Weites Land

Spielfilm, Western
Weites Land

Infos
Synchronfassung, Produktion: Anthony-Worldwide Productions
Originaltitel
The Big Country
Produktionsland
USA
Produktionsdatum
1958
DVD-Start
Do., 10. März 2005
arte
Mo., 20.02.
20:15 - 22:55


James McKay, ein Reederssohn aus Baltimore, kommt nach San Rafael, um die Ranchertochter Pat Terrill zu heiraten. Ihr Vater, Major Terrill, Herr über 10.000 Rinder, schätzt den künftigen Schwiegersohn; sein Verwalter Steve Leech dagegen sieht in McKay einen unerwünschten Nebenbuhler, denn Leech liebt Pat ebenfalls. Bei McKays erster Ausfahrt mit Pat erlaubt sich Buck Hannassey einen bösen Scherz mit dem Gast des Majors. Terrill will den Hannasseys daraufhin eine Lektion erteilen; McKay ist dagegen, weil er Gewalt für kein geeignetes Mittel hält, um Probleme zu lösen. Zwischen dem Major und dem alten Rufus Hannassey besteht jedoch seit langem eine erbitterte Feindschaft. Denn beide sind erpicht auf ein Stück Land, Big Muddy genannt, das wegen des Wasservorkommens äußerst wertvoll ist. Es gehört Julie Maragon, der Lehrerin von San Rafael. Als sie McKay kennenlernt, finden sich beide sofort sympathisch. Julie erklärt sich bereit, Big Muddy an McKay zu verkaufen, zumal dieser sich verpflichtet, auch Hannasseys Vieh Zugang zu der Wasserstelle zu gestatten. Damit bringt er eine dramatische Entwicklung in Gang ...

Eine Filmkritik sowie weitere Infos zu "Weites Land" finden Sie hier.


Werbepause? Zeit für Spielchen!
  • James McKay (Gregory Peck, re.), ein Reederssohn aus Baltimore, kommt nach San Rafael, um die Ranchertochter Pat Terrill (Carroll Baker, Mi.) zu heiraten -– sehr zum Missfallen von Verwalter Steve Leech (Charlton Heston, li.), der Pat ebenfalls liebt. Vergrößern
    James McKay (Gregory Peck, re.), ein Reederssohn aus Baltimore, kommt nach San Rafael, um die Ranchertochter Pat Terrill (Carroll Baker, Mi.) zu heiraten -– sehr zum Missfallen von Verwalter Steve Leech (Charlton Heston, li.), der Pat ebenfalls liebt.
    Fotoquelle: ARD
  • Zwischen Pats Vater und dem alten Rufus Hannassey (Burl Ives, re.) besteht seit Langem eine erbitterte Feindschaft. James McKay (Gregory Peck, li.) versucht zwischen den feindlichen Parteien Frieden zu stiften. Vergrößern
    Zwischen Pats Vater und dem alten Rufus Hannassey (Burl Ives, re.) besteht seit Langem eine erbitterte Feindschaft. James McKay (Gregory Peck, li.) versucht zwischen den feindlichen Parteien Frieden zu stiften.
    Fotoquelle: ARD
  • Julie (Jean Simmons) erklärt sich bereit, die Big Muddy an McKay (Gregory Peck) zu verkaufen, zumal dieser sich verpflichtet, auch Hannasseys Vieh den Zugang zu der begehrten Wasserstelle zu gestatten. Vergrößern
    Julie (Jean Simmons) erklärt sich bereit, die Big Muddy an McKay (Gregory Peck) zu verkaufen, zumal dieser sich verpflichtet, auch Hannasseys Vieh den Zugang zu der begehrten Wasserstelle zu gestatten.
    Fotoquelle: ARD
  • James McKay (Gregory Peck) wirkt in seinem Anzug mitten im Wilden Westen etwas fehl am Platz - – und wird im Handumdrehen zur Zielscheibe der Hannasseys. Vergrößern
    James McKay (Gregory Peck) wirkt in seinem Anzug mitten im Wilden Westen etwas fehl am Platz - – und wird im Handumdrehen zur Zielscheibe der Hannasseys.
    Fotoquelle: ARD
  • James McKay (Gregory Peck, re.) fordert Steve Leech (Charlton Heston, li.) zum Duell heraus. Vergrößern
    James McKay (Gregory Peck, re.) fordert Steve Leech (Charlton Heston, li.) zum Duell heraus.
    Fotoquelle: ARD
  • Verwalter Steve Leech (Charlton Heston, li.) heißt James McKay (Gregory Peck, re.), einen Gentleman aus Baltimore und den zukünftigen Ehemann von Patricia Terrill, willkommen. Vergrößern
    Verwalter Steve Leech (Charlton Heston, li.) heißt James McKay (Gregory Peck, re.), einen Gentleman aus Baltimore und den zukünftigen Ehemann von Patricia Terrill, willkommen.
    Fotoquelle: ARD

Das könnte Sie auch interessieren

HR Die alten Freunde Winnetou (Pierre Brice, li.) und Old Surehand (Stewart Granger) gehen vereint gegen brutale Banditen vor.

Old Surehand

Spielfilm | 01.04.2017 | 13:30 - 15:00 Uhr
Prisma-Redaktion
4/509
Lesermeinung
SWR Dank der klugen Vermittlung von Winnetou (Pierre Brice, li.) und seinem Freund Old Surehand (Stewart Granger) erteilen die kriegerischen Navajo-Indianer einer Gruppe weißer Siedler die Erlaubnis, sich auf ihrem Land nieder zu lassen.

Der Ölprinz

Spielfilm | 15.04.2017 | 13:50 - 15:15 Uhr
Prisma-Redaktion
4.15/5013
Lesermeinung
SWR Old Shatterhand (Lex Barker) sieht sich von den Banditen bedroht.

Winnetou und das Halbblut Apanatschi

Spielfilm | 16.04.2017 | 12:05 - 13:30 Uhr
Prisma-Redaktion
4.33/506
Lesermeinung
News
Frank Rosin mit Uwe und Anja Zimmermann in der "Pizzeria Piccolino" in Duisburg.

Heimspiel für Frank Rosin: Der in Dorsten geborene Sternekoch besucht in einer neuen Folge von "Rosi[…] mehr

Alicia Vikander als Lara Croft in der Neuauflage von "Tomb Raider".

Mit ihrer Rolle als Lara Croft hat Angelina Jolie vor 14 Jahren ihren internationalen Durchbruch gef[…] mehr

Moderator Günther Jauch mit "Wer wird Millionär?"-Kandidatin Stella Böhm.

Kein leichter Abend für Günther Jauch: "Wer wird Millionär?"-Kandidatin Stella Böhm strapazierte die[…] mehr

Ab dem 29. März 2017 droht vielen deutschen Haushalten durch die Umstellung auf DVB-T2 HD ein Schwarzbild.

Ab dem 29. März bleibt der Fernseher in rund drei Millionen deutschen Haushalten möglicherweise schw[…] mehr

Komiker und Synchron-Sprecher: Oliver Kalkofe ist ein Multitalent. Im Interview erzählt er, warum er seine Stimme lieber Bösewichten als Helden leiht und warum früher eben doch nicht alles besser war.

Komiker Oliver Kalkofe hat sich mittlerweile auch als Synchron-Sprecher einen Namen gemacht. mehr