Wasserwelten

Natur+Reisen, Landschaftsbild
Wasserwelten

Infos
Produktionsland
USA
Produktionsdatum
2014
Servus TV
So., 10.06.
04:45 - 05:35
Spiegelbilder der Natur


Am Rande des Amazonasgebiets verbirgt sich eine fast unerforschte Welt. Ein gigantischer Regenwald, der zwischen Wasser und Himmel zu schweben scheint. Die Ureinwohner nennen diesen Ort den "verspiegelten Dschungel". Im Herzen von Pacaya Samiria, dem größten Naturschutzgebiet Perus, sind Pflanzen und Tiere zunächst der Regenzeit ausgesetzt, die alles überschwemmt. Dann kommt die Trockenzeit, in der sich das Wasser wieder zurückzieht. Pflanzen und Tiere haben erstaunliche Möglichkeiten entwickelt, sich diesem Umstand anzupassen. Der Pacaya Samiria-Park ist das Aushängeschild des Amazonasbeckens, ein wahres Juwel der Natur. Die Tiere haben sich über den gesamten Regenwald verteilt. Hier leben 330 Vogelarten, 69 verschiedene Reptilienarten, und 130 Säugetierarten.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

MDR Mitteldeutschland von oben nonstop

Mitteldeutschland von oben nonstop

Natur+Reisen | 10.06.2018 | 05:15 - 06:05 Uhr
/500
Lesermeinung
MDR Sagenhaft - Das Havelland

Sagenhaft - Das Havelland

Natur+Reisen | 10.06.2018 | 14:00 - 15:30 Uhr
/500
Lesermeinung
arte Die Wissenschaftler machen in Lengguru mehrere faszinierende Funde: Dazu gehört auch eine letzte Riesentaube aus der Familie der seit Jahrhunderten ausgestorbenen Dodos.

Westneuginea - Eines der letzten Paradiese - Im Landesinneren

Natur+Reisen | 10.06.2018 | 14:25 - 15:05 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Noch ist Ania (Lilith Stangenberg) vorsichtig beim Füttern des Wolfes. Doch bald fallen alle (Schutz-)Hüllen.

Nicolette Krebitz' Drama "Wild" ist ein herausragender deutscher Arthouse-Film, in dem Hauptdarstell…  Mehr

Seniorpraktikant Ben (Robert De Niro) und die junge Firmenchefin Jules profitieren beruflich und privat voneinander.

Robert De Niro fängt in "Man lernt nie aus" ganz von vorne an: Als Praktikant einer Mode-Internetsei…  Mehr

Ein Weltstar wider Willen: James Stewart war ein prägender Schauspieler seiner Generation.

James Stewart wurde zum Weltstar wider Willen und wäre am 20. Mai 110 Jahre alt geworden. Sein Name,…  Mehr

Die Eiszeit-Odyssee geht weiter: Diesmal müssen die "Ice Age"-Tiere den drohenden Einschlag eines riesigen Kometen auf ihre vorzeitliche Welt verhindern.

Im fünften Teil der "Ice Age"-Saga muss der Weltuntergang durch den Einschlag eines riesigen Meteori…  Mehr

Gefragt auf dem roten Teppich wie auch als Moderatorin ist Barbara Schöneberger. Hier beim Deutschen Fernsehpreis.

Im Münchner Prinzregententheater wird zum 30. Mal der begehrte Bayerische Fernsehpreis vergeben. RTL…  Mehr