Weil ich bin wer ich bin

  • Abdellah Taia, marokkanisch-französischer Schriftsteller und Spielfilmregisseur, erzählt, was es heißt, als schwuler Marokkaner im Pariser Exil zu leben. Vergrößern
    Abdellah Taia, marokkanisch-französischer Schriftsteller und Spielfilmregisseur, erzählt, was es heißt, als schwuler Marokkaner im Pariser Exil zu leben.
    Fotoquelle: RBB
  • Drehbuchautor und LGBT-Aktivist Dustin Lance Black in Los Angeles Vergrößern
    Drehbuchautor und LGBT-Aktivist Dustin Lance Black in Los Angeles
    Fotoquelle: RBB
  • In Moskau begegnen die Filmemacher den Regisseuren Askold Kurov (li.) und Pavel Loparev (re.). Vergrößern
    In Moskau begegnen die Filmemacher den Regisseuren Askold Kurov (li.) und Pavel Loparev (re.).
    Fotoquelle: RBB
  • Die Filmemacher Nils Bökamp (li.) und Benjamin Cantu (re.) leben als homosexuelle Männer in Berlin. Vergrößern
    Die Filmemacher Nils Bökamp (li.) und Benjamin Cantu (re.) leben als homosexuelle Männer in Berlin.
    Fotoquelle: RBB
  • Hamed Sinno ist der offen homosexuelle Frontsänger der libanesischen Popband Mashrou? Leila, die für viele als die Band des Arabischen Frühlings gilt. Vergrößern
    Hamed Sinno ist der offen homosexuelle Frontsänger der libanesischen Popband Mashrou? Leila, die für viele als die Band des Arabischen Frühlings gilt.
    Fotoquelle: RBB
Report, Menschen
Weil ich bin wer ich bin

Infos
Foto, ARTE+7 Homepage: videos.arte.tv
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2015
arte
So., 04.11.
01:40 - 02:35
Kunst und Homosexualität


Während die eine Hälfte der Welt Homosexuellen immer mehr Gleichberechtigung zugesteht, tendiert die andere Hälfte dazu, sie immer schärfer zu attackieren und zu kriminalisieren. In Ländern wie Frankreich, Deutschland oder den USA scheinen queere Lebensentwürfe fast schon zum Mainstream zu gehören. Dennoch gibt es selbst in Deutschland und Frankreich nach wie vor Ausgrenzung und Intoleranz. In 72 Ländern rund um den Globus ist Homosexualität nach wie vor strafbar und in zehn Ländern wird die Todesstrafe verhängt. In Moskau begegnen die Filmemacher den Regisseuren Askold Kurow und Pawel Loparew, die in ihrem Dokumentarfilm "Children 404" zeigen, welche Auswirkungen Putins sogenanntes Homo-Propaganda-Gesetz auf Kinder und Jugendliche hat, die sich selbst als homo- oder transsexuell empfinden. Hamed Sinno ist der offen homosexuelle Frontsänger der libanesischen Popband Mashrou' Leila, die für viele als die Band des Arabischen Frühlings gilt. In Südafrika treffen die Filmemacher auf die international gefeierte Tänzerin Mamela Nyamza. Zusammen mit der Theatermacherin Mojisola Adebayo erzählt sie die Geschichten lesbischer Frauen, die in Südafrika unter dem brutalen Akt des sogenannten Corrective Rape, der "korrigierenden Vergewaltigung", leiden. Benyamin Reich, Sohn eines ultraorthodoxen Rabbiners aus Jerusalem, führt mit seinen eindringlichen Bildern einen intensiven Dialog über männliche Schönheit und Religion. Abdellah Taia, marokkanisch-französischer Schriftsteller und Spielfilmregisseur, erzählt, was es heißt, als schwuler Marokkaner im Pariser Exil zu leben. Ihre Reise führt die beiden Filmregisseure schließlich auch zu dem erfolgreichen Drehbuchautor und LGBT-Aktivisten Dustin Lance Black nach Los Angeles. Black ist in einer mormonischen Familie auf einem Militärstützpunkt in Texas groß geworden und kämpft heute vehement für die Homo-Ehe in allen Bundesstaaten der USA. Für sein Drehbuch zum Film "Milk" mit Sean Penn in der Hauptrolle erhielt er den Oscar.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

SWR Gottschalk, Carrell und Co.

Gottschalk, Carrell und Co. - Showmaster von Beruf

Report | 02.11.2018 | 00:00 - 01:30 Uhr
/500
Lesermeinung
3sat Besonders normal

Besonders normal - Extrem sportlich - Denise und David suchen ihre Grenzen

Report | 02.11.2018 | 12:30 - 13:00 Uhr
/500
Lesermeinung
SWR Am Schluss wird's bunt

Am Schluss wird's bunt - Drei Nationen unter einem Dach

Report | 04.11.2018 | 07:00 - 07:30 Uhr
/500
Lesermeinung
News
"Ich glaube, es muss nicht in jedem Film darum gehen, einen großen Spannungsbogen zu erzeugen", sagt Frederick Lau.

Schauspieler Frederick Lau spricht im Interview über die Ellbogengesellschaft, Hunde beim Dreh und g…  Mehr

Elton erhält einen neuen Show-Auftrag bei ProSieben. Bei "Alle gegen Einen" tritt ein Kandidat gegen die TV-Zuschauer an.

Den Job bei "Schlag den Henssler" ist Elton los. Doch schon steht die nächste Aufgabe an. Aber worum…  Mehr

Otto (Florian Martens, links), Sebastian (Matthi Faust) und Linett (Stefanie Stappenbeck) besprechen das Vorgehen im Fall der ermordeten Julia Sanders. Linett hält das Handy von Julia in der Hand.

Die Kundin einer Dating-Agentur wird tot in ihrem Hotelzimmer gefunden. Für das "starke Team" beginn…  Mehr

Gastgeber Florian Silbereisen freut sich auf die "einmalige Stimmung" beim "Schlagerboom".

Die nunmehr dritte Schlagerboom-Show der ARD hat ein hochkarätiges Line-Up zu bieten. Spekuliert wir…  Mehr

Zurückgenommene, aber angenehm präzise Kriminalspannung: Freya Becker (Iris Berben) und ihr jüngerer Bruder Jo Jacobi (Moritz Bleibtreu) in der sehr überzeugenden ZDF-Miniserie "Die Protokollantin".

Freya Becker (Iris Berben) protokolliert grausame Verbrechen. Im Verborgenen sorgt sie selbst für Ge…  Mehr