Weltreisen

Fernando Novaes ist einer der besten Rodeoreiter Brasiliens. Weltweit ist er auf Rang 35. Sein Traum: die Teilnahme an der Rodeo-WM in Las Vegas. Vergrößern
Fernando Novaes ist einer der besten Rodeoreiter Brasiliens. Weltweit ist er auf Rang 35. Sein Traum: die Teilnahme an der Rodeo-WM in Las Vegas.
Fotoquelle: NDR/SWR
Report, Auslandsreportage
Weltreisen

Infos
Produktionsland
D
Produktionsdatum
2018
NDR
Sa., 11.08.
12:15 - 12:45


Paulo Emilio schreitet über die riesige Festivalfläche in Fernandópolis bei São Paulo. Er ist einer der Bosse des brasilianischen Rodeos, besitzt riesige Rinderzuchtfarmen und dazu Dutzende Wettkampfstiere. Sie räumen regelmäßig Preise ab, womit Emilio, neben der Zucht, riesige Gewinne macht. Der Erfolg seiner Stiere ist kein Zufall. Paulo lässt die Besten per In-vitro-Befruchtung klonen. Nichts überlässt er dem Zufall, denn die gute alte Rodeotradition ist in den vergangen Jahren zu einem professionellen Massenspektakel gewachsen mit Auftritten von Popstars, Rummel und einem riesigen Tiermarkt. Das Rodeo in Fernandópolis ist einer dieser Orte, zu denen die Rodeofans aus ganz Brasilien pilgern. Sie kommen wegen Stars wie Fernando Henrique Novaes. Der Brasilianer ist einer der besten Rodeoreiter der Welt. Er lebt in den USA, weil dort mehr Geld zu holen ist, kommt aber regelmäßig nach Brasilien, der Heimat des Rodeos, zurück. Dann greift Fernando mit aller Kraft sein gewachstes Lederseil und bestreitet bis spät in die Nacht hinein das Finale. Seine Fans feuern ihn massiv an. Nach dem Turnier zieht es ihn zurück zu seiner Familie, die ihn bewundert, aber auch merkt, welch riesiges, schillerndes Geschäft aus dem traditionellen Rodeo geworden ist. Deshalb gibt es neben all dem Hype auch kritische Stimmen. Die Organisation Fórum Animal kämpft gegen die Rodeos und die Art von Wettbewerben, bei denen Tiere verletzt, misshandelt oder gar getötet werden.

Thema:

Brasilien-der wahre wilde Westen

Paulo Emilio schreitet über die riesige Festivalfläche in Fernandópolis bei São Paulo. Er ist einer der Bosse des brasilianischen Rodeos, besitzt riesige Rinderzuchtfarmen und dazu Dutzende Wettkampfstiere. Sie räumen regelmäßig Preise ab, womit Emilio, neben der Zucht, riesige Gewinne macht. Der Erfolg seiner Stiere ist kein Zufall. Paulo lässt die Besten per In-vitro-Befruchtung klonen. Nichts überlässt er dem Zufall, denn die gute alte Rodeotradition ist in den vergangen Jahren zu einem professionellen Massenspektakel gewachsen mit Auftritten von Popstars, Rummel und einem riesigen Tiermarkt. Das Rodeo in Fernandópolis ist einer dieser Orte, zu denen die Rodeofans aus ganz Brasilien pilgern. Sie kommen wegen Stars wie Fernando Henrique Novaes. Der Brasilianer ist einer der besten Rodeoreiter der Welt. Er lebt in den USA, weil dort mehr Geld zu holen ist, kommt aber regelmäßig nach Brasilien, der Heimat des Rodeos, zurück. Dann greift Fernando mit aller Kraft sein gewachstes Lederseil und bestreitet bis spät in die Nacht hinein das Finale. Seine Fans feuern ihn massiv an. Nach dem Turnier zieht es ihn zurück zu seiner Familie, die ihn bewundert, aber auch merkt, welch riesiges, schillerndes Geschäft aus dem traditionellen Rodeo geworden ist. Deshalb gibt es neben all dem Hype auch kritische Stimmen. Die Organisation Fórum Animal kämpft gegen die Rodeos und die Art von Wettbewerben, bei denen Tiere verletzt, misshandelt oder gar getötet werden.



Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

3sat Die Kleinsten der Kindertagesstätte Bayasgalant bereiten sich auf das Mittagsschläfchen vor.

Die Jurtenkinder - Eine Schweizerin hilft den Ärmsten der Mongolei

Report | 08.08.2018 | 00:50 - 01:10 Uhr
/500
Lesermeinung
3sat Auf den glanzvollen Hochzeiten seiner Freunde ist Evan Luthra ein gern gesehener großzügiger Gast.

Indiens Superreiche - Zwischen Elend und Luxus

Report | 08.08.2018 | 20:15 - 21:00 Uhr
/500
Lesermeinung
ARD Logo

Weltspiegel-Reportage - Eldorado in Griechenland - Die Schätze von Chalkidiki

Report | 11.08.2018 | 16:30 - 17:00 Uhr
3/503
Lesermeinung
News
In einem Hotelzimmer in Russland zeigt Bill Kaulitz sich nachdenklich. Wegen seines androgynen Erscheinungsbildes wird er manchmal angefeindet und sogar bedroht.

In dem sehenswerten Band-Porträt "Hinter die Welt – Tokio Hotel" von Regisseur Oliver Schwabe geben …  Mehr

Mit dieser Schwanzflosse eines Riesenwals macht die Essex schlechte Erfahrungen.

Der zweimalige Oscar-Gewinner Ron Howard hat mit "Im Herzen der See" ein visuell mitreißendes Abente…  Mehr

Aufgrund der flachen Buchvorlage vermag in "Die Bestimmung - Allegiant" einfach keine rechte Spannung aufkommen.

Der dritte von insgesamt vier geplanten Teilen der "Die Bestimmung"-Reihe wirkt vermutlich nur auf d…  Mehr

Harry Hirsch (Otto Waalkes) hat "Dat Otto Huus" in Emden gefunden.

Ein deutscher Humor-Revolutionär wird 70 Jahre alt. Statt einer Gala gibt es – ähnlich wie schon zum…  Mehr

"Tatort: Taxi nach Leipzig". Die Kommissare Lindholm (Maria Furtwängler) und Klaus Borowski (Axel Milberg, Mitte) sind in den Fängen des Fahrers (Florian Bartholomäi).

Die Tatort-Kommissare Charlotte Lindholm und Klaus Borowski geraten in einem Taxi in eine lebensbedr…  Mehr