Weltspiegel-Reportage: Nichts für die Tonne

  • Jan Černý bringt mit einem zerbeulten Kleintransporter die zuvor bei Prager Supermärkten eingesammelten Lebensmittel zu ehemaligen Lagerräumen nördlich von Prag. Hier hat die Prager Lebensmittelbank ihren zentralen Umschlagplatz. Vera Doušová, eine resolute Dame in den Siebzigern, führt hier das Regiment. Täglich verteilen sie und ihre Mitarbeiter gut zehn Tonnen Lebensmittel an Hilfsorganisationen, Obdachlosenhilfen, Suppenküchen, aber auch an Rentner und alleinerziehende Mütter.
Vera Doušová, Jan Černý Vergrößern
    Jan Černý bringt mit einem zerbeulten Kleintransporter die zuvor bei Prager Supermärkten eingesammelten Lebensmittel zu ehemaligen Lagerräumen nördlich von Prag. Hier hat die Prager Lebensmittelbank ihren zentralen Umschlagplatz. Vera Doušová, eine resolute Dame in den Siebzigern, führt hier das Regiment. Täglich verteilen sie und ihre Mitarbeiter gut zehn Tonnen Lebensmittel an Hilfsorganisationen, Obdachlosenhilfen, Suppenküchen, aber auch an Rentner und alleinerziehende Mütter. Vera Doušová, Jan Černý
    Fotoquelle: © MDR
  • Jan Černý bringt mit einem zerbeulten Kleintransporter die zuvor bei Prager Supermärkten eingesammelten Lebensmittel zu ehemaligen Lagerräumen nördlich von Prag. Hier hat die Prager Lebensmittelbank ihren zentralen Umschlagplatz. Vera Doušová, eine resolute Dame in den Siebzigern, führt hier das Regiment. Täglich verteilen sie und ihre Mitarbeiter gut zehn Tonnen Lebensmittel an Hilfsorganisationen, Obdachlosenhilfen, Suppenküchen, aber auch an Rentner und alleinerziehende Mütter.
Vera Doušová, Jan Černý Vergrößern
    Jan Černý bringt mit einem zerbeulten Kleintransporter die zuvor bei Prager Supermärkten eingesammelten Lebensmittel zu ehemaligen Lagerräumen nördlich von Prag. Hier hat die Prager Lebensmittelbank ihren zentralen Umschlagplatz. Vera Doušová, eine resolute Dame in den Siebzigern, führt hier das Regiment. Täglich verteilen sie und ihre Mitarbeiter gut zehn Tonnen Lebensmittel an Hilfsorganisationen, Obdachlosenhilfen, Suppenküchen, aber auch an Rentner und alleinerziehende Mütter. Vera Doušová, Jan Černý
    Fotoquelle: © MDR
  • WELTSPIEGEL - REPORTAGE Logo Vergrößern
    WELTSPIEGEL - REPORTAGE Logo
    Fotoquelle: © ARD/ARD Design - honorarfrei, Verwendung gemäss der AGB im engen inhaltlichen, redaktionellen Zusammenhang mit genannter ARD-Sendung bei Nennung: "Bild: "ARD Design" (S2). ARD Programmdirektion/Bildredaktion, Tel. 089/5900 23879, mail bildredaktion@dase
  • WELTSPIEGEL - REPORTAGE Logo Vergrößern
    WELTSPIEGEL - REPORTAGE Logo
    Fotoquelle: © ARD/ARD Design - honorarfrei, Verwendung gemäss der AGB im engen inhaltlichen, redaktionellen Zusammenhang mit genannter ARD-Sendung bei Nennung: "Bild: "ARD Design" (S2). ARD Programmdirektion/Bildredaktion, Tel. 089/5900 23879, mail bildredaktion@dase
Info, Reportage
Weltspiegel-Reportage: Nichts für die Tonne

Infos
Originaltitel
Weltspiegel-Reportage
Produktionsland
D
Produktionsdatum
2019
ARD
Sa., 04.04.
16:30 - 17:00


Jan Cerný auf seiner täglichen Tour: Mit einem zerbeulten Kleintransporter sammelt er bei Prager Supermärkten Lebensmittel ein. Es gibt viel zu tun. In Tschechien gilt ein Gesetz, das Lebensmittelhändler dazu verpflichtet, Waren zu spenden, statt sie wie früher einfach in den Müll zu werfen, wenn sie sich nicht mehr für den Verkauf eignen. Sobald alles aufgeladen ist, steuert Jan Cerný ehemalige Lagerräume nördlich von Prag an. Hier hat die Prager Lebensmittelbank ihren zentralen Umschlagplatz. Vera Doušová, eine resolute Dame in den Siebzigern, führt hier das Regiment. Täglich verteilen sie und ihre Mitarbeiter an gut zehn Tonnen Lebensmittel. Die Abnehmer: mehr als 150 Hilfsorganisationen - Obdachlosenhilfen, Suppenküchen, aber auch Rentner und alleinerziehende Mütter. Was morgens reinkommt, ist abends wieder weg. Allein im Umland von Prag kommt die Hilfe der Lebensmittelbank rund 22.000 Menschen zu Gute. Wie wirkt sich das Gesetz gegen Lebensmittelverschwendung auf ihre Arbeit aus? Hilft es, die Armut zu lindern? Und wie sinnvoll finden das die Discounter? Wir begleiten einen Tag lang Helfer und Hilfsbedüürftige in der Millionen-Metropole Prag.

Thema:

Heute: Nichts für die Tonne: Tschechiens Kampf gegen die Verschwendung



Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

WELT Megaschiffe - Giganten der Meere

Superschiffe - Atom-U-Boot USS Kentucky - Atom-U-Boot USS Kentucky

Info | 05.04.2020 | 03:55 - 04:35 Uhr
/500
Lesermeinung
TV5 Falò

Falò - Drogue : discrète et omniprésente

Info | 05.04.2020 | 07:58 - 08:31 Uhr
/500
Lesermeinung
BBC Politics England

Politics England

Info | 05.04.2020 | 11:00 - 11:30 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Eine Schutzmaske soll Sarafina beim Einkaufen im Supermarkt vor dem Coronavirus schützen.

Ausnahmezustand bei den Wollnys: In Großfamilien ist "Social Distancing" eine ganz besondere Herausf…  Mehr

"Wenn Deutschland zuhause bleibt, bleibt Luke Mockridge auch zu Hause": Der Comedian hat eine neue Show bei SAT - sie kommt täglich am Vorabend, ohne Publikum, versteht sich.

Nicht nur RTL ist mit seiner "Quarantäne-WG" gescheitert. Auch die SAT.1-Alternative mit Luke Mockri…  Mehr

14 Paare sind angetreten, um sich bei "Let's Dance" 2020 den Titel zu holen. Jede Woche muss ein Paar die Show verlassen. Wir zeigen Ihnen die Tanzpaare.

Die Tanzshow "Let's Dance" ist für RTL ein verlässlicher Quotenbringer. Auch 2020 gibt es wieder ein…  Mehr

Die Doku "100 Jahre Kicker: Ein Sportmagazin schreibt Geschichte" läuft am Ostersonntag in der ARD.

Die Bundesliga legt eine Zwangspause ein, die Olympischen Spiele wurden auf das nächste Jahr verscho…  Mehr

Der erste Trailer zu "Top Gun Maverick" war vielversprechend. Nun müssen die Fans rund sechs Monate länger auf die riskanten Flugmanöver von Tom Cruise warten.

Nun also doch: Trotz Corona-Krise blieb der Starttermin von "Top Gun: Maverick" im Sommer lange Zeit…  Mehr