Wer bezahlt den Osten?

  • Rathaus Bitterfeld-Wolfen, das ehemalige ORWO-Hauptgebäude Vergrößern
    Rathaus Bitterfeld-Wolfen, das ehemalige ORWO-Hauptgebäude
    Fotoquelle: phoenix/MDR/Hoferichter & Jacobs
  • Die Unternehmerin Ingrid Weinhold aus Bitterfeld erzählt von der Euphorie des Aufbruchs, aber auch von der Enttäuschung über die Förderpolitik von Treuhand und Banken. Vergrößern
    Die Unternehmerin Ingrid Weinhold aus Bitterfeld erzählt von der Euphorie des Aufbruchs, aber auch von der Enttäuschung über die Förderpolitik von Treuhand und Banken.
    Fotoquelle: phoenix/MDR/Hoferichter & Jacobs
  • Klaus von Dohnanyi, Leiter Regierungskommission zum Aufbau Ost Vergrößern
    Klaus von Dohnanyi, Leiter Regierungskommission zum Aufbau Ost
    Fotoquelle: phoenix/MDR/Hoferichter & Jacobs
  • Gründer des Möbel-Giganten HÖFFNER Vergrößern
    Gründer des Möbel-Giganten HÖFFNER
    Fotoquelle: phoenix/MDR/Hoferichter & Jacobs
Report, Dokumentation
Wer bezahlt den Osten?

Infos
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2017
Phoenix
Do., 02.08.
20:15 - 21:00
Geben und Nehmen


Etwa 1,6 Billionen Euro sind seit 1990 in den Osten Deutschlands geflossen und obwohl der längst aussieht wie der Westen - und besser, ist kein Ende in Sicht. Die neuen Bundesländer sind weit davon entfernt, sich selbst finanzieren zu können. Die Dokumentation begibt sich auf die Spur der gigantischen Transferströme zwischen Ost und West. Beispiele für die Erfolge dieser historisch einmaligen Aufbauanstrengungen finden sich allerorten: Der Osten sieht inzwischen längst aus wie der Westen - und besser. Städte wie Leipzig, Dresden und Erfurt wachsen. Jena ist die Heimstatt zahlreicher "Hidden Champions". Der Südthüringer Kreis Sonneberg hat quasi Vollbeschäftigung.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

BR Lipizzaner im Wald von Lipizza.

Zwischen Alpen und Triest - Höhlen, Karst und Lipizzaner

Report | 02.08.2018 | 11:10 - 11:55 Uhr
/500
Lesermeinung
HR Feuer und Flamme

Feuer und Flamme

Report | 02.08.2018 | 22:45 - 23:30 Uhr
/500
Lesermeinung
SWR Andrea Hanke, Lisa Hanke, Sophie Hanke.

Eismädchen

Report | 03.08.2018 | 00:15 - 01:10 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Vanessa Mai hat ein neues Projekt: Sie singt den Titelsong der RTL-Serie "Freundinnen - Jetzt erst recht". Und nicht nur das: Sie wird auch für Cameo-Auftritte vor der Kamera stehen.

Mit ihrem Song "Stärker" steuert Schlagersängerin Vanessa Mai den Titelsong zur neuen RTL-Serie "Fre…  Mehr

Die Frauen rund um Piper (Taylor Schilling, Mitte) werden nach dem Aufstand in Litchfield in ein neues Gefängnis verlegt.

"Orange is the New Black" startet mit der sechsten Staffel. Fans der Serie müssen sich umgewöhnen: N…  Mehr

Johann Lafer darf sich freuen: ntv schickt ihn auf Entdeckungsreise nach Korea.

Der Nachrichtensender ntv schickt Johann Lafer auf eine Entdeckungsreise nach Korea. Dort lässt sich…  Mehr

Kelsey (Hilary Duff, links) hilft der frisch verlassenen Mutter Liza (Sutton Foster), sich in der Arbeitswelt wieder zurechtzufinden.

ProSieben setzt am Serienmittwoch auf frische Folgen: Um 20.15 Uhr setzt der Sender Staffel 14 von "…  Mehr

Auf einer Familienfeier wird Hatice (Idil Üner, zweite von rechts) von den Männern angeflirtet. Zusammen mit Fatma (Sesede Terziyan, links), Julia (Julia Dietze, zweite von links) und Abla (Demet Gül, rechts) wehrt sie sich gegen die Sprüche.

Schauspielerin Idil Üner ist in ihrer Rolle als Hatice in "Einmal Hans mit scharfer Soße" auf der Su…  Mehr