Wenn Papa stirbt

  • Lisa Neumann mit Foto ihres Papas Mike Neumann in ihrem Zimmer. Vergrößern
    Lisa Neumann mit Foto ihres Papas Mike Neumann in ihrem Zimmer.
    Fotoquelle: MDR/Nadja Mönch
  • Lisa Neumann mit Foto ihres Papas Mike Neumann in ihrem Zimmer. Vergrößern
    Lisa Neumann mit Foto ihres Papas Mike Neumann in ihrem Zimmer.
    Fotoquelle: MDR/Nadja Mönch
  • Angelina Rußig mit Gedenkkarte ihres Vaters Horst Rußig Vergrößern
    Angelina Rußig mit Gedenkkarte ihres Vaters Horst Rußig
    Fotoquelle: MDR/Nadja Mönch
Report, Familie und Erziehung
Wenn Papa stirbt

Infos
Produktionsland
Deutschland
MDR
Do., 24.01.
22:35 - 23:03
Erwachsen werden ohne Vater


Lisa ist 11 Jahre alt, wächst behütet auf. Der Tod ist nur selten Thema. Bis Lisas Vater bei einem Fußballturnier stürzt und sich das Genick bricht. Er stirbt noch am Unfallort. Für Lisa bricht eine Welt zusammen. Sie gibt die Schuld der Mutter, zieht sich zurück. Die Familie droht zu zerbrechen. Heute ist Lisa 15 und kann den Verlust des Vaters immer noch nicht verschmerzen. Sie versucht mit der Trauer zu leben - schafft es aber nicht. Lisa ist in der Pubertät, sie verändert sich, muss sich orientieren und ihr Vater fehlt ihr sehr. Wird sie einen Weg aus der jahrelangen Trauer finden und den Schmerz überwinden können? Stirbt ein Familienmitglied, bricht eine Welt zusammen. Was bleibt, ist ein Gefühlschaos. Zu dem Verlust kommen Trauer, Schmerz, Wut, Angst, Verzweiflung und Zorn. Diese Gefühle sind wichtig, um den Tod zu akzeptieren. Furchtbar, was Angehörige in dieser Zeit durchmachen. Für viele Erwachsene eine Grenzerfahrung, die sie nicht bewältigen. Doch wie ergeht es Kindern in der Pubertät, Teenagern? Der Vater bereitet die Kinder auf die Zeit nach der Schule, auf das Arbeitsleben und ihren Platz in der Gesellschaft vor. Er erlebt mit den Kindern Abenteuer, ist häufig freier als die beschützende Mutter. Besonders für Mädchen ist der Vater wichtig: er ist Retter, geliebter Vater und Spaßmacher. Was passiert, wenn der Vater plötzlich stirbt? Schafft Lisa es den Verlust zu überwinden? "Wenn Papa stirbt" begleitet zwei Mädchen, die versuchen mit der Trauer klar zu kommen und die lernen müssen, ohne ihre Väter zu leben.
Lisa ist 11 Jahre alt, wächst behütet auf. Der Tod ist nur selten Thema. Bis Lisas Vater bei einem Fußballturnier stürzt und sich das Genick bricht. Er stirbt noch am Unfallort. Für Lisa bricht eine Welt zusammen. Sie gibt die Schuld der Mutter, zieht sich zurück. Die Familie droht zu zerbrechen. Heute ist Lisa 15 und kann den Verlust des Vaters immer noch nicht verschmerzen. Sie versucht mit der Trauer zu leben - schafft es aber nicht. Lisa ist in der Pubertät, sie verändert sich, muss sich orientieren und ihr Vater fehlt ihr sehr. Wird sie einen Weg aus der jahrelangen Trauer finden und den Schmerz überwinden können?
Stirbt ein Familienmitglied, bricht eine Welt zusammen. Was bleibt, ist ein Gefühlschaos. Zu dem Verlust kommen Trauer, Schmerz, Wut, Angst, Verzweiflung und Zorn. Diese Gefühle sind wichtig, um den Tod zu akzeptieren. Furchtbar, was Angehörige in dieser Zeit durchmachen. Für viele Erwachsene eine Grenzerfahrung, die sie nicht bewältigen. Doch wie ergeht es Kindern in der Pubertät, Teenagern?
Der Vater bereitet die Kinder auf die Zeit nach der Schule, auf das Arbeitsleben und ihren Platz in der Gesellschaft vor. Er erlebt mit den Kindern Abenteuer, ist häufig freier als die beschützende Mutter. Besonders für Mädchen ist der Vater wichtig: er ist Retter, geliebter Vater und Spaßmacher. Was passiert, wenn der Vater plötzlich stirbt? Schafft es Lisa, den Verlust zu überwinden?
"Wenn Papa stirbt" begleitet zwei Mädchen, die versuchen, mit der Trauer klar zu kommen und die lernen müssen, ohne ihre Väter zu leben.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

HR hallo hessen
Moderatorenteam

hallo hessen

Report | 19.02.2019 | 10:10 - 11:00 Uhr
3.1/5040
Lesermeinung
ZDF Jessica wohnt bei Frankfurt, Mutter Monika in Hamburg. Monika braucht nach einem Schlaganfall mehr Unterstützung. Wie kann sich Jessica verantwortungsvoll kümmern?

TV-Tipps Mutter, Du wohnst zu weit weg! - Zwischen Liebe und Überforderung

Report | 26.02.2019 | 23:15 - 23:45 Uhr
/500
Lesermeinung
HR Die Eltern von Filmautor Benedikt Fischer. Der Vater (78) ist dement und kann nicht mehr sprechen, die Mutter (72) halbseitig gelähmt und sitzt seit einer Hirnblutung vor sechs Jahren im Rollstuhl.

Meine Eltern

Report | 14.03.2019 | 23:15 - 23:45 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Die drei "Dreamdates" führen den "Bachelor" Andrej (hier mit Eva) und seine drei Ladies nach Kuba.

Es wird ernst beim "Bachelor": Mit den drei verbliebenen Frauen verbringt Andrej traumhafte Dates, e…  Mehr

Rami Malek verkörpert in "Bohemian Rhapsody" überzeugend den Frontmann der Rockband Queen und wurde als Bester Hauptdarsteller für einen Academy Award nominiert.

Kein Moderator, dafür aber ein spektakuläre Musik-Act: Queen wird live bei den Oscars 2019 performen…  Mehr

"Jessica Jones" begeistert viele Netflix-User. In der Serie geht es um Marvels Super-Alki Jessica Jones, einem Vorbild für Frauen, oder gar eine Vorreiterin des Feminismus. Die Figur ist humorvoll, grantig, trinkfest, unberechenbar, komplex - und vor allem: stark. Das Format mit Krysten Ritter geht Ende des Jahres in die finale dritte Staffel.

In der Vergangenheit zeichnete es sich bereits ab, nun ist es Gewissheit: Netflix beendet auch die M…  Mehr

Hier kommt "Harry Potter"-Flair auf: Eine britische Immobilienfirma vermietet nun Wohnungen an einem der Drehorte.

In der Nähe von London können Fans bald ganz nah an der "Harry Potter"-Reihe sein: Ein ehemaliger Dr…  Mehr

Franz (92) und Christian (4): Die beiden verstehen sich in der VOX-Sendung "Wir sind klein und ihr seid alt" prächtig.

In seinem TV-Experiment "Wir sind klein und ihr seid alt" bringt VOX Bewohner einer Seniorenresidenz…  Mehr