Welt der Tiere

Logo Vergrößern
Logo
Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
Natur+Reisen, Tiere
Welt der Tiere

Infos
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2013
BR
Sa., 06.10.
10:00 - 10:30
Bärengeschwister - Freche Entdecker


Konzept der Sendung ist es, anstelle von möglichst spektakulären Bildern aus der Tierwelt eher unbekannte Geschichten zu erzählen. Auf diese Weise lernt man neue Seiten unseres Planeten kennen.
Ständig werden Tierkinder bei ihm angeliefert, vom Fuchs über den Dachs bis zum Rehkitz. Dass aber Bären zu ihm gebracht werden, das ist schon etwas ganz, ganz Besonderes. Bisher hat der Experte in Sachen Aufzucht von Tierkindern und Naturfotograf Vaclav Chaloupek das innerhalb von 20 Jahren zwei Mal erlebt. Im März 2013 stand ein befreundeter Förster vor der Türe. Kollegen hatten zwei Bären an der Grenze zur Slowakei in den Karpaten gefunden. Die kleinen Bärchen einfach dort zu lassen kam nicht infrage. Also wurde Vaclav Chaloupek über Nacht Vater von Bärengeschwistern, einem Weibchen und einem Männchen.
In der dritten Folge des Vierteilers erforschen die Bärenkinder die Natur. Nach wie vor bekommen die Bärengeschwister Milch von Vaclav aus der Flasche, doch ganz reicht das nicht mehr. Sie fressen alles, was sie auf ihren Entdeckungsreisen durch den Böhmerwald finden. Entstanden sind dabei auch spektakuläre Bilder von verwunschenen Ecken des Böhmerwalds.
Immer wieder wird klar, dass die Bären einen Beschützer haben, der anstelle ihrer Mutter bei allen Problemen da ist. Zu sehen sind intime Bilder einer ungewöhnlichen Beziehung zwischen Mensch und Bär.
In dieser Folge geht es auch um die letzten Tage mit ihrem Ziehvater Vaclav und ums Abschied nehmen. Einzigartige Bilder zeigen den Weg der Bären in einer vom Menschen geprägten Natur.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

arte Der Biologe und Fotograf Laurent Ballesta, der Paläontologe Gaël Clément und ihr Tauchteam machen sich auf den Weg ins Meer.

Gombessa, Urtier in Untiefen

Natur+Reisen | 06.10.2018 | 13:35 - 15:05 Uhr
/500
Lesermeinung
3sat Der Rubin-Topas - einer der schönsten Kolibris Brasiliens. Meistens wirken seine Federn unscheinbar schwarz-braun. Doch bei bestimmtem Lichteinfall blitzen sie golden und rot auf.

Brasiliens fliegende Edelsteine - Auf den Spuren der Rubin-Topas-Kolibris

Natur+Reisen | 07.10.2018 | 13:30 - 14:00 Uhr
/500
Lesermeinung
BR Die wunderbare Welt der Enten

Die wunderbare Welt der Enten

Natur+Reisen | 08.10.2018 | 10:25 - 11:10 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Das RTL-Trio für die Europa League (von links): Roman Weidenfeller, Moderatorin Laura Wontorra und Steffen Freund.

Die Champions League wurde aus dem Free-TV verbannt, doch ein europäischer Wettbewerb ist dort noch …  Mehr

Mehr als nur Mitbewohner: Ernie und Bert sind in Wahrheit ein schwules Paar, wie nun einer der Autoren der "Sesamstraße" (täglich im NDR Fernsehen und im KiKa zu sehen) enthüllt.

Seit Jahren wird darüber spekuliert, ob das berühmteste Duo der "Sesamstraße" nicht nur rein freund…  Mehr

Alfred Biolek ist beim "Kölner Treff" zu Gast.

Alfred Biolek hat nach einem üblen Sturz mit anschließendem Koma schwere Jahre hinter sich. Nun kehr…  Mehr

Frank Thelen hat drei Burger vor sich. Aber irgendwas stimmt doch da nicht...

Kann man die "Löwen" mit einem Insektenburger locken? In der dritten Folge der neuen Staffel machen …  Mehr

Andreas lebt auf seiner 32 Hektar großen Ranch mitten im traumhaften Westen Kanadas. Er ließ 1997 alles hinter sich und lebt nun gemeinsam mit seinen Tieren seinen Traum von Freiheit.

Die einsamen Bauern sind zurück: Mitte Oktober startet die neue Staffel von "Bauer sucht Frau". Zwöl…  Mehr