"Freitag der 13.": Woher kommt die Angst vor dem vermeintlichen Unglückstag?