Weihnachten auf dem Land - Erinnerungen aus dem Südwesten

Report, Dokumentation
Weihnachten auf dem Land - Erinnerungen aus dem Südwesten

SWR
So., 16.12.
07:15 - 08:45


Wie war es früher an Heiligabend, als eine Apfelsine als kostbares Geschenk galt? Als sich die Frauen im Dorf zum gemeinsamen Binden der Adventskränze trafen und die Krippe aus Wachsfiguren bestand, für die die ganze Familie Moos im Wald suchte? Wie sehen die Erinnerungen an das Weihnachten auf dem Land in den 1940er, 50er und 60er Jahren, lange vor dem heutigen Konsumtrubel, aus? Damals gab es feste Rituale. Die Autoren Elmar Babst, Holger Wienpahl und Christopher Paul reisen durch den Südwesten und lassen sich davon erzählen. Bäuerin Agnes Sester aus Gengenbach brachte als Kind an Heiligabend die Almosenpäckchen ihrer Mutter zu den bedürftigen Nachbarn. Die Knechte fertigten an den Winterabenden Laubsägearbeiten als Geschenke für die Bauernkinder an. Der ehemalige Förster aus Kniebis erinnert sich daran, wie sich die Nachbarn reihum abends besuchten, um Heizkosten und Licht zu sparen. Eine lange Tradition hat das Dingeln in Ahrweiler, wo die Glocken noch mit der Hand geschlagen werden. Werner Bergmann gehört zu denen, die in Eiseskälte auf den Kirchturm geklettert sind, um pünktlich nach dem Weihnachtsgottesdienst Weihnachtslieder mit den Glocken anzustimmen. Für Diakon Günter Johannes Barth bei Bingen war die Schiffsprozession auf dem Rhein ein Höhepunkt. Jahrelang fuhr er als Nikolaus auf dem Rhein und segnete die Rheinschiffer. Gustel Hertling hat im Westerwald in Waldbreitbach eine der größten Krippensammlungen des Südwestens zusammengestellt. Seit frühester Kindheit ist er vor allem von Wurzelholz-Krippen fasziniert. Jürgen Hohl aus Weingarten liebte die Weihnachtskrippe seiner Eltern. Als er dem armen Jesulein eine wärmende Kerze an die Seite stellte, war es um die schönen Wachsfiguren geschehen. Kabarettist und Journalist Hubert vom Venn erzählt von Weihnachtsbräuchen in der Eifel, seiner Heimat. Der Film ist eine Zeitreise in die Vergangenheit. Viele Schwarz-Weiß-Aufnahmen und historisches Archivmaterial ergänzen die Erzählungen und Bilder von heute.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

arte John Howe vor der Chinesischen Mauer

Drachen! - Chinesische Legenden

Report | 16.12.2018 | 05:35 - 06:00 Uhr
/500
Lesermeinung
HR Ferne Heimat - Die neuen Kinder von Golzow

Ferne Heimat - Die neuen Kinder von Golzow

Report | 16.12.2018 | 07:25 - 08:25 Uhr
5/501
Lesermeinung
MDR Der Wettbewerb der beiden Prunkversessenen erreicht seinen Höhepunkt in der Puppenstube der pelarischen Prinzessin - im Maßstab 1:80.
An ihm operierte Gerhard Bätz mehr als einen Monat mit Pinzette und Lupe.

Zwei Königreiche aus Papier - Rokoko in Rudolstadt

Report | 16.12.2018 | 09:30 - 10:13 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Sie sehen gleich aus, sind aber ganz unterschiedlich: In nur fünf Tagen müssen die "Klone" den Liebessuchenden von ihren inneren Qualitäten überzeugen.

Wer glaubt, er habe nach "Adam sucht Eva" alle möglichen und unmöglichen Dating-Formate gesehen, täu…  Mehr

Kein Song aus dem 20. Jahrhundert wurde häufiger gestreamt als "Bohemian Rhapsody" von Queen.

"Don't Stop Believin'" ist nicht mehr der meistgestreamte Song aus dem 20. Jahrhundert – auf Platz e…  Mehr

Ab September spielt Cher fünf Shows in Deutschland - zum ersten Mal seit 15 Jahren.

Auch mit 72 noch fit für eine ausgedehnte Tour: Im kommenden Jahr besucht Cher auf ihrer "Here We Go…  Mehr

Kevin Hart ist raus. Aber wer übernimmt nur die Moderation der Oscarverleihung?

Große Ehre oder schlecht bezahlter Gig mit großer Verantwortung? Die Suche nach einem neuen Oscarmod…  Mehr

Janin und Kostja Ullmann waren zwei Jahre verheiratet. Nun verkündeten sie ihr Ehe-Aus.

Janin und Kostja Ullmann gehen fortan getrennte Wege – und verkünden dies in einem irritierenden Ins…  Mehr