Weltspiegel extra

  • Annette Dittert dreht mit Kameramann Erik Haasdonk in Warschau. Vergrößern
    Annette Dittert dreht mit Kameramann Erik Haasdonk in Warschau.
    Fotoquelle: WDR/Kristian Baum
  • Annette Dittert dreht mit Kameramann Erik Haasdonk in Warschau. Vergrößern
    Annette Dittert dreht mit Kameramann Erik Haasdonk in Warschau.
    Fotoquelle: WDR/Kristian Baum
  • Annette Dittert (l) im Gespräch mit der polnischen Europaabgeordnete Roza Thun, sie macht sich Sorgen um ihr Land. Vergrößern
    Annette Dittert (l) im Gespräch mit der polnischen Europaabgeordnete Roza Thun, sie macht sich Sorgen um ihr Land.
    Fotoquelle: WDR/Kristian Baum
  • Logo Vergrößern
    Logo
    Fotoquelle: WDR
Report, Zeitgeschehen
Weltspiegel extra

Infos
Produktionsland
D
Produktionsdatum
2018
ARD
Di., 22.05.
22:45 - 23:30
Wohin treibt Polen? - Ein Land rückt ab von Europa


Als Annette Dittert Warschau 2004 als ARD-Korrespondentin verließ, war das Land gerade jubelnd der EU beigetreten. Im vergangenen Jahr kehrte sie für einen neuen Film noch einmal zurück. Für die Reportage "Polen vor der Zerreißprobe - Eine Frau kämpft um ihr Land" begleitete sie die polnische Oppositionspolitikerin und Europaparlamentarierin Roza Thun. Die Sendung, die im Dezember 2017 auf ARTE lief, löste einen Proteststurm nationalistischer Kreise in Polen und eine Welle von Anfeindungen aus. Ryszard Czarnecki, der polnische Vizepräsident des EU-Parlaments, verglich Roza Thun mit einer Nazi-Kollaborateurin. Das Europäische Parlament wählte ihn daraufhin aus dem Amt. Wer eine Europaparlamentarierin derart beschimpfe, nur weil sie dem deutschen Fernsehen kritische Interviews gegeben hat, könne das Parlament nicht weiter repräsentieren. Ein bisher beispielloser Vorgang. In diesem Frühjahr ist Annette Dittert abermals in ihr altes Berichtsgebiet gefahren, um genauer zu verstehen, woher diese Anfeindungen kamen und wie sehr der Vorsitzende der regierenden PiS-Partei Jaroslaw Kaczynski das Land bereits in Richtung eines autoritären Systems verändert hat. Denn die Konfrontation mit Westeuropa und der EU hat sich seit dem Winter verschärft. Die EU-Kommission berät derzeit, ob sie erstmals in ihrer Geschichte ein Strafverfahren nach Artikel 7 des EU-Vertrages einleiten wird - ein Verfahren, das mit dem Entzug des Stimmrechts Polen enden könnte. Der Vorwurf: Mit der Ende 2017 vom Parlament beschlossenen Justizreform steht in Polen die Rechtsstaatlichkeit auf dem Spiel. Angesichts der Neuerungen in Justiz und Medien spricht die Opposition von einer drohenden Diktatur. Wieso hat Polen sich so stark verändert? Ausgerechnet das Land, das 1989 Vorreiter der Wende in Osteuropa war, scheint sich nun wieder von der liberalen Demokratie abzuwenden. Wer ist dieser Jaroslaw Kaczynski, der den Umbau in Polen so systematisch vorantreibt? Was treibt ihn an, und wie funktioniert sein System? Wie stark ist die Opposition noch, die mit Demonstrationen dagegen hält?


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

arte Demo für Abtreibungsrecht und sexuelle Selbstbestimmung am 28. September 2017 in Madrid

Rebellisch oder unpolitisch? - Protestgeneration 2018

Report | 29.05.2018 | 11:25 - 12:15 Uhr
/500
Lesermeinung
3sat Notizen aus dem Ausland

Notizen aus dem Ausland

Report | 02.06.2018 | 13:10 - 13:15 Uhr
3/503
Lesermeinung
3sat Slowenien Magazin

Slowenien Magazin

Report | 07.06.2018 | 01:25 - 01:50 Uhr
3.33/503
Lesermeinung
News
Vierteiliger schwedisch-französischer Hochglanzkrimi "Midnight Sun": Die Pariser Ermittlerin Kahina Zadi (Leila Bekhti) wird ins menschenleere Nordschweden geschickt, um eine Mordserie aufzuklären (Szene mit Richard Ulfsäter).

An vier Sonntagen zeigt das ZDF die fantastisch inszenierte Krimi-Serie "Midnight Sun" und erhebt si…  Mehr

Der Traum von unbeschwerten, ewige Ferien bleibt auch für sie ein Traum (von links): Tubbie (Franz Rogowski), Birdie (Jordan Dwyer), Marie (Maresi Riegner), Jojo (Emanuel Schiller) und Tim (Jonas Dassler).

Das Drama "Uns geht es gut", das nun erstmals im Free-TV ausgestrahlt wird, zeigt fünf eng miteinand…  Mehr

Vor rund 1,4 Millionen Jahren entdeckte der Homo erectus das Feuer. Eine der ältesten Feuerstellen wurden in der Olduvai-Schlucht in Tansania gefunden.

Im Rahmen der ZDF-Terra-X-Reihe zeigt die Dokumentation "Sternstunden der Steinzeit" die entscheiden…  Mehr

Die zweite Generation der Griswolds (von rechts): Vater Rusty (Ed Helms) und Mutter Debbie (Christina Applegate) und Söhne Kevin (Steele Stebbins) und James (Skyler Gisondo)

ProSieben zeigt die Komödie "Vacation – Wir sind die Griswolds" als Free-TV-Premiere. Die neue Gener…  Mehr

Kiosk-Betreiberin Caro (Jule Ronstedt) muss mühsam verheimlichen, dass sie mit Zahlen überhaupt nichts anfangen kann.

Jule Ronstedt spielt eine sympathische Alleinerziehende mit einem sehr privaten Geheimnis: Sie leide…  Mehr