Wenn Liebe so einfach wäre

  • Immer wieder taucht Ex-Mann Jake (Alec Baldwin) bei Jane (Meryl Streep) auf. Vergrößern
    Immer wieder taucht Ex-Mann Jake (Alec Baldwin) bei Jane (Meryl Streep) auf.
    Fotoquelle: ZDF/Melinda Sue Gordon
  • Der Schein trügt: Jane (Meryl Streep, l.) mit ihrem Architekten Adam (Steve Martin, 2.v.l.), Janes Ex-Mann Jake (Alec Baldwin, 2.v.r.) und dessen neue Frau Agness (Lake Bell, l.). Was Adam und Agness zunächst nicht ahnen: Jake will zurück zu seiner geschiedenen Frau. Vergrößern
    Der Schein trügt: Jane (Meryl Streep, l.) mit ihrem Architekten Adam (Steve Martin, 2.v.l.), Janes Ex-Mann Jake (Alec Baldwin, 2.v.r.) und dessen neue Frau Agness (Lake Bell, l.). Was Adam und Agness zunächst nicht ahnen: Jake will zurück zu seiner geschiedenen Frau.
    Fotoquelle: ZDF/Melinda Sue Gordon
  • Jane (Meryl Streep) und Jake (Alec Baldwin) können gut zehn Jahre nach ihrer Scheidung endlich wieder vernünftig miteinander reden. Und dabei soll es nicht bleiben. Vergrößern
    Jane (Meryl Streep) und Jake (Alec Baldwin) können gut zehn Jahre nach ihrer Scheidung endlich wieder vernünftig miteinander reden. Und dabei soll es nicht bleiben.
    Fotoquelle: ZDF/Universal Pictures
  • In New York erinnern sich Jane (Meryl Streep) und Jake (Alec Baldwin) der guten alten Zeiten, die sie als Ehepaar verbrachten. Doch für Jake ist es mehr - er hofft auf eine Rückkehr an die Seite seiner geschiedenen Frau. Vergrößern
    In New York erinnern sich Jane (Meryl Streep) und Jake (Alec Baldwin) der guten alten Zeiten, die sie als Ehepaar verbrachten. Doch für Jake ist es mehr - er hofft auf eine Rückkehr an die Seite seiner geschiedenen Frau.
    Fotoquelle: ZDF/Melinda Sue Gordon
  • Harley (John Krasinski) hat Schwierigkeiten, seiner Verlobten Lauren (Caitlin Fitzgerald) klar zu machen, dass er ihre Mutter und deren Ex-Mann, sprich Laurens geschiedene Eltern, in einer weniger nach Trennung aussehenden Situation erwischt hat. Vergrößern
    Harley (John Krasinski) hat Schwierigkeiten, seiner Verlobten Lauren (Caitlin Fitzgerald) klar zu machen, dass er ihre Mutter und deren Ex-Mann, sprich Laurens geschiedene Eltern, in einer weniger nach Trennung aussehenden Situation erwischt hat.
    Fotoquelle: ZDF/Melinda Sue Gordon
  • Jane (Meryl Streep) versteht sich gut mit ihrem künftigen Schwiegersohn Harley (John Krasinski). Er ist auch der Erste, der mitbekommt, dass zwischen Jane und ihrem Ex-Mann wieder etwas läuft. Vergrößern
    Jane (Meryl Streep) versteht sich gut mit ihrem künftigen Schwiegersohn Harley (John Krasinski). Er ist auch der Erste, der mitbekommt, dass zwischen Jane und ihrem Ex-Mann wieder etwas läuft.
    Fotoquelle: ZDF/Melinda Sue Gordon
  • Jane (Meryl Streep), die eine hervorragende Köchin ist, hat den Architekten Adam (Steve Martin), der ihr Haus umbauen soll, zum Essen eingeladen. Adam hofft, dass es nicht beim Essen bleibt. Vergrößern
    Jane (Meryl Streep), die eine hervorragende Köchin ist, hat den Architekten Adam (Steve Martin), der ihr Haus umbauen soll, zum Essen eingeladen. Adam hofft, dass es nicht beim Essen bleibt.
    Fotoquelle: ZDF/Melinda Sue Gordon
  • Proben für den Ernstfall: Jane (Meryl Streep) küsst ihren Architekten, Adam (Steve Martin), beobachtet von Kameramann John Toll und Regisseurin Nancy Meyers. Vergrößern
    Proben für den Ernstfall: Jane (Meryl Streep) küsst ihren Architekten, Adam (Steve Martin), beobachtet von Kameramann John Toll und Regisseurin Nancy Meyers.
    Fotoquelle: ZDF/Melinda Sue Gordon
  • Jane (Meryl Streep, l.), ihr künftiger Schwiegersohn Harley (John Krasinski, M.) und Janes Tochter Lauren (Catilin Fitzgerald, r.) verabschieden das Nesthäkchen, Janes jüngste Tochter. Sturmfreie Bude für Jane, die es mit gemischten Gefühlen sieht. Vergrößern
    Jane (Meryl Streep, l.), ihr künftiger Schwiegersohn Harley (John Krasinski, M.) und Janes Tochter Lauren (Catilin Fitzgerald, r.) verabschieden das Nesthäkchen, Janes jüngste Tochter. Sturmfreie Bude für Jane, die es mit gemischten Gefühlen sieht.
    Fotoquelle: ZDF/Melinda Sue Gordon
  • Immer wieder treffen sie aufeinander: Jane (Meryl Streep) und Ex-Mann Jake (Alec Baldwin). Während er eine neue Frau an seiner Seite hat, gibt Jane den zufriedenen Single. Vergrößern
    Immer wieder treffen sie aufeinander: Jane (Meryl Streep) und Ex-Mann Jake (Alec Baldwin). Während er eine neue Frau an seiner Seite hat, gibt Jane den zufriedenen Single.
    Fotoquelle: ZDF/Melinda Sue Gordon
  • Bei einem Familientreffen in New York treffen sich Jane (Meryl Streep) und ihr Ex-Mann Jake (Alec Baldwin) an der Hotelbar wieder. Die alte Vertrautheit ist immer noch da. Vergrößern
    Bei einem Familientreffen in New York treffen sich Jane (Meryl Streep) und ihr Ex-Mann Jake (Alec Baldwin) an der Hotelbar wieder. Die alte Vertrautheit ist immer noch da.
    Fotoquelle: ZDF/Melinda Sue Gordon
  • Liebe geht durch den Magen: In ihrem eigenen Café hat Jane (Meryl Streep) außerhalb der Geschäftszeiten für Adam (Steve Martin) die besten Croissants gebacken, die dieser je hatte. Vergrößern
    Liebe geht durch den Magen: In ihrem eigenen Café hat Jane (Meryl Streep) außerhalb der Geschäftszeiten für Adam (Steve Martin) die besten Croissants gebacken, die dieser je hatte.
    Fotoquelle: ZDF/Melinda Sue Gordon
Spielfilm, Liebeskomödie
Wenn Liebe so einfach wäre

Infos
Originaltitel
It's Complicated
Produktionsland
USA
Produktionsdatum
2009
Kinostart
Do., 21. Januar 2010
DVD-Start
Do., 27. Mai 2010
ZDFneo
Sa., 20.10.
20:15 - 22:05


Nie wieder Sex mit dem Ex - das hat Jane jedenfalls nach der Scheidung geglaubt. Doch als Jane Leben und Haus komplett umkrempeln will, sucht Ex-Mann Jake offensiv ihre Nähe. Aber Jane hat gerade einen neuen Mann kennengelernt. Der Architekt Adam soll ihr Haus umbauen. Adam verliebt sich in Jane und wirbt um ihre Gunst. Jake, Adam oder vielleicht doch lieber Single? Meryl Streep steht als Jane vor wichtigen Entscheidungen. Jane lebt in Südkalifornien, in der Nähe von Santa Barbara, und betreibt ein Café, das berühmt für seine Gebäckspezialitäten ist. Ihre drei Kinder sind erwachsen - gerade ist die Jüngste flügge geworden und dabei, das Nest zu verlassen. Vom Vater der Kinder, ihrem Ex-Mann Jake , ist Jane bereits lange Jahre getrennt und geschieden, doch erst jetzt scheint sie an dem Punkt angekommen zu sein, wirklich loslassen zu können. Einfach ist es nicht, denn wegen der Kinder und gemeinsamer Freunde gibt es immer wieder Anlässe, die zu einem Zusammentreffen von Jake und Jane führen. Während Jane bei diesen Gelegenheiten regelmäßig als Single auftritt, kommt Jake in Begleitung seiner neuen Lebensgefährtin, der etliche Jahre jüngeren Agness , die aus einer früheren Beziehung bereits einen kleinen Jungen hat. Agness wünscht sich nichts dringlicher, als auch mit Jake ein Kind in die Welt zu setzen. Da dies nicht so ohne weiteres klappt, muss sich Jake in eine Fruchtbarkeitsklinik begeben, in der neben dem "Playboy" kleine Plastikbecherchen gereicht werden. Stress für Jake, den er sich aber nicht eingestehen will. Stattdessen wandelt er erneut auf Freiersfüßen - und buhlt um die Zuneigung Janes. So nutzt er jede Gelegenheit, angemeldet und unangemeldet bei Jane aufzulaufen. Bei einem Aufenthalt mit der ganzen Familie in New York landet er endlich dort, wo er gerne wieder hingehören würde - in Janes Bett. Jane findet das auch ganz amüsant und beginnt eine Affäre mit dem Ex-Mann. Doch Jake ist nicht der einzige Mann in Janes Leben - sie hat einen weiteren Verehrer - den Architekten Adam . Er betreut den Umbau ihres Hauses und sieht es gar nicht gerne, dass Jake erneut heftig um seine Frau wirbt. Adam oder Jake - das ist für Jane die Frage. "Charmant-witziges Gefühlschaos mit einer wunderbaren Meryl Streep." TV Movie "Nancy Meyers hat den Dreh heraus, schmerzhafte Frauenthemen in versöhnliche Zeitgeistkomödien zu kleiden . Im Lauf dieser Dreiecksgeschichte - ein romantisches Happyending ist garantiert - spielt Nancy Meyers genüsslich alle, manchmal auch groben Komödienscherze aus, die sich aus der Heimlichtuerei einer Seitensprungsituation, aus dem schlechten Gewissen von Jane und dem steil ansteigenden Pegel provozierender Partylaune ergeben." Claudia Lenssen "Regisseurin und Autorin Nancy Meyers ... ist Hollywoods Expertin für vergnügliche Gefühlsverwirrungen. Ihre Geschichte hat sie ganz auf die Top-Darsteller zugeschnitten, allen voran Meryl Streep ... Die Oscar-Preisträgerin versprüht ausgelassene Komik , aber auch leise Melancholie. Geschickt spielt Meyers mit Rollenklischees, nimmt den Jugendwahn auf die Schippe und würzt romantische mit kulinarischen Sinnesfreuden. Ein kurzweiliger Spaß für Erwachsene." TV Movie

Eine Filmkritik sowie weitere Infos zu "Wenn Liebe so einfach wäre" finden Sie hier.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

RTL II Beverly (Susan Sarandon)

Darf ich bitten?

Spielfilm | 20.10.2018 | 10:10 - 12:15 Uhr
Prisma-Redaktion
3.33/506
Lesermeinung
3sat Mr. Winters (Jerry Stiller) und seine Frau (Beverly Klein)

Swinging with the Finkels - Langweilig war gestern!

Spielfilm | 22.10.2018 | 02:05 - 03:25 Uhr
3/502
Lesermeinung
RTL II Heute Er, morgen Sie

Heute Er, morgen Sie

Spielfilm | 27.10.2018 | 05:00 - 06:30 Uhr
1/501
Lesermeinung
News
Frank Rosin, Alexander Herrmann, Cornelia Poletto und Roland Trettel bilden die Jury von "The Taste".

Dass die Juroren der Kochshow "The Taste" keine Kinder von Traurigkeit sind, ist bekannt. In Folge z…  Mehr

Oana Nechiti will vor allem auf Performance und Ausdruck achten.

Vor Kurzem teilte RTL mit, dass Xavier Naidoo in der kommenden Staffel von "Deutschland sucht den Su…  Mehr

Iris Berben als unscheinbare Freya Becker in "Die Protokollantin": Für die 68-jährige Star-Schauspielerin ist es kein Unterschied, ob sie - wie diesmal - mit zwei Regisseurinnen arbeitet oder ob ein Mann auf dem kreativen Chefsessel sitzt.

Im mehrteiligen ZDF-Krimi "Die Protokollantin" spielt Iris Berben eine für sie untypische Rolle. Im …  Mehr

Das Leben der 2011 verstorbenen Soul-Sängerin Amy Winehouse wird verfilmt.

Amy Winehouse starb 2011 mit nur 27 Jahren. Nun soll der Soulsängerin ein filmisches Denkmal gesetzt…  Mehr

Familie wider Willen: Jade (Lea Ruckpaul, links) und Oliver (Tilman Pörzgen, zweiter von links) wollen heiraten. Doch wenn es nach Olivers Mutter Claudia (Rebecca Immanuel, zweite von rechts) und Jades Vater Herb (Christoph M. Ohrt, rechts) geht, dann ist das letzte Wörtchen noch nicht gesprochen.

Rebecca Immanuel und Christoph M. Ohrt sind aus der Serie "Edel & Starck" bekannt. Das Traumpaar übe…  Mehr