Weltreisen

Samburu Frauen schmücken sich gerne mit den traditionellen Perlen. Vergrößern
Samburu Frauen schmücken sich gerne mit den traditionellen Perlen.
Fotoquelle: NDR/WDR/S. Bohland
Report, Dokumentation
Weltreisen

NDR
Sa., 22.09.
12:15 - 12:45


Der prächtige Perlenschmuck gehört zur Samburu-Kultur in Kenia. Doch für die jungen Mädchen des Samburu-Volkes hat er Schattenseiten: Die schönen bunten Perlen sind Geschenke von Kriegern, für die es als Gegenleistung von den Mädchen Sex gibt, wann immer es die Männer wollen. So ist die Tradition. Dagegen kämpft Josephine Kulea im abgelegenen Norden Kenias. Ihr Ziel: Mädchen vor sexuellem Missbrauch zu retten. Eines von ihnen ist Rosila. Sie besucht mittlerweile ein Internat. Vor ein paar Jahren sah ihr Leben ähnlich aus wie das anderer Mädchen. Rosila wurde mit einem viel älteren Mann verheiratet: als Neunjährige. Nach der "Hochzeit" sind sich Rosila und Josephine Kulea zufällig in der Stadt begegnet. Das war für das Mädchen die Rettung. In der Schule musste Rosila erst lernen, wie man einen Stift hält, und das mit neun Jahren. Inzwischen ist sie Klassenbeste. Aber: Sie hat den Pfad der Traditionen verlassen: "Wenn ich meine Geschichte erzähle, denke ich, ich bin nicht okay", sagt sie. Doch einzelne Mädchen vor Missbrauch zu retten, reicht nicht aus. Was zählt, ist vor allem Aufklärung. "Was wir heute versuchen zu vermitteln, ist schlicht der Inhalt der kenianischen Verfassung. Wir versuchen ihnen zu sagen, dass wir nicht gegen die Samburu-Tradition an sich sind. Wir wollen die guten Seiten der Tradition erhalten", sagt Josephine Kulea. ARD-Korrespondentin Sabine Bohland war im Samburu-Land unterwegs und hat die bewegenden Geschichten der Mädchen gesammelt. Geschichten einer Gesellschaft, deren Riten nicht mehr zum modernen Kenia passen.

Thema:

Samburu - die Perlenmädchen von Kenia

Der prächtige Perlenschmuck gehört zur Samburu-Kultur in Kenia. Doch für die jungen Mädchen des Samburu-Volkes hat er Schattenseiten: Die schönen bunten Perlen sind Geschenke von Kriegern, für die es als Gegenleistung von den Mädchen Sex gibt, wann immer es die Männer wollen. So ist die Tradition. Dagegen kämpft Josephine Kulea im abgelegenen Norden Kenias. Ihr Ziel: Mädchen vor sexuellem Missbrauch zu retten. Eines von ihnen ist Rosila. Sie besucht mittlerweile ein Internat. Vor ein paar Jahren sah ihr Leben ähnlich aus wie das anderer Mädchen. Rosila wurde mit einem viel älteren Mann verheiratet: als Neunjährige. Nach der "Hochzeit" sind sich Rosila und Josephine Kulea zufällig in der Stadt begegnet. Das war für das Mädchen die Rettung. In der Schule musste Rosila erst lernen, wie man einen Stift hält, und das mit neun Jahren. Inzwischen ist sie Klassenbeste. Aber: Sie hat den Pfad der Traditionen verlassen: "Wenn ich meine Geschichte erzähle, denke ich, ich bin nicht okay", sagt sie. Doch einzelne Mädchen vor Missbrauch zu retten, reicht nicht aus. Was zählt, ist vor allem Aufklärung. "Was wir heute versuchen zu vermitteln, ist schlicht der Inhalt der kenianischen Verfassung. Wir versuchen ihnen zu sagen, dass wir nicht gegen die Samburu-Tradition an sich sind. Wir wollen die guten Seiten der Tradition erhalten", sagt Josephine Kulea. ARD-Korrespondentin Sabine Bohland war im Samburu-Land unterwegs und hat die bewegenden Geschichten der Mädchen gesammelt. Geschichten einer Gesellschaft, deren Riten nicht mehr zum modernen Kenia passen.



Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

RTL II In liebevoller Handarbeit stellt Hans-Jörg die Dildos in seiner kleinen Werkstatt her und bringt die Unikate dann erfolgreich an den Mann bzw. die Frau. Er hat sich auf das Exklusive, das Besondere spezialisiert.

EXKLUSIV - DIE REPORTAGE - Sextoys! - Vibrationsalarm in Deutschlands Betten

Report | 25.09.2018 | 01:05 - 01:55 Uhr (noch 34 Min.)
3.26/5031
Lesermeinung
RTL Isabel Menche (29) ist Vollblut-Hippie und mit ihrem ehemaligen Bundeswehr-Bulli, der jetzt ein knallbunter Friedensbotschafter ist, besucht die gebürtige Kasselanerin das Festival schon zum 5. Mal.

Ohne Filter - So sieht mein Leben aus! - Hippie-Alarm am Ostseestrand - Das Bulli-Fest auf Fehmarn

Report | 25.09.2018 | 01:15 - 01:45 Uhr (noch 24 Min.)
5/501
Lesermeinung
WDR Lokalzeit - Logo

Lokalzeit aus Aachen

Report | 25.09.2018 | 02:30 - 03:00 Uhr
4/502
Lesermeinung
News
Beim Ironman Hawaii müssen die Triathleten auch einen Marathon zurücklegen (Symbolfoto).

Der Ironman Hawaii ist seit Jahren fest in deutscher Hand. Ob beim wichtigsten Triathlon-Wettkampf d…  Mehr

Michael Bully Herbig steht wie kein Zweiter nahezu synonym für das Comedy-Genre. Nun probiert er sich in einem gänzlich anderen Genre aus - und überzeugt auf ganzer Linie!

Mit dem Thriller "Ballon" legt Michael Bully Herbig sein Meisterstück vor und zeigt endgültig, dass …  Mehr

Bayern-Präsident Uli Hoeneß zeigt Herz für den Fußball-Fan ohne Pay-TV-Abo. Er weiß aber auch: "Bis auf Weiteres ist es nicht zu verhindern."

Seit dieser Saison läuft die Champions League nur noch im Pay-TV. Den Vereinen bringt das zwar zusät…  Mehr

Heidi Klum verlässt "Project Runway". Nun spricht sie über ihre potenzielle Nachfolgerin.

Nachdem Heidi Klum der US-Castingshow "Project Runway" den Rücken gekehrt hat, wird spekuliert, wer …  Mehr

Eindrucksvoller Start: Conor (Yannik Meyer) überrascht die nackte Eva (Claudelle Deckert) in der Küche.

Yannik Meyer schlüpft bei "Unter uns" als vierter Schauspieler in die Rolle des Conor Weigel. Sein e…  Mehr