Wasserwelten

  • In den ausgedehnten Feuchtgebieten von Kinabatangan mŸssen sich die kuriosen PygmŠen-Elefanten stŠndig den wechselhaften Launen des Wassers beugen. Vergrößern
    In den ausgedehnten Feuchtgebieten von Kinabatangan mŸssen sich die kuriosen PygmŠen-Elefanten stŠndig den wechselhaften Launen des Wassers beugen.
    Fotoquelle: ARTE France
  • Nasenaffe im Schutzgebiet Kinabatangan im Nordosten von Borneo. Vergrößern
    Nasenaffe im Schutzgebiet Kinabatangan im Nordosten von Borneo.
    Fotoquelle: ARTE France
Natur+Reisen, Landschaftsbild
Wasserwelten

Infos
Synchronfassung, Online verfügbar von 17/07 bis 25/07
Produktionsland
Frankreich
Produktionsdatum
2014
arte
Mi., 17.07.
08:00 - 08:45
Kinabatangan, der Garten Eden Borneos


Im ostmalaysischen Bundesstaat Sabah liegt eine der letzten unberührten Gegenden der Insel Borneo. In der von Rodungen und Pflanzungen verwüsteten Region bietet das weitläufige Feuchtgebiet von Kinabatangan einen Lebensraum und Rückzugsort für zahlreiche Arten, von denen einige vom Aussterben bedroht sind. In einem empfindlichen ökologischen Gleichgewicht müssen sich dort Waldnashörner, Orang-Utans und die kuriosen Pygmäen-Elefanten ständig den wechselhaften Launen des Wassers beugen. Das Schutzgebiet Kinabatangan im Nordosten von Borneo bildet eine Übergangszone zwischen Land und Meer. Es wird auch "Geschenk der Erde" genannt und entstand vor 70 bis 100 Millionen Jahren. Damit gehört der Wald von Kinabatangan - wie alle Waldgebiete Südostasiens - zu den ältesten erhaltenen Naturräumen der Erde überhaupt. Im Laufe der Zeit hat der Wasserkreislauf eine ganze Reihe unterschiedlicher Feuchtbiotope zwischen der Küste bei Sulu und dem Landesinneren geschaffen. Mehrmals jährlich vermischen sich Salz- und Süßwasser in den Wasserläufen und sorgen für den Erhalt einzigartiger Ökosysteme, die einer außergewöhnlichen Vielfalt an Lebewesen eine Heimat bieten.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

BR Conrad Gruber baut und tuned Sportwagen. In seiner Werkstatt im Bergdorf Thierau tüftelt er an Kompressoren, Turboladern und Hochleistungskühlern.

Die Alpen von oben - Vom Isartal ins Inntal

Natur+Reisen | 18.08.2019 | 12:00 - 12:45 Uhr
3.13/5031
Lesermeinung
BR Robert Bachingers (links) Lieblingsgefährt. Er hat seinen Hannomag in einen Country-Song verewigt.

Bayern erleben - Gernstls Zeitreisen - Rund um Bayern (4)

Natur+Reisen | 18.08.2019 | 12:45 - 13:30 Uhr
3.7/5027
Lesermeinung
NDR Zwei Meere - Eine Küste

Zwei Meere - Eine Küste

Natur+Reisen | 18.08.2019 | 13:45 - 14:30 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Ja, auch das gibt es: Merjungfrauen-Treffen am Strand der kalifornischen Küstenstadt Huntington Beach.

Im Weeki Wachee Springs Park sind "echte" Meerjungfrauen eine Touristenattraktion. Eine ARTE-Doku ni…  Mehr

Bonds (Daniel Craig) Aston Martin ist zurück - und er besitzt noch immer außergewöhnliche Fähigkeiten.

In "Skyfall" ist James Bond endgültig angekommen in Moderne – und doch tief verwurzelt in der Tradit…  Mehr

Im Bewerbungsgespräch bei der NSA gibt sich Snowden (Joseph Gordon-Levitt) patriotisch.

Eine wahre Begebenheit als großes Kino: Oliver Stone erzählt in "Snowden" die wahnwitzige Geschichte…  Mehr

Freundschaft mit eingebautem Konflikt: Freigeist (Julia Richter, links) trifft auf die stets korrekte Ella mit Asperger (Annette Frier). Beide Frauen waren - zeitgleich - mit demselben Mann zusammen.

Nach dem Tod ihres Mannes erfährt Ella Schön von dessen Doppelleben. Langsam aber sicher freundet si…  Mehr

Außerhalb schützender Mauern war das Leben im Mittelalter voller Gefahren. Ein Bollwerk wie die Burg Eltz bot dagegen eine feste Heimat.

Im 12. und 13. Jahrhundert erlebte Mitteleuropa einen wahren Bauboom. Zahlreiche Burgen wurden gebau…  Mehr