Weltreisen

Vom Meer zerstörte Häuser am Strand von Saint-Louis. Vergrößern
Vom Meer zerstörte Häuser am Strand von Saint-Louis.
Fotoquelle: NDR/WDR/Caroline Hoffmann
Report, Reportage
Weltreisen

NDR
Sa., 17.11.
12:15 - 12:45


Saint Louis im Norden des Senegals gilt als das "Venedig Afrikas" und ist UNESCO-Weltkulturerbe, prächtige Attribute. Aber die Küstenstadt hat auch ein großes Problem: ganze Küstenabschnitte werden weggespült, wie in vielen anderen westafrikanischen Ländern. Allein in den vergangenen Monaten in diesem Jahr mussten in Saint Louis schon mehr als 800 Menschen vor dem Atlantik fliehen. Weil das Meer den Strand abträgt und die dahinter liegenden Stadtteile zerstört, plant die Verwaltung, bis zu 10.000 Einwohner der alten französischen Kolonialstadt umzusiedeln. Es trifft oft die Armen wie die Fischerfamilien in Saint Louis. Sie leben jetzt in Zelten, Kilometer vom Meer entfernt. Schuld am Sandabbau sind die starken Sturmfluten, sagen die senegalesischen Behörden. Der durch den Klimawandel steigende Meeresspiegel werde alles noch schlimmer machen. Und außerdem wurde jahrelang im Senegal in großem Stil Sand direkt vom Strand abtransportiert, um den Bauboom im Land zu befriedigen. Der Film zeigt, wie die Erosion das Leben der Menschen im Senegal verändert. Er begleitet die Umwelt-Polizei auf "Sand-Streife", auf der Jagd nach Menschen, die mit einfachen Pferdekarren immer noch Sand abbauen. Der Film schaut auf die Stadt Saint Louis, die versucht, ihre Bevölkerung vor dem Meer zu schützen. Und er zeigt am Beispiel einer Fischerfamilie in dieser Stadt, wie der Druck auf die ärmere Bevölkerung der Küstenlandschaft wächst.

Thema:

Senegal - Kampf um die Küste

Saint Louis im Norden des Senegals gilt als das "Venedig Afrikas" und ist UNESCO-Weltkulturerbe, prächtige Attribute. Aber die Küstenstadt hat auch ein großes Problem: ganze Küstenabschnitte werden weggespült, wie in vielen anderen westafrikanischen Ländern. Allein in den vergangenen Monaten in diesem Jahr mussten in Saint Louis schon mehr als 800 Menschen vor dem Atlantik fliehen. Weil das Meer den Strand abträgt und die dahinter liegenden Stadtteile zerstört, plant die Verwaltung, bis zu 10.000 Einwohner der alten französischen Kolonialstadt umzusiedeln. Es trifft oft die Armen wie die Fischerfamilien in Saint Louis. Sie leben jetzt in Zelten, Kilometer vom Meer entfernt. Schuld am Sandabbau sind die starken Sturmfluten, sagen die senegalesischen Behörden. Der durch den Klimawandel steigende Meeresspiegel werde alles noch schlimmer machen. Und außerdem wurde jahrelang im Senegal in großem Stil Sand direkt vom Strand abtransportiert, um den Bauboom im Land zu befriedigen. Der Film zeigt, wie die Erosion das Leben der Menschen im Senegal verändert. Er begleitet die Umwelt-Polizei auf "Sand-Streife", auf der Jagd nach Menschen, die mit einfachen Pferdekarren immer noch Sand abbauen. Der Film schaut auf die Stadt Saint Louis, die versucht, ihre Bevölkerung vor dem Meer zu schützen. Und er zeigt am Beispiel einer Fischerfamilie in dieser Stadt, wie der Druck auf die ärmere Bevölkerung der Küstenlandschaft wächst.



Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

SAT.1 Endlich Feierabend!

Endlich Feierabend!

Report | 21.11.2018 | 18:00 - 18:30 Uhr
2.4/505
Lesermeinung
NDR Einer von drei Standorten der MV-Werften in Rostock-Warnemünde.

Wie geht das? - Neue Arbeitskräfte für die Werft - 3000 Schiffbauer dringend gesucht

Report | 21.11.2018 | 18:15 - 18:45 Uhr
4.33/503
Lesermeinung
ARD Logo Morgenmagazin

ZDF-Morgenmagazin

Report | 22.11.2018 | 05:30 - 09:00 Uhr
2.72/5029
Lesermeinung
News
Jude Law zeigt sich enttäuscht, dass Woody Allens neuer Film "A Rainy Day in New York" womöglich nicht den Weg in die Kinos finden wird.

Möglicherweise startet Woody Allens "A Rainy Day in New York" nie in den amerikanischen Kinos. Schau…  Mehr

Sandra Maischberger empfängt mittwochs Gäste zum Talk.

Die öffentlich-rechtlichen Sender setzen voll auf ihre Talkshows. Regelmäßig werden Polit-Talks ausg…  Mehr

Nach fünf Jahren Pause sitzen die Frontmänner von The BossHoss wieder auf Deutschlands berühmtesten roten Drehstühlen.

Im nächsten Ableger von "The Voice of Germany" sucht SAT.1 die beste Stimme ab 60. Nun gab der Sende…  Mehr

Frank Rosin geht es nach einem Allergie-Anfall nicht gut.

Schreckmoment bei "The Taste": Weil ihm eine Baumblüte nicht bekommt, muss Frank Rosin mitten währen…  Mehr

Lena Meyer-Landrut erklärt laut "Spiegel Online", wie sie mit Mobbing im Netz umgeht.

Mit einem Instagram-Post zog Lena Meyer-Landrut kürzlich die Aufmerksamkeit auf sich. Nun erklärt di…  Mehr