Weltreisen

Riesige Wunden im Amazonas-Urwald, die die brasilianische Elite-Einheit der Naturschutzbehörde bei ihren Flügen im Amazonasgebiet sieht. Vergrößern
Riesige Wunden im Amazonas-Urwald, die die brasilianische Elite-Einheit der Naturschutzbehörde bei ihren Flügen im Amazonasgebiet sieht.
Fotoquelle: NDR/SWR
Report, Gesellschaft und Politik
Weltreisen

Infos
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2017
NDR
Sa., 17.02.
12:15 - 12:45


Drei Hubschrauber donnern über den Urwald von Amazonien. An Bord sind acht schwer bewaffnete Männer in Tarnuniform. Auf einer Lichtung werden sie heruntergehen und das Überraschungsmoment so gut wie möglich nutzen. Das ist die stärkste Waffe der Eliteeinheit der brasilianischen Naturschutzbehörde. Die Männer sind die einzigen, die sich den illegalen Goldgräbern, der Holzmafia oder den Schlägertrupps der Großgrundbesitzer in Brasilien entgegenstellen. Ein fast aussichtsloser Kampf. Zu groß die Aufgabe, viel zu wenig Geld und noch weniger Rückendeckung vom Staat, denn der ist beeinflusst von den Großgrundbesitzern. So schrumpft die Waldfläche immer schneller. 2016 stieg der Waldverlust, wie es im UN-Bericht heißt, um ein Drittel im Vergleich zum Vorjahr. Das Ergebnis sind riesige Wunden im Amazonas-Urwald. Wunden, die die Eliteeinheit bei ihren Flügen jedes Mal sieht. Das Filmteam war mit den Männer der Truppe im Dschungel unterwegs. Es war dabei, wie die Elitekämpfer illegale Goldgräbercamps hochnahmen und Holzfäller ohne jedes Unrechtsgefühl stellten. Eine beeindruckende Reportage vom Kampf der bewaffneten Umweltschützer in Amazonien.

Thema:

Umweltschutz mit dem Maschinengewehr

Drei Hubschrauber donnern über den Urwald von Amazonien. An Bord sind acht schwer bewaffnete Männer in Tarnuniform. Auf einer Lichtung werden sie heruntergehen und das Überraschungsmoment so gut wie möglich nutzen. Das ist die stärkste Waffe der Eliteeinheit der brasilianischen Naturschutzbehörde. Die Männer sind die einzigen, die sich den illegalen Goldgräbern, der Holzmafia oder den Schlägertrupps der Großgrundbesitzer in Brasilien entgegenstellen. Ein fast aussichtsloser Kampf. Zu groß die Aufgabe, viel zu wenig Geld und noch weniger Rückendeckung vom Staat, denn der ist beeinflusst von den Großgrundbesitzern. So schrumpft die Waldfläche immer schneller. 2016 stieg der Waldverlust, wie es im UN-Bericht heißt, um ein Drittel im Vergleich zum Vorjahr. Das Ergebnis sind riesige Wunden im Amazonas-Urwald. Wunden, die die Eliteeinheit bei ihren Flügen jedes Mal sieht. Das Filmteam war mit den Männer der Truppe im Dschungel unterwegs. Es war dabei, wie die Elitekämpfer illegale Goldgräbercamps hochnahmen und Holzfäller ohne jedes Unrechtsgefühl stellten. Eine beeindruckende Reportage vom Kampf der bewaffneten Umweltschützer in Amazonien.



Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

SWR Raus aus dem Elend

Raus aus dem Elend - Eine Deutsche kämpft gegen die Armutsflucht

Report | 18.03.2018 | 07:15 - 07:45 Uhr
/500
Lesermeinung
arte Zwei mutige Frauen auf der Suche nach friedlichen Lösungen angesichts des zunehmenden religiösen Fundamentalismus: die pakistanische Regisseurin Sabiha Sumar (li.) und die indische Schauspielerin Kalki Koechlin (re.)

Indien-Pakistan: Zwei Frauen gegen den Fundamentalismus

Report | 20.03.2018 | 23:15 - 00:15 Uhr
/500
Lesermeinung
ARD Spiel ohne Grenzen

Spiel ohne Grenzen - Die Lüge vom freien Handel

Report | 26.03.2018 | 22:45 - 23:30 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Beste Freundinnen (von links): Vivi (Leonie Rainer), Hanna (Anna König) und Carla (Katharina Schlothauer) sind moderne Frauen mit alten und neuen Problemen - und immer füreinander da.

Der vierte Teil der ZDF-Reihe "Chaos-Queens" hätte gerne etwas spritziger und bissiger sein dürfen, …  Mehr

Die Leidenschaft verschwindet irgendwann aus der Ehe von Cindy (Michelle Williams) und Dean (Ryan Gosling).

Regisseur Derek Cianfrance erzählt in dem Drama "Blue Valentine – Vom Ende einer Liebe" mit brutaler…  Mehr

Tief durchatmen: Über-Mutant Apocalypse (Oscar Isaac) erwacht nach 5.000-jährigem Schlaf und trachtet danach, die Menschheit zu versklaven.

Der Superhelden-Film "X-Men: Apocalypse" wirkt deutlich blasser als seine beiden Vorgänger, ist aber…  Mehr

Rob Hall (Jason Clarke, links) führt seine Kunden gen Gipfel. Von jedem bekommt er dafür 65.000 Dollar.

Das bei RTL als TV-Premiere zu sehende Bergsteiger-Drama "Everest" zeigt in beeindruckenden Bildern,…  Mehr

Eva Prohace (Senta Berger) ermittelt in ihrem 28. Fall - bald will die Beamtin in TV-Rente gehen.

Senta Berger bekommt es als Kriminalrätin Prohacek mit den Folgen der Flüchtlingskrise im Freistaat …  Mehr