Weltreisen

  • Beppe Franzo - ein Leben ohne Juve? Undenkbar! Vergrößern
    Beppe Franzo - ein Leben ohne Juve? Undenkbar!
    Fotoquelle: NDR/ARTE/Vincent TV/Oliver Kratz
  • Beppe Franzo hat die Ultra-Gruppierung Via Filadelfia 88 ins Leben gerufen. Vergrößern
    Beppe Franzo hat die Ultra-Gruppierung Via Filadelfia 88 ins Leben gerufen.
    Fotoquelle: NDR/ARTE/Vincent TV/Oliver Kratz
  • Meisterschaftsfeier im Herzen von Turin. Vergrößern
    Meisterschaftsfeier im Herzen von Turin.
    Fotoquelle: NDR/ARTE/Vincent TV/Michael Richter
  • Domenico Mungo bezeichnet sich als Anarchist und linksradikal. Vergrößern
    Domenico Mungo bezeichnet sich als Anarchist und linksradikal.
    Fotoquelle: NDR/ARTE/Vincent TV/Oliver Kratz
Report, Reportagereihe
Weltreisen

Infos
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2018
NDR
Sa., 04.08.
12:15 - 12:45


Den italienischen Fußballfans eilt ein schlechter Ruf voraus. Gewalt, Rassismus und faschistische Symbole sind bei den Fußballspielen alltäglich in den Stadien. Seit einiger Zeit werden seitens der Vereine und Polizei Stadionverbote verhängt. Die sogenannten Ultras, die bedingungslosen Fußballfans, fühlen sich ungerecht behandelt. Sie seien die Sündenböcke der italienischen Politik, die von ihrem Versagen ablenken wolle. Der Film begleitet Beppe Franzo, einen der zentralen Köpfe der Ultra-Bewegung von Juventus Turin, in den Tagen vor dem letzten Heimspiel der Saison. Er trifft sich mit den Vertretern der wichtigsten Ultra-Gruppierungen für die Vorbereitungen des Saisonfinales. Dabei wird auch über das Versagen der Politik und die eigenen, oft genug rechtsextremen, Einstellungen gesprochen. Aber linke Ultras halten dagegen: Domenico Mungo, Anarchist und Lehrer, will Turin und die Ultrabewegung nicht kampflos den Rechten überlassen.

Thema:

Kampf um die Kurve - Rechte Fußballfans in Italien

Den italienischen Fußballfans eilt ein schlechter Ruf voraus. Gewalt, Rassismus und faschistische Symbole sind bei den Fußballspielen alltäglich in den Stadien. Seit einiger Zeit werden seitens der Vereine und Polizei Stadionverbote verhängt. Die sogenannten Ultras, die bedingungslosen Fußballfans, fühlen sich ungerecht behandelt. Sie seien die Sündenböcke der italienischen Politik, die von ihrem Versagen ablenken wolle. Der Film begleitet Beppe Franzo, einen der zentralen Köpfe der Ultra-Bewegung von Juventus Turin, in den Tagen vor dem letzten Heimspiel der Saison. Er trifft sich mit den Vertretern der wichtigsten Ultra-Gruppierungen für die Vorbereitungen des Saisonfinales. Dabei wird auch über das Versagen der Politik und die eigenen, oft genug rechtsextremen, Einstellungen gesprochen. Aber linke Ultras halten dagegen: Domenico Mungo, Anarchist und Lehrer, will Turin und die Ultrabewegung nicht kampflos den Rechten überlassen.



Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

arte Re:

Re: - Auf den Hund gekommen - Die Tierretter vom Goldstrand

Report | 23.07.2018 | 12:15 - 12:50 Uhr
4.05/5019
Lesermeinung
3sat Am Schauplatz

Am Schauplatz

Report | 31.07.2018 | 12:10 - 13:00 Uhr
/500
Lesermeinung
arte Re:

Re: - Abitur unterm Halbmond - 150 Jahre Deutsche Schule in Istanbul

Report | 15.08.2018 | 19:40 - 20:15 Uhr
/500
Lesermeinung
News
In einem Hotelzimmer in Russland zeigt Bill Kaulitz sich nachdenklich. Wegen seines androgynen Erscheinungsbildes wird er manchmal angefeindet und sogar bedroht.

In dem sehenswerten Band-Porträt "Hinter die Welt – Tokio Hotel" von Regisseur Oliver Schwabe geben …  Mehr

Mit dieser Schwanzflosse eines Riesenwals macht die Essex schlechte Erfahrungen.

Der zweimalige Oscar-Gewinner Ron Howard hat mit "Im Herzen der See" ein visuell mitreißendes Abente…  Mehr

Aufgrund der flachen Buchvorlage vermag in "Die Bestimmung - Allegiant" einfach keine rechte Spannung aufkommen.

Der dritte von insgesamt vier geplanten Teilen der "Die Bestimmung"-Reihe wirkt vermutlich nur auf d…  Mehr

Harry Hirsch (Otto Waalkes) hat "Dat Otto Huus" in Emden gefunden.

Ein deutscher Humor-Revolutionär wird 70 Jahre alt. Statt einer Gala gibt es – ähnlich wie schon zum…  Mehr

"Tatort: Taxi nach Leipzig". Die Kommissare Lindholm (Maria Furtwängler) und Klaus Borowski (Axel Milberg, Mitte) sind in den Fängen des Fahrers (Florian Bartholomäi).

Die Tatort-Kommissare Charlotte Lindholm und Klaus Borowski geraten in einem Taxi in eine lebensbedr…  Mehr