Westpol

  • Henrik Hübschen Vergrößern
    Henrik Hübschen
    Fotoquelle: © WDR/ARD/Jens Müller
  • Gabi Ludwig Moderatorin "Westpol". Vergrößern
    Gabi Ludwig Moderatorin "Westpol".
    Fotoquelle: © WDR/Herby Sachs / WDR Presse und Information/Bildk
  • Westpol - Das Politmagazin für Gabi Ludwig

Vergrößern
    Westpol - Das Politmagazin für Gabi Ludwig
    Fotoquelle: @ WDR/Claus Langer / WDR Presse und Information/Bildk
  • Henrik Hübschen Vergrößern
    Henrik Hübschen
    Fotoquelle: © WDR/ARD/Jens Müller
Info, Regionalmagazin
Westpol

Infos
Originaltitel
Westpol
Produktionsland
D
Produktionsdatum
2020
WDR
So., 18.10.
19:30 - 20:00


NRW-Kliniken vor dem Winter: Steigende Infektionszahlen führen dazu, dass auch wieder mehr Menschen mit einer Covid-Erkrankung ins Krankenhaus müssen: Laut RKI sind dies zurzeit etwa sechs Prozent der Infizierten, Tendenz steigend. In den Krankenhäusern in NRW wissen Ärzte und Pfleger inzwischen viel mehr über das Virus und dessen Behandlung, dennoch bleibt die Sorge vor Engpässen bei Medikamenten, Ausrüstung und Personal. Wie gut sind die Kliniken aufgestellt? Stahlkrise - Steigt der Staat ein?: Schon lange kann die Stahlindustrie in Deutschland die Weltmarktpreise nicht mehr halten. ThyssenKrupp Steel strauchelt, die Angst vor dem Abbau von Arbeitsplätzen wächst und die Rufe der Gewerkschaften nach staatlicher Hilfe werden lauter. In dieser Woche rief die IG Metall zur Demonstration vor dem Landtag auf, doch politisch sind Staatshilfen für ThyssenKrupp umstritten. Saison ohne Perspektive: Die Corona-Pandemie trifft bestimmte Branchen besonders hart: Tourismus, Veranstalter, Gastronomie zum Beispiel. Für viele sind Herbst und Winter eigentlich Hauptsaison, doch bei steigenden Infektionszahlen ist an Normalbetrieb nicht zu denken. Was tun? Umsatteln oder ausharren? Westpol über Menschen, die sich gerade Existenzfragen stellen.

Thema:

Heute: NRW-Kliniken vor dem Winter

Stahlkrise - Steigt der Staat ein?

Saison ohne Perspektive



Shopping Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

ARD alpha Moderatorin Christina Wolf.

RESPEKT kompakt - Arbeit - Broterwerb oder Berufung?

Info | 22.10.2020 | 19:15 - 19:30 Uhr
/500
Lesermeinung
tv.berlin tv.berlin aktuell

tv.berlin aktuell - Nachrichten, Citylife, Sport & Wetter

Info | 23.10.2020 | 02:00 - 02:15 Uhr
/500
Lesermeinung
MDR Moderator Sascha Fröhlich im neu gestalteten HD-Studio im Landesfunkhaus Magdeburg.

Sachsen-Anhalt heute

Info | 23.10.2020 | 04:00 - 04:30 Uhr
5/501
Lesermeinung
News
Drum prüfe, wer sich ewig bindet: Nach einer kurzen Romanze willigt ein einfaches Diesntmädchen (Lily James) ein, die zweite Ehefrau des reichen Maxim de Winter (Armie Hammer) zu werden.

Netflix wagt sich an eine Neuverfilmung des Romans "Rebecca", aus dem Alfred Hitchcock einst einen g…  Mehr

Vor 20 Jahren verschwand Peggy spurlos. Zehn Jahre lang saß ein unschuldig Verurteiler im Gefängnis. 2016 fanden Spaziergänger im Wald 15 Kilometer vom Wohnort Peggys Knochenüberreste.

Nach fast 20 Jahren der Tätersuche hat die Staatsanwaltschaft Bayreuth die Ermittlungen im Fall der …  Mehr

RTL strahlt ein "RTL Aktuell Spezial" zum Thema Coronavirus aus.

Mehr als 11.000 Neuinfektionen an einem Tag: Diese Zahl hat am Donnerstag viele Menschen in Deutschl…  Mehr

Wer wurde in den bisherigen zwölf Staffeln von "Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!" Dschungelkönig? Wir blicken in einer Bildergalerie auf die Sieger zurück.

Wegen der Corona-Pandemie kann das "Dschungelcamp" nicht wie geplant in Wales stattfinden. Gerüchte …  Mehr

Wer dachte, nach der überragenden Performance von Joaquin Phoenix wolle Jared Leto nie wieder die Rolle des Batman-Bösewichten Joker übernehmen, irrt: "Für Zack Snyder's Justice League" wird der 48-Jährige offenbar wieder zum irren Clown. Zuletzt war er in "Suicide Squad" (erhältlich als Blu-ray und DVD) als Joker zu sehen.

Angeblich wollte Jared Leto nie wieder die Rolle des Batman-Gegenspielers übernehmen. Nun hat er es …  Mehr