und leistet im Gegenzug Dienst als Grenzsoldat. Er hat große Träume, will etwas erreichen und arrangiert sich mit seinem Staat - immer in Angst, dass er im Namen des Sozialismus auf einen Flüchtenden schießen muss. 1989 bricht die DDR zusammen - und reißt das Leben des Soldaten mit sich. Solche Lebenswege an der deutsch-deutschen Grenze haben Geschichte geschrieben - doch angefangen haben sie mit scheinbar kleinen, ganz menschlichen Entscheidungen. Der fiktive Grenzsoldat, gespielt von Pit Bukowski, schafft die Verbindung aus dem Schwarz-Weiß des Geschichtsarchivs hinein in die Gegenwart: Wie würde man heute handeln? Hätte die Vergangenheit anders verlaufen können? Die Erzählung wird ergänzt durch Archivmaterial und Interviews mit den Wissenschaftlern Marion Detjen und Gerhard Sälter sowie Musiker Thomas Hübner alias Clueso, der in Erfurt aufgewachsen ist.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

SWR NORDDEUTSCHER RUNDFUNK
Tagesschau

Tagesschau vor 20 Jahren

Info | 18.11.2019 | 05:55 - 06:10 Uhr
3/501
Lesermeinung
WDR Pit Bukowski spielt im WDR-Dokudrama einen fiktiven DDR-Grenzsoldaten, der an der Mauer auf Flüchtende schießen soll.

Was geht mich das an? - Die Mauer - Die Mauer

Info | 18.11.2019 | 07:20 - 07:50 Uhr
/500
Lesermeinung
MDR Junge Gemeinde Jena Stadtmitte beim Landesjugendsonntag 1976

Der Fall Biermann - Mit der Gitarre gegen die Staatsmacht

Info | 19.11.2019 | 22:50 - 23:33 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Mit "Unsere Schätze - Die große 'Terra X'-Show" (Mittwoch, 20. November, 20.15 Uhr) wagt Johannes B. Kerner ein "Experiment", wie er selbst sagt und kündigt an: "Ich glaube, das knallt an allen Ecken und Enden."

Über mangelnde Beschäftigung kann sich Johannes B. Kerner nicht beklagen. Er moderiert bis zum Jahre…  Mehr

Schadenfreude ist bekanntlich die schönste Freude. So auch für Amber (Kate Upton, links), Carly (Cameron Diaz, Mitte) und Kate (Leslie Mann).

Ein gehörntes Frauen-Trio macht für die süße Rache gemeinsame Sache. Das klingt nach einer Menge Spa…  Mehr

Mein Schwiegervater, der Camper: der naturnahe Macho Harmut (Henning Baum, zweiter von links) wünscht sich für seine Tochter Lena (Birte Hanusrichter) einen anderen als den sensiblen Bürohengst und Anwalt Markus (Oliver Wnuk).

Lena kommt aus eine Familie von Camping-Freaks, für ihren neuen Freund ist der Urlaub in der freien …  Mehr

Büste von Friedrich II. Der multikulturelle Intellektuelle auf dem Kaiserthron fasziniert bis heute.

Friedrich II. galt als Verfechter von Aufklärung und Toleranz. Doch auf vor Gewalt und Härte scheute…  Mehr

Der Bundestrainer Joachim Löw ist längst nicht mehr unumstritten. Beim letzten Spiel der EM-Qualifiaktion in Tallinn musste er sich Pfiffe und "Jogi raus"-Rufe anhören.

Auf dem Weg zur EM 2020 trifft die deutsche Nationalmannschaft in Mönchengladbach auf Weißrussland. …  Mehr