Wer ist Mr. Cutty?

  • Als Frau und noch dazu als Farbige hat die kompetente Anlageberaterin Laurel Ayres (Whoopi Goldberg) es schwer, Klienten zu werben. Kurzerhand erfindet Laurel 'Mr. Robert S. Cutty', ihren weißen Geschäftspartner. Vergrößern
    Als Frau und noch dazu als Farbige hat die kompetente Anlageberaterin Laurel Ayres (Whoopi Goldberg) es schwer, Klienten zu werben. Kurzerhand erfindet Laurel 'Mr. Robert S. Cutty', ihren weißen Geschäftspartner.
    Fotoquelle: MG RTL D
  • Die kompetente Anlageberaterin Laurel Ayres (Whoopi Goldberg) hat es schwer, sich als afroamerikanische Frau in der männerdominierten Finanzbranche durchzusetzen. Vergrößern
    Die kompetente Anlageberaterin Laurel Ayres (Whoopi Goldberg) hat es schwer, sich als afroamerikanische Frau in der männerdominierten Finanzbranche durchzusetzen.
    Fotoquelle: MG RTL D
  • Mit Herz, Verstand und einer Notlüge versuchen sich Laurel Ayres (Whoopi Goldberg, l.) und ihre Sekretärin Sally Dugan (Dianne Wiest) in der männerdominierten Finanzbranche durchzusetzen. Vergrößern
    Mit Herz, Verstand und einer Notlüge versuchen sich Laurel Ayres (Whoopi Goldberg, l.) und ihre Sekretärin Sally Dugan (Dianne Wiest) in der männerdominierten Finanzbranche durchzusetzen.
    Fotoquelle: MG RTL D
  • Die clevere Finanzexpertin Laurel Ayres (Whoopie Goldberg) hat einen weißen, männlichen Geschäftspartner erfunden, um sich als afroamerikanische Frau in der männerdominierten Finanzbranche durchzusetzen. Doch bald wollen ihre Geschäftspartner 'Robert S. Cutty' kennenlernen... Vergrößern
    Die clevere Finanzexpertin Laurel Ayres (Whoopie Goldberg) hat einen weißen, männlichen Geschäftspartner erfunden, um sich als afroamerikanische Frau in der männerdominierten Finanzbranche durchzusetzen. Doch bald wollen ihre Geschäftspartner 'Robert S. Cutty' kennenlernen...
    Fotoquelle: MG RTL D
  • Mit der Unterstützung ihrer Sekretärin Sally (Dianne Wiest, l.) geht die Anlageberaterin Laurel (Whoopi Goldberg) auf Kundenfang. Vergrößern
    Mit der Unterstützung ihrer Sekretärin Sally (Dianne Wiest, l.) geht die Anlageberaterin Laurel (Whoopi Goldberg) auf Kundenfang.
    Fotoquelle: MG RTL D
  • Der intrigante und chauvinistische Frank (Timothy Daly) bekommt die berufliche Beförderung, die eigentlich seiner Kollegin Laurel (Whoopi Goldberg) zugestanden hätte. Vergrößern
    Der intrigante und chauvinistische Frank (Timothy Daly) bekommt die berufliche Beförderung, die eigentlich seiner Kollegin Laurel (Whoopi Goldberg) zugestanden hätte.
    Fotoquelle: MG RTL D
  • Um Kunden zu gewinnen, erfindet die clevere Anlageberaterin Laurel Ayres (Whoopi Goldberg) einen weißen, männlichen Geschäftspartner namens Cutty - und schon bald floriert ihre Agentur... Vergrößern
    Um Kunden zu gewinnen, erfindet die clevere Anlageberaterin Laurel Ayres (Whoopi Goldberg) einen weißen, männlichen Geschäftspartner namens Cutty - und schon bald floriert ihre Agentur...
    Fotoquelle: MG RTL D
  • Laurel Ayres (Whoopi Goldberg) hat es schwer, sich als afroamerikanische Frau in der männerdominierten Finanzbranche durchzusetzen. Als sie sich selbstständig macht und ihr die Kunden ausbleiben, erfindet sie eine Notlüge... Vergrößern
    Laurel Ayres (Whoopi Goldberg) hat es schwer, sich als afroamerikanische Frau in der männerdominierten Finanzbranche durchzusetzen. Als sie sich selbstständig macht und ihr die Kunden ausbleiben, erfindet sie eine Notlüge...
    Fotoquelle: MG RTL D
  • Die Anlageberaterin Laurel (Whoopi Goldberg, r.) wartet vergebliche auf Kundschaft. Hilfe bekommt sie von ihrer ehemaligen Sekretärin Sally (Dianne Wiest), die ihre Kontakte spielen lässt, um Laurel ein paar gute Aufträge zu verschaffen. Vergrößern
    Die Anlageberaterin Laurel (Whoopi Goldberg, r.) wartet vergebliche auf Kundschaft. Hilfe bekommt sie von ihrer ehemaligen Sekretärin Sally (Dianne Wiest), die ihre Kontakte spielen lässt, um Laurel ein paar gute Aufträge zu verschaffen.
    Fotoquelle: MG RTL D
  • Laurel Ayres (Whoopi Goldberg) hat es schwer, sich als afroamerikanische Frau in der männerdominierten Finanzbranche durchzusetzen. Als sie sich selbstständig macht und ihr die Kunden ausbleiben, erfindet sie einen männlichen Partner namens Cutty. Vergrößern
    Laurel Ayres (Whoopi Goldberg) hat es schwer, sich als afroamerikanische Frau in der männerdominierten Finanzbranche durchzusetzen. Als sie sich selbstständig macht und ihr die Kunden ausbleiben, erfindet sie einen männlichen Partner namens Cutty.
    Fotoquelle: MG RTL D
Spielfilm, Komödie
Wer ist Mr. Cutty?

Infos
Originaltitel
The Associate
Produktionsland
USA
Produktionsdatum
1997
RTL NITRO
Mi., 03.10.
18:15 - 20:15


Die Afroamerikanerin Laurel Ayers ist eine erfolgreiche Anlageberaterin an der New Yorker Wall Street und eine der wenigen Frauen in diesem Job. Das scheint auch ihr größter Nachteil zu sein, denn obwohl die Kollegen große Stücke auf sie halten, schafft sie es nicht in die Führungsetage. Als ihr Kollege Frank Peterson eine Beförderung erhält, die eigentlich Laurel zusteht, kündigt sie und macht sich selbstständig. Sie eröffnet ihr eigenes Büro, wartet aber vergeblich auf Kundschaft. Als Frau und noch dazu als Farbige hat sie es schwer, Klienten zu werben. Hilfe kommt ausgerechnet von einer anderen Frau. Sally, ihre ehemalige Sekretärin, lässt ihre Kontakte spielen, um Laurel ein paar gute Aufträge zu verschaffen. Aber auch das bringt ihr noch nicht den gewünschten Erfolg. Also greift sie zu einer Notlüge. Kurzerhand erfindet Laurel 'Mr. Robert S. Cutty', ihren weißen Geschäftspartner. Schon floriert die Agentur von 'Cutty & Ayers' - und zwar so gut, dass Laurels Geschäftspartner Mr. Cutty persönlich kennenlernen wollen. Laurel schafft es, alle Versuche abzuwehren - bis sie eines Tages keinen Ausweg mehr sieht und selbst in die Rolle des mysteriösen Finanzmagnaten schlüpfen muss. Laurel merkt, dass sie als Person dabei immer mehr zur Nebensache wird, weshalb sie beschließt, Mr. Cutty verschwinden zu lassen. Doch das scheint problematischer als gedacht...

Eine Filmkritik sowie weitere Infos zu "Wer ist Mr. Cutty?" finden Sie hier.


Werbepause? Zeit für Spielchen!
Weitere Darsteller: Austin Pendleton, Helen Hanft, Kenny Kerr

Das könnte Sie auch interessieren

RTL Charlie (Eddie Murphy) und Kim (Regina King)

Der Kindergarten Daddy

Spielfilm | 03.10.2018 | 13:25 - 15:10 Uhr
Prisma-Redaktion
2.25/504
Lesermeinung
ARD Kein Pardon

Kein Pardon

Spielfilm | 03.10.2018 | 13:50 - 15:20 Uhr
Prisma-Redaktion
3.4/5010
Lesermeinung
RTL Als eines Tages das rassige Schneewittchen auftaucht, würfelt das die träge Zwergenrunde (v.l.: Martin Schneider als Speedy, Markus Majowski als Cookie, Otto Waalkes als Bubi, Mirco Nontschew als Tschakko, Boris Aljinovic als Cloudy, Ralf Schmitz als Sunny, Heinz Hoenig als Brummboss) ganz schön durcheinander und bringt unverhofft Leben in die Bude.

7 Zwerge - Männer allein im Wald

Spielfilm | 03.10.2018 | 16:50 - 18:45 Uhr
Prisma-Redaktion
3.53/5017
Lesermeinung
News
Beim Trachten- und Schützenzug ziehen auch in diesem Jahr rund 9000 Trachtler durch die Münchner Innenstadt bis zur Festwiese.

Traditionell wird das 185. Oktoberfest in München mit dem Anstich des ersten Bierfasses im Schottenh…  Mehr

Maybrit Illner lag mit ihrer Talkshow in Sachen Quote im ersten Halbjahr 2018 vor der Konkurrenz.

Die öffentlich-rechtlichen Sender setzen voll auf ihre Talkshows. Regelmäßig werden Polit-Talks ausg…  Mehr

Zahlreiche Künstler fordern den Rücktritt von Innenminister Horst Seehofer (CSU).

Dutzende prominente Künstlerinnen und Künstler kritisieren in einem Schreiben den Bundesinnenministe…  Mehr

Die ZDFinfo-Doku "Drahtzieher Burschenschaften - Die Macht der Studentenverbindungen" (Donnerstag, 27. September, 20.15 Uhr) gibt Eindrücke in die verborgene Welt von Burschenschaften. Zu Wort kommt auch der Pressesprecher der rechtsradikalen Deutschen Burschenschaft, Philip Stein.

Die ZDFinfo-Doku "Drahtzieher Burschenschaften – Die Macht der Studentenverbindungen" wirft einen au…  Mehr

Moderatorin Milka Loff Fernandes verhilft Singles auf ungewöhnliche Art zu einer neuen Liebe.

Mit der Dating-Show "Naked Attraction" sorgte RTL II für Aufsehen. Es gab viel Kritik – und gute Ein…  Mehr