Wie 'Holocaust' ins Fernsehen kam

  • Der Schauspieler Michael Moriarty erinnert sich an die oftmals beklemmende Atmosphäre bei den Dreharbeiten im Jahr 1977. Vergrößern
    Der Schauspieler Michael Moriarty erinnert sich an die oftmals beklemmende Atmosphäre bei den Dreharbeiten im Jahr 1977.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Der ehemalige Fernsehspielchef des WDR, Günter Rohrbach, brachte die Serie "HOLOCAUST" ins deutsche Fernsehen. Vergrößern
    Der ehemalige Fernsehspielchef des WDR, Günter Rohrbach, brachte die Serie "HOLOCAUST" ins deutsche Fernsehen.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Die Schauspielerinnen Rosemary Harris (links) und Blanche Baker, in der Serie Mutter Berta Pallitz-Weiss und ihre jüngste Tochter Anna. Vergrößern
    Die Schauspielerinnen Rosemary Harris (links) und Blanche Baker, in der Serie Mutter Berta Pallitz-Weiss und ihre jüngste Tochter Anna.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Hannah Lessing spielte die Rolle des Mädchens, das in die Gaskammer geführt wird. Die Dreharbeiten dafür fanden im ehemaligen KZ Mauthausen statt. Vergrößern
    Hannah Lessing spielte die Rolle des Mädchens, das in die Gaskammer geführt wird. Die Dreharbeiten dafür fanden im ehemaligen KZ Mauthausen statt.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
Report, Dokumentation
Wie 'Holocaust' ins Fernsehen kam

Infos
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2019
BR
Do., 18.07.
00:15 - 01:00


Vor dem Hintergrund der Neu-Ausstrahlung von "Holocaust" nach vierzig Jahren erzählt die Filmemacherin Alice Agneskirchner die Geschichte dieses Fernseh-Ereignisses, von der Entstehung und den Dreharbeiten über die Ausstrahlung bis zu den Reaktionen. Ein "Making of" der besonderen Art. 1978/79 wird eine US-Serie zum weltweiten TV-Event: "Holocaust". Als sie nach Deutschland kommt und unter Federführung des WDR in den Dritten Programmen der ARD ausgestrahlt wird, löst sie ein ungeahntes Echo aus. Das, was mit dem bis dahin unbekannten Wort Holocaust ausgedrückt wird, trifft viele Millionen Menschen dort, wo bisher die unfassbaren Schrecken der eigenen und kollektiven Vergangenheit nicht zugelassen worden waren: mitten ins Herz. Die Serie wurde vielfach als "Hollywood"-Produktion bezeichnet, produziert wurde sie allerdings von einer New Yorker Firma, gedreht wurde ausschließlich an Originalschauplätzen in Deutschland und Österreich, auch im KZ Mauthausen, einschließlich Hakenkreuz-Flaggen. Der Regisseur Marvin J. Chomsky, der Produzent Robert Berger, Schauspielerinnen und Schauspieler erinnern sich an die besondere, oft beklemmende Atmosphäre der Dreharbeiten, an Begegnungen mit der historischen Wirklichkeit hinter der Fiktion, über die sie später kaum jemals wieder gesprochen haben. Der ehemalige WDR-Fernsehspielchef Günter Rohrbach, der die Serie nach Deutschland brachte, schildert die ungewöhnlich scharfe Debatte im Vorfeld. Es war eine aufgeladene Situation, mit Drohungen und Schmähungen von rechts und links und zahlreichen Versuchen, die Ausstrahlung zu verhindern. Die Reaktionen der Zuschauerinnen und Zuschauer übertrafen dann alle Erwartungen, und fast jeder, der damals "Holocaust" gesehen hat, kann sich heute noch daran erinnern, was das mit ihr oder ihm gemacht hat.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

DMAX Fang des Lebens - Die Hummer-Flotte

Fang des Lebens - Die Hummer-Flotte - Meuterei(Here Come the Crabs)

Report | 22.08.2019 | 05:05 - 05:55 Uhr
/500
Lesermeinung
HR Das Gehirn-Projekt

Das Gehirn

Report | 22.08.2019 | 07:15 - 07:30 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Gerda Lewis, die 2019 bei RTL als "Bachelorette" die Rosen verteilt, verdient ihr Geld als Fitnessmodel und Influencerin,

Die neue "Bachelorette" Gerda Lewis sucht den Mann fürs Leben. Wer ist weiter, wer geht bei der Nach…  Mehr

Der todsichere Coup entwickelt sich für Andy (Markus Knüfken, l.) und Keek (Oliver Korittke) zu einem Fiasko.

Der Ruhrpott-Kultfilm "Bang Boom Bang" feiert in diesem Jahr sein 20-jähriges Jubiläum. Tele 5 ehrt …  Mehr

Turbulente Tragikomödie: Renate (Michaela May) und Kurt (Michael Gwisdek) finden wieder zusammen – und entdecken, was im Leben wirklich zählt.

Michaela May ist seit 1974 im TV-Geschäft. Jetzt ist die 67-Jährige in der Tragikomödie "So einfach …  Mehr

Die erste Staffel von "Bachelor in Paradise" verhalf vor allem Dschungelkönigin Evelyn Burdecki zu Berühmtheit. Diese Kandidaten wollen 2019 den Partner fürs Leben finden – oder etwas Ruhm abgreifen.

2019 läuft die zweite Staffel der RTL-Datingshow "Bachelor in Paradise" und immer mehr Infos werden …  Mehr

Serkan scheiterte bei der "Bachelorette" 2019 kurz vor den Homedates. Nun versucht er sein Glück bei "Bachelor in Paradise".

Raus bei der "Bachelorette", rein ins Paradies: Auch Serkan Yavuz bekommt erst einen Korb von Gerda …  Mehr