Welt der Tiere

  • In den 70er Jahren war der Fischotter in Bayern fast völlig verschwunden, aber glücklicherweise nie ausgestorben. Es gelang durch gezielte Hilfsmaßnahmen, die natürliche Restpopulation aufzupäppeln. Schätzungen zufolge leben wieder rund 300 Fischotter in Bayern. Doch kaum ein Mensch hat einen Fischotter je in freier Wildbahn zu Gesicht bekommen. Der Fischotter ist nach wie vor eines der bedrohtesten Säugetiere Europas. Vergrößern
    In den 70er Jahren war der Fischotter in Bayern fast völlig verschwunden, aber glücklicherweise nie ausgestorben. Es gelang durch gezielte Hilfsmaßnahmen, die natürliche Restpopulation aufzupäppeln. Schätzungen zufolge leben wieder rund 300 Fischotter in Bayern. Doch kaum ein Mensch hat einen Fischotter je in freier Wildbahn zu Gesicht bekommen. Der Fischotter ist nach wie vor eines der bedrohtesten Säugetiere Europas.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Logo Vergrößern
    Logo
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
Natur+Reisen, Tiere
Welt der Tiere

Infos
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2011
BR
Heute
10:00 - 10:30
Fischotter - Kluge Schwimmer


Konzept der Sendung ist es, anstelle von möglichst spektakulären Bildern aus der Tierwelt eher unbekannte Geschichten zu erzählen. Auf diese Weise lernt man neue Seiten unseres Planeten kennen.
Dank eines Artenhilfsprogramms hat sich wieder eine stabile Fischotter-Population in den südostbayerischen Grenzgebirgen etabliert. In den 70er-Jahren war der Fischotter in Bayern fast völlig verschwunden, aber glücklicherweise nie ausgestorben. Es gelang durch gezielte Hilfsmaßnahmen, die natürliche Restpopulation aufzupäppeln. Doch der Fischotter ist nach wie vor eines der bedrohtesten Säugetiere Europas.
Ein Projekt in Oberfranken soll Otterpopulationen in Europa wieder miteinander verbinden und die Bedingungen für die Tiere verbessern. Isolierte Populationen sind höchst problematisch, da der Genaustausch, die Grundlage für die Erhaltung der biologischen Vielfalt, eingeschränkt wird.
Ottergerechte Straßenbrücken sind daher Schwerpunkt eines Projektes in Oberfranken. Denn dem Otter wird häufig eine Eigenart zum Verhängnis: Trifft er auf seinen Wanderungen entlang der Bäche auf eine Brücke, unterquert er diese nur dann, wenn das trockenen Fußes möglich ist. Dazu müssen große Steine oder Seitenplanken als Trittsteine vorhanden sein. Geht das nicht, nimmt er den lebensgefährlichen Weg über die Straße.
Während auf der einen Seite viel dafür getan wird, die Fischotterpopulation in Europa zu sichern, wird auf der anderen Seite in Bayern immer mehr vom "Schädling" Fischotter gesprochen. Anders als in der breiten Bevölkerung, bei der Fischotter sehr beliebt sind, hat seine Vorliebe für Fisch das Tier schon früher zum Feind der Fischwirtschaft gemacht. Ein Managementplan soll entwickelt werden, um die Akzeptanz des Fischotters bei den Fischwirten zu erhöhen.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

HR Logo

Giraffe, Erdmännchen & Co. - Keilerei im Erdhörnchen-Gehege

Natur+Reisen | 23.06.2018 | 09:30 - 10:20 Uhr
3.17/5048
Lesermeinung
BR Die Tochter von Rooby mit erwachsenem Nachwuchs.

Welt der Tiere - Nette Nachbarn - Der Känguru-Clan

Natur+Reisen | 23.06.2018 | 09:30 - 10:00 Uhr
4/502
Lesermeinung
ARD Die beiden Elefantenkinder tollen schon ziemlich wild mit ihren älteren Geschwistern Thuza und Dimas auf der Außenanlage des Tierparks Berlin herum. Nur beim Baden ist Elefanten-Mädchen Pantha noch nicht ganz so mutig wie ihr Halbbruder Bogor.

Panda, Gorilla & Co.

Natur+Reisen | 23.06.2018 | 09:55 - 10:40 Uhr (noch 2 Min.)
3.53/5017
Lesermeinung
News
Immer wieder funkt es zwischen Alex (Sam Claflin) und Rosie (Lily Collins), so auch bei einer Studentenparty in Boston. Doch das Schicksal grätscht den beiden pausenlos dazwischen.

Die kurzweilige Liebeskomödie "Love, Rosie – Für immer vielleicht" (2014) schickt Sam Claflin und Li…  Mehr

Das Biohähnchen ist in einem schlechten Zustand, Detektiv Wilsberg (Leonard Lansink) geht es aber gut, der schaut immer so drein.

Das ZDF wiederholt den 50. "Wilsberg"-Fall mit dem Titel "Tod im Supermarkt". Schon im Herbst gibt e…  Mehr

Für die Gestaltung ihres kleinen Dorfes beauftragte Marie Antoinette den Architekten Richard Mique. Spielszene wie diese prägen die aufwendige Dokumentation.

Wie die Dokumentation von ARTE zeigt, sagen die kleinen Zufluchten in Versailles mehr über die vorma…  Mehr

Angelique Kerber reist als eine der Favoritinnen nach Wimbledon.

Wimbledon, das älteste und nach Meinung vieler wichtigste Tennisturnier der Welt, wird in diesem Jah…  Mehr

Sie sorgten für feuchte Augen beim Zuschauer und Top-Einschaltquoten auf VOX (von links): Jonas (Damian Hardung), Toni (Ivo Kortlang), Leo (Tim Oliver Schultz), Emma (Luise Befort), Alex (Timur Bartels) und Hugo (Nick Julius Schuck). Nun wird "Der Club der roten Bänder" als Kinofilm weitererzählt.

Der "Club der roten Bänder" soll nach dem Erfolg im Fernsehen im kommenden Jahr auch das Kino erober…  Mehr