Westneuguinea - Eines der letzten Paradiese

  • Forscher entdeckten in der Karstlandschaft von Lengguru faszinierende neue Wassertiere. Vergrößern
    Forscher entdeckten in der Karstlandschaft von Lengguru faszinierende neue Wassertiere.
    Fotoquelle: ARTE France
  • Ein indonesisch-französisches Forscherteam erkundet eine bislang nahezu unbekannte Region Neuguineas, das Lengguru-Massiv: ein Labor unter freiem Himmel, denn es beherbergt eines der vielfältigsten, aber kaum erforschten Ökosysteme der Erde. Vergrößern
    Ein indonesisch-französisches Forscherteam erkundet eine bislang nahezu unbekannte Region Neuguineas, das Lengguru-Massiv: ein Labor unter freiem Himmel, denn es beherbergt eines der vielfältigsten, aber kaum erforschten Ökosysteme der Erde.
    Fotoquelle: ARTE France
  • Das bislang nahezu unbekannte Lengguru-Massiv beherbergt eines der vielfältigsten, aber kaum erforschten Ökosysteme der Erde. Vergrößern
    Das bislang nahezu unbekannte Lengguru-Massiv beherbergt eines der vielfältigsten, aber kaum erforschten Ökosysteme der Erde.
    Fotoquelle: ARTE France
  • Das Expeditionsteam unterwegs auf dem endorheischen See Uwabutu Vergrößern
    Das Expeditionsteam unterwegs auf dem endorheischen See Uwabutu
    Fotoquelle: ARTE France
  • Das Forscherteam erkundet die Wasserwelt von Lengguru und trifft dabei unter anderem auf eine neue rosafarbene Delfinart. Vergrößern
    Das Forscherteam erkundet die Wasserwelt von Lengguru und trifft dabei unter anderem auf eine neue rosafarbene Delfinart.
    Fotoquelle: ARTE France
Natur+Reisen, Tiere
Westneuguinea - Eines der letzten Paradiese

Infos
Synchronfassung, Online verfügbar von 04/06 bis 12/06
Produktionsland
Frankreich
Produktionsdatum
2017
arte
Mo., 04.06.
18:35 - 19:20
Folge 1, Lebensraum Wasser


Ein indonesisch-französisches Forscherteam erkundet eine bislang nahezu unbekannte Region Neuguineas: das Lengguru-Massiv. Für die Wissenschaftler gleicht das abgeschottete Ökosystem einem Labor unter freiem Himmel, denn es beherbergt einen der vielfältigsten, aber bislang kaum erforschten Lebensräume der Erde. Die Gewässer des Lengguru-Massivs liegen abseits der großen Ozeane und miteinander verbundenen Flüsse, in denen sich Lebewesen frei bewegen können. Die Wissenschaftler möchten herausfinden, wie die Evolution in der verlorenen Wasserwelt von Lengguru verlaufen ist. Das Forscherteam umfasst rund 50 Spezialisten verschiedener Disziplinen: Taucher, Höhlenforscher, Hydrologen, Biologen und Genetiker. Gemeinsam erkunden sie die Tiefen des Meeres, erforschen gewundene Flussläufe, abgelegene Seen und unterirdische Gewässer. Dabei machen sie gleich mehrere überraschende Funde: ein augenloser Höhlenfisch ohne Pigmentierung, eine bislang unbekannte Süßwasserschildkröte sowie eine neue rosafarbene Delfinart. Die entnommenen Proben werden in Labore geschickt. Dort beginnt das Detektivspiel der Wissenschaftler. In Europa und Asien führen sie zahlreiche Untersuchungen durch, um die in Lengguru gefundenen Arten zu identifizieren und zu ergründen, wie sich Flora und Fauna im Verlauf der Evolution an das isolierte Ökosystem angepasst hat. Ihre Arbeiten liefern neue Erkenntnisse über eine der wenigen Regionen dieser Erde, in der sich die Arten über Millionen Jahre ohne äußere Einflüsse entwickelt haben. Die Forscher setzen sich für eine Aufnahme des Lengguru-Massivs in das UNESCO-Welterbe ein. Nur so lässt sich diese wertvolle Region schützen, von der noch zahlreiche Aufschlüsse über die Evolutionsgeschichte zu erwarten sind.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

arte Lachsen und Mohammed in der Kšnigsstadt Meknes

Im Bann der Pferde - Marokko

Natur+Reisen | 04.06.2018 | 11:30 - 12:15 Uhr
3.22/509
Lesermeinung
3sat Der direkte Vorfahre des Hundes ist der Grauwolf.

Geschichte der Tiere - Der Hund

Natur+Reisen | 04.06.2018 | 20:15 - 21:00 Uhr
/500
Lesermeinung
WDR Bienen bei der Befruchtung der Pflaumenblüte.

Wer rettet die Bienen?

Natur+Reisen | 04.06.2018 | 22:10 - 22:40 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Vierteiliger schwedisch-französischer Hochglanzkrimi "Midnight Sun": Die Pariser Ermittlerin Kahina Zadi (Leila Bekhti) wird ins menschenleere Nordschweden geschickt, um eine Mordserie aufzuklären (Szene mit Richard Ulfsäter).

An vier Sonntagen zeigt das ZDF die fantastisch inszenierte Krimi-Serie "Midnight Sun" und erhebt si…  Mehr

Der Traum von unbeschwerten, ewige Ferien bleibt auch für sie ein Traum (von links): Tubbie (Franz Rogowski), Birdie (Jordan Dwyer), Marie (Maresi Riegner), Jojo (Emanuel Schiller) und Tim (Jonas Dassler).

Das Drama "Uns geht es gut", das nun erstmals im Free-TV ausgestrahlt wird, zeigt fünf eng miteinand…  Mehr

Vor rund 1,4 Millionen Jahren entdeckte der Homo erectus das Feuer. Eine der ältesten Feuerstellen wurden in der Olduvai-Schlucht in Tansania gefunden.

Im Rahmen der ZDF-Terra-X-Reihe zeigt die Dokumentation "Sternstunden der Steinzeit" die entscheiden…  Mehr

Die zweite Generation der Griswolds (von rechts): Vater Rusty (Ed Helms) und Mutter Debbie (Christina Applegate) und Söhne Kevin (Steele Stebbins) und James (Skyler Gisondo)

ProSieben zeigt die Komödie "Vacation – Wir sind die Griswolds" als Free-TV-Premiere. Die neue Gener…  Mehr

Kiosk-Betreiberin Caro (Jule Ronstedt) muss mühsam verheimlichen, dass sie mit Zahlen überhaupt nichts anfangen kann.

Jule Ronstedt spielt eine sympathische Alleinerziehende mit einem sehr privaten Geheimnis: Sie leide…  Mehr