Weltspiegel-Reportage

  • Mitten durch Spanien - von den Hochebenen Kastiliens über die Gebirgskette von Aragón bis fast nach Valencia - zieht sich die Serranía Celtibérica. 65.000 Quadratkilometer Einsamkeit, mit rechnerisch weniger als acht Einwohnern pro Quadratkilometer. Vergrößern
    Mitten durch Spanien - von den Hochebenen Kastiliens über die Gebirgskette von Aragón bis fast nach Valencia - zieht sich die Serranía Celtibérica. 65.000 Quadratkilometer Einsamkeit, mit rechnerisch weniger als acht Einwohnern pro Quadratkilometer.
    Fotoquelle: HR
  • "Toño, den Pfarrer" - nennen. Der Gottesdienst zeigt: Der Ort ist noch nicht völlig entvölkert - wie 3.000 andere Dörfer in der Serranía Celtibérica. Vergrößern
    "Toño, den Pfarrer" - nennen. Der Gottesdienst zeigt: Der Ort ist noch nicht völlig entvölkert - wie 3.000 andere Dörfer in der Serranía Celtibérica.
    Fotoquelle: HR
  • ist eine der wenigen Verbindungen zum städtischen Leben Spaniens in dem nahezu menschenleeren Gebiet. Vergrößern
    ist eine der wenigen Verbindungen zum städtischen Leben Spaniens in dem nahezu menschenleeren Gebiet.
    Fotoquelle: HR
Report, Reportage
Weltspiegel-Reportage

Infos
Produktionsland
D
Produktionsdatum
2018
ARD
Sa., 12.01.
16:30 - 17:00
Spaniens kalte Heimat - Leben im einsamen Hochland


56 Gemeinden, drei Messen jeden Sonntag, zehntausende Autokilometer pro Jahr: Toño Arroyo, der Pfarrer von San Pedro, ist Schwerstarbeiter im Auftrag der katholischen Kirche. Sein Dienstort: der Nordosten der "Serranía Celtibérica". Ein riesiger Landstrich - doppelt so groß wie Belgien -, in dem nur etwa acht Menschen pro Quadratkilometer leben. "Spanisch Lappland" nennen die Einheimischen dieses Gebiet, das sich quer über den Norden Spaniens bis fast nach Valencia erstreckt. Denn so wenig Menschen wie hier leben tatsächlich nur noch am Polarkreis. ARD-Spanien-Korrespondentin Natalia Bachmayer begleitet Toño Arroyo. Der Pfarrer tourt seit 40 Jahren mit einer Mischung aus Pragmatismus und Heimatliebe durch die Region. Dass es ihr schlecht geht, ist ihm klar - dazu muss er nur die Zahl der Beerdigungen und Taufen miteinander vergleichen. Aber Aufgeben ist keine Option: Die Menschen hier brauchen ihn. "Wir sind die 113", sagt Arroyo. Die 112, der ärztliche Notruf, kümmert sich um Autounfälle und Herzinfarkte. Er kümmert sich um das, was man sonst noch so braucht in der kalten Heimat: Trost, Unterstützung, Freundschaft. In den Gemeinden, die Toño Arroyo betreut, findet sich alles: Dörfer, in denen zwei oder drei Menschen leben. Geisterdörfer, die unter der Woche leer stehen und in die die ehemaligen Bewohner nur noch samstags und sonntags zurückkehren, weil sie ihr "Pueblo" nicht komplett aufgeben wollen. Aber auch Orte, in denen sich ein störrischer Bürgermeister oder ein findiges Dorfkomitee gegen die schleichende Entvölkerung stemmen. Und so kümmern sich mittlerweile Rumänen oder Marokkaner um die örtlichen Schafherden, pflegen die Alten und sorgen mit ihren Kindern dafür, dass die Dorfschule wieder öffnen kann. Migration mag anderswo als Problem gelten. Hier, in der einsamsten Gegend Europas, ist sie die Lösung.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

ZDF Das Niedrigwasser auf der Donau ist für die vielen Kreuzfahrtschiffe eine Herausforderung

ZDF.reportage - Abenteuer Donaukreuzfahrt - Von Passau bis zum Eisernen Tor

Report | 21.01.2019 | 05:00 - 05:30 Uhr
/500
Lesermeinung
SAT.1 SAT.1-Frühstücksfernsehen

SAT.1-Frühstücksfernsehen

Report | 21.01.2019 | 05:30 - 10:00 Uhr
3.12/5051
Lesermeinung
ARD ARD-Morgenmagazin

ARD-Morgenmagazin

Report | 21.01.2019 | 05:30 - 09:00 Uhr
3.43/5037
Lesermeinung
News
Timur Bartels, Aleksandra Bechtel, John Kelly, Sarah Lombardi, Detlef D! Soost, Désirée Nick, Kevin Kuske und Sarina Nowak (von links) zeigen bei SAT.1 ihre Eislaufkünste.

SAT.1 begibt sich aufs Glatteis und lässt die Promis zum Eistanz antreten. Wer kann Jury und Publiku…  Mehr

Anne Will talkt sonntagabends.

Die öffentlich-rechtlichen Sender setzen voll auf ihre Talkshows. Regelmäßig werden Polit-Talks ausg…  Mehr

Die Doku-Drama-Serie "Valley of the Boom" blendet ins Kalifornien der 90er-Jahre: Steve Zahn in der Rolle des charismatischen Internet-Unternehmers Michael Fenne (Pixelon).

Wie entstand das World Wide Web? Ein herausragendes Doku-Drama erzählt jetzt die Geschichte dreier I…  Mehr

Ellen (Isabell Polak) führt den Jungunternehmer Anders (Roman Roth) am Bootshafen herum. Der charmante Unternehmer möchte, dass sie ein Boot für ihn baut.

Ellen kehrt nach drei Jahren an die Küste zu ihrem kranken Vater zurück. Der will nichts von ihr wis…  Mehr

Elliot (Demetri Martin, rechts) schlägt dem Woodstock-Veranstalter Michael Lang (Jonathan Groff) und dessen Freundin Tisha (Mamie Gummer) vor, das geplante Konzert in seinem Dorf zu veranstalten.

Die Komödie "Taking Woodstock – Der Beginn einer Legende" erzählt, wie ein US-Kaff zum Mittelpunkt d…  Mehr