Welt der Tiere

  • Das Eichhörnchen wird bald aus den britischen Wäldern und Parkanlagen verschwunden sein. Vergrößern
    Das Eichhörnchen wird bald aus den britischen Wäldern und Parkanlagen verschwunden sein.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Das nordamerikanische Grauhörnchen wurde in England ausgesetzt und verdrängt nun dort das heimische Eichhörchen. Vergrößern
    Das nordamerikanische Grauhörnchen wurde in England ausgesetzt und verdrängt nun dort das heimische Eichhörchen.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Logo Vergrößern
    Logo
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
Natur+Reisen, Tiere
Welt der Tiere

Infos
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2008
BR
Sa., 12.01.
09:30 - 10:00
Der Krieg der Hörnchen


Konzept der Sendung ist es, anstelle von möglichst spektakulären Bildern aus der Tierwelt eher unbekannte Geschichten zu erzählen. Auf diese Weise lernt man neue Seiten unseres Planeten kennen.
Außereuropäische Arten bedrohen die einheimischen Eichhörnchen.
Vor gut hundert Jahren wurden einige Exemplare von "Sciurus carolinensis", dem nordamerikanischen Grauhörnchen in England ausgesetzt. Seither haben sie sich in einem ungebremsten Siegeszug vermehrt und ausgebreitet - "Sciurus vulgaris", die heimischen Eichhörnchen, wurden verdrängt, bald wird auch das Letzte aus britischen Wäldern und Parkanlagen verschwunden sein. Im Gegensatz zum europäischen Hörnchen aber sind die Invasoren auch noch große Waldschädlinge und Nahrungskonkurrenten der heimischen Vogelwelt. An der französisch-italienischen Mittelmeerküste hat sich nun auch noch eine zweite "Front" eröffnet. Neben den amerikanischen Arten bedrohen jetzt auch asiatische Hörnchen die heimischen Tiere.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

arte Borneos fliegende Paradiesbaumschlange

Tierisch abgehoben - Wenn Tiere fliegen

Natur+Reisen | 21.01.2019 | 18:35 - 19:20 Uhr (noch 34 Min.)
/500
Lesermeinung
HR Logo

Giraffe, Erdmännchen & Co. - Artenvielfalt

Natur+Reisen | 22.01.2019 | 04:35 - 05:25 Uhr
3.27/5052
Lesermeinung
arte Um eine Überweidung seiner Ländereien zu verhindern, pachtet Chief Croy Weideflächen in der Nähe von Yellowstone. Immer wieder treffen seine Black-Angus-Rinder dort auf Bisons.

360° Geo Reportage - Bisons, die sanften Riesen von Montana

Natur+Reisen | 22.01.2019 | 07:20 - 08:00 Uhr
3.23/50161
Lesermeinung
News
Basierend auf den realen heldentaten von Ex-CIA-Mann Tony Mendez (links) schuf Ben Affleck den oscarprämierten Politthriller "Argo" (2012).

Seine Geschichte wurde in "Argo" verfilmt: Am Wochenende ist der frühere CIA-Mann Tony Mendez, der v…  Mehr

Bastian Pastewka ist zurück. Am 25. Januar starten zehn neue Folgen seiner Serie bei Amazon.

Zu viel Schleichwerbung? Gegen Folge aus der achten Staffel der Comedy-Serie "Pastewka" wurde ein Au…  Mehr

Neue Rolle für Gillian Anderson: In der vierten Staffel von "The Crown" wird die Schauspielerin die Rolle der einstigen britischen Premierministerin Margaret Thatcher übernehmen.

Noch warten die Fans sehnsüchtig auf Staffel drei der Serie "The Crown". Nun wurde eine tragende Rol…  Mehr

Böse Überraschung für Lionel Richie: Sein einziger Sohn Miles Brockman wurde am Londoner Flughafen Heathrow festgenommen.

Der Sohn von Musiklegende Lionel Richie ist am Flughafen Heathrow festgenommen worden. Er hatte rand…  Mehr

Lady Gaga kritisiert während eines Konzerts den amerikanischen Präsidenten Donald Trump.

Mitten im Song hört Lady Gaga bei einem Konzert in Las Vegas auf zu singen – und erntet dafür tosend…  Mehr