Welt der Tiere

  • Greg Simkins mit seinem Jagdfalken. Vergrößern
    Greg Simkins mit seinem Jagdfalken.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Der Sakerfalke oder Würgfalke ist ein großer Falke der Steppen und Waldsteppengebiete Osteuropas und Zentralasiens. Vergrößern
    Der Sakerfalke oder Würgfalke ist ein großer Falke der Steppen und Waldsteppengebiete Osteuropas und Zentralasiens.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Zur natürlichen Beute von Falken gehören unter anderem Nager, größere Insekten und Vögel. Vergrößern
    Zur natürlichen Beute von Falken gehören unter anderem Nager, größere Insekten und Vögel.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Sheik Butti bin Juma al Maktoum und Kamermann Ulrich Schramm beim morgendlichen Training der Falken in der Wüste von Dubai. Vergrößern
    Sheik Butti bin Juma al Maktoum und Kamermann Ulrich Schramm beim morgendlichen Training der Falken in der Wüste von Dubai.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Mit einer Tylor-Front-Noise-Aufhängung flogen Kameramann Ulrich Schramm und Regisseur Christian Herrmann im Tiefflug über die Dünen von Al Maha, um den Flug aus dem Blickwinkel des Falken nachzuvollziehen. Vergrößern
    Mit einer Tylor-Front-Noise-Aufhängung flogen Kameramann Ulrich Schramm und Regisseur Christian Herrmann im Tiefflug über die Dünen von Al Maha, um den Flug aus dem Blickwinkel des Falken nachzuvollziehen.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Zu den Merkmalen eines Falken zählt der hakig nach unten gebogene Oberschnabel. An diesem tragen alle Falken den sogenannten Falkenzahn, der von einer beiderseits im vorderen Teil des Oberschnabels vorhandene Zacke gebildet wird. Vergrößern
    Zu den Merkmalen eines Falken zählt der hakig nach unten gebogene Oberschnabel. An diesem tragen alle Falken den sogenannten Falkenzahn, der von einer beiderseits im vorderen Teil des Oberschnabels vorhandene Zacke gebildet wird.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Dieses Bild zeigt neben dem Kameramann einen Falkentrainer, nachdem der Falke das Federspiel geschnappt hat. Insgesamt 25 Drehtage war ein Team des BR mit Kameramann Ulrich Schramm in der Wüste von Dubai dabei, wie jeden Morgen bei Sonnenaufgang die Falken der Scheichs trainiert wurden. Vergrößern
    Dieses Bild zeigt neben dem Kameramann einen Falkentrainer, nachdem der Falke das Federspiel geschnappt hat. Insgesamt 25 Drehtage war ein Team des BR mit Kameramann Ulrich Schramm in der Wüste von Dubai dabei, wie jeden Morgen bei Sonnenaufgang die Falken der Scheichs trainiert wurden.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Der Sakerfalke oder Würgfalke ist ein großer Falke der Steppen und Waldsteppengebiete Osteuropas und Zentralasiens. Vergrößern
    Der Sakerfalke oder Würgfalke ist ein großer Falke der Steppen und Waldsteppengebiete Osteuropas und Zentralasiens.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Der Sakerfalke ist etwa 46 bis 58 Zentimeter groß, kompakt, kräftig gebaut und hat eine Spannweite von etwa 104 bis 129 Zentimeter. Vergrößern
    Der Sakerfalke ist etwa 46 bis 58 Zentimeter groß, kompakt, kräftig gebaut und hat eine Spannweite von etwa 104 bis 129 Zentimeter.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Logo Vergrößern
    Logo
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
Natur+Reisen, Tiere
Welt der Tiere

Infos
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2006
BR
Sa., 11.08.
09:30 - 10:00
Al Maha - Im Visier des Falken


Konzept der Sendung ist es, anstelle von möglichst spektakulären Bildern aus der Tierwelt eher unbekannte Geschichten zu erzählen. Auf diese Weise lernt man neue Seiten unseres Planeten kennen.
Majestätische Greifvögel ziehen ihre Kreise über der endlosen Wüste im Morgengrauen. Dabei werden ihre Flugkünste im ersten Nationalpark Dubais von den wachsamen Blicken der Falkner verfolgt.
In arabischen Ländern hat die Falknerei eine lange Tradition. Das Training und die Jagd mit den edlen Vögeln sind zugleich Sport und Leidenschaft. Nun ist sie auch Ursprung eines Naturschutzprojektes der besonderen Art, denn in Dubai werden Falken eigens gezüchtet, um sie wieder in die Freiheit zu entlassen. Demnächst sollen sie ihren ursprünglichen Lebensraum zurückerobern und die natürliche Population stärken.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

3sat Bengalischer Tiger im Ranthambhore-Nationalpark, Indien.

Kielings wilde Welt

Natur+Reisen | 20.09.2018 | 13:25 - 14:05 Uhr
/500
Lesermeinung
HR Logo

Nashorn, Zebra & Co - Kunst und Krempel

Natur+Reisen | 20.09.2018 | 14:20 - 15:10 Uhr
2.6/5010
Lesermeinung
HR Logo

Giraffe, Erdmännchen & Co. - Ein Fossa am Hochseil

Natur+Reisen | 20.09.2018 | 15:10 - 16:00 Uhr
3.2/5049
Lesermeinung
News
Schauspieler Hannes Jaenicke kritisierte bei "Maischberger" die fehlende Kritik der Kanzlerin an der Plastiklobby.

Schauspieler und Umweltschützer Hannes Jaenicke hat in der ARD-Talkschow "Maischberger" Klartext ges…  Mehr

Es kann losgehen: Der 25. Bond hat endlich einen Regisseur. Das freut nicht nur Daniel Craig.

Der Nachfolger von Danny Boyle ist gefunden: Cary Fukunaga wird den 25. James-Bond-Film drehen. Er i…  Mehr

Rebecca Mir freut sich auf ihre Aufgabe bei "Masters of Dance".

Vor fünf Jahren wurde Rebecca Mir bei "Let's Dance" Zweite und lernte ihren späteren Ehemann, Profi-…  Mehr

Neben "Kruso" (Mittwoch, 26.09., 20.15 Uhr, ARD), der Verfilmung des gleichnamigen Romans, der 2014 den Deutschen Buchpreis erhielt, ist Albrecht Schuch noch in einer weiteren, bärenstarken Hauptrolle binnen 48 TV-Stunden zu sehen.

Für viele ist Albrecht Schuch noch ein Geheimtipp. Dabei gilt der hochbegabte Schauspieler längst al…  Mehr

Eddie Murphy tritt in die Fußstapfen von Walter Matthau und Jack Lemmon. In der Neuverfilmung von "Ein verrücktes Paar" wird der Schauspieler eine der Hauptrollen übernehmen.

Jack Lemmon und Walter Matthau gingen sich in "Ein verrücktes Paar" an die Gurgel. In der Neuauflage…  Mehr