Weltbilder

Weltbilder Vergrößern
Weltbilder
Fotoquelle: NDR Presse und Information
Report, Infomagazin
Weltbilder

Infos
Produktionsdatum
2018
NDR
Do., 13.12.
01:45 - 02:15


Bereits seit 1991 sind die Korrespondenten im Ausland unterwegs und berichten vor Ort vom Geschehen. Die Reportagen informieren detailliert über Hintergründe und decken nicht selten Missstände auf.

Thema:

Norwegen: Wie der Klimawandel das Leben einer samischen Familie bedroht

Autor: Christian Stichler
Die Rentierherde von Reiulf Aleksandersen und seiner Frau Risten weidet auf einem Gebiet in der Nähe der nordnorwegischen Stadt Tromsö. Rentiere riechen Moos und Flechten durch meterdicken Schnee hindurch und können mit ihren Hufen nach Nahrung graben. Doch durch den Klimawandel sind die Winter in der Arktis milder und nasser, der Schnee gefriert zu einer festen Masse und die Flechten darunter liegen unter einer harten Eisschicht. Kein Durchkommen mehr für die Hufe der Rentiere. Daher müssen die beiden ihren Tieren, seit ein paar Jahren, im Winter teures Futter geben. Auch der Orientierungssinn der Tiere gerät durch die Veränderung der Jahreszeiten durcheinander. Einige Tiere setzen sich von der Gruppe ab und verenden. Die Aussicht, dass ihre Kinder in Zukunft keine Rentierzucht mehr betreiben können bringt Reiulf und Risten an den Rand der Verzweiflung.

China: Künstliche Intelligenz in der Diktatur

Autor: Mario Schmidt
In Chinas Smartcity Shenzhen bleibt nichts unentdeckt. Zum Standart gehören Gesichtserkennung, schneller Datenabgleich, Personenerfassung. Überall befinden sich Kameras. An jeder Straßenecke wird aufgezeichnet, gespeichert, aufbereitet. Die 20.000 Taxis der Stadt sind mit Kamera und Mikrofon ausgestattet. Es gibt keine Geste oder Gespräch, das nicht von der Zentrale gesehen oder gehört wird. Das diene der Sicherheit von Fahrer und Kunde und verbessere den Service, argumentiert das Unternehmen. Verkehrssünder bekommen ihr Knöllchen in Shenzhen direkt auf ihr Handy. Digitaler Fortschritt oder der nächste Schritt auf dem Weg zum totalen Überwachungsstaat?

Griechenland: Stoppt Staat Gehalt für Priester?

Autorin: Ellen Trapp
Rund 10.000 Priester arbeiten in Griechenland, werden bisher traditionell vom Staat bezahlt, genießen Beamtenstatus. Damit soll jetzt Schluss sein.
Die Regierung um Ministerpräsident Tsipras plant im Zuge der Sparmaßnahmen die "Entlassung" der Priester, ihre Honorierung soll künftig die Kirche selbst übernehmen. Im tiefreligiösen Griechenland fast eine Revolution. Die Kirche protestiert, in der Öffentlichkeit wird der Plan kontrovers diskutiert.

Kenia: Hoffnung für Teenager-Mütter

Autorin: Sabine Bohland
Mit 16 Jahren ungewollt schwanger, die Schule abgebrochen, von den Eltern verstoßen, mit dem Baby auf sich alleine gestellt. Ohne Geld, ohne Hilfe, ohne Perspektive. Für viele Mädchen aus den ärmeren Regionen des Landes ist dies trauriges Schicksal. Aber jetzt gibt es Hoffnung: In der Hauptstadt Nairobi kümmert sich eine karitative Einrichtung um die jungen Mütter, hilft ihnen im Alltag und bildet sie aus. Als Schneiderin oder Friseurin. Hier finden die Mädchen ihren Lebensmut wieder, können optimistischer in die Zukunft schauen, zusammen mit ihren Kindern.



Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

WDR Logo

Quarks

Report | 19.12.2018 | 08:10 - 08:55 Uhr
3.91/5023
Lesermeinung
ARD Logo

Live nach Neun

Report | 19.12.2018 | 09:05 - 09:55 Uhr
4.2/505
Lesermeinung
ZDF Logo: "Volle Kanne - Service täglich".

Volle Kanne - Service täglich

Report | 19.12.2018 | 09:05 - 10:30 Uhr
3.15/5068
Lesermeinung
News
Dem kleine Ceddie (Ricky Schroder) gelingt es, das Herz seines grantigen Großvaters zu erweichen.

Die Romanverfilmung "Der kleine Lord" gehört zur Weihnachtszeit einfach dazu. Auch 2018 wird der bri…  Mehr

August Wittgenstein (links) und Rick Okon überzeugen in "Das Boot". Überzeugt ist auch die Jury des Deutschen Fernsehpreises, die die Serie mit neun Nominierungen bedachte.

Die Serien "Das Boot" und "Bad Banks" könnten beim Deutschen Fernsehpreis abräumen. Beide Produktion…  Mehr

Sheriff Dan Andersson (Richard Dormer) driftet immer stärker in den Wahnsinn ab.

Der eiskalte Horror erreicht seinen Höhepunkt. In der dritten und letzten Staffel von "Fortitude" is…  Mehr

Der Journalist des Jahres 2018 heißt Stephan Lambys (links). In brillanten Dokumentarfilmen wie "Die nervöse Republik" (2017) zeigte der 59-Jährige viel Gespür für schwierige Gesprächspartner wie die damalige AfD-Spitzenpolitikerin Frauke Petry (Bild).

Der Hamburger Dokumentarfilmer Stephan Lamby ist für seine brillanten Reportagen, die einen klugen B…  Mehr

Bereits zum dritten Mal lädt ProSieben zur "Promi-Darts-WM" und lässt sechs internationale Weltklasse-Spieler an der Seite von Prominenten gegeneinander antreten.

Wenige Tage nach dem Ende der richtigen Darts-WM lässt ProSieben erneut Promis zusammen mit den Dart…  Mehr