Wie bleiben wir mobil? Die Zukunft ohne Autos

  • Familie Weber inmitten einer autofreien Siedlung in Köln-Nippes Vergrößern
    Familie Weber inmitten einer autofreien Siedlung in Köln-Nippes
    Fotoquelle: MDR/Hoferichter&Jacobs
  • Das dreirädrige Fahrrad wurde in Magdeburg am Institut für Mobile Systeme an der Otto-von-Guericke-Universität entwickelt. Vergrößern
    Das dreirädrige Fahrrad wurde in Magdeburg am Institut für Mobile Systeme an der Otto-von-Guericke-Universität entwickelt.
    Fotoquelle: MDR/Hoferichter&Jacobs
  • Der autonome Bus "Emily" befindet sich im Testbetrieb auf dem EUREF-Campus in Berlin. Vergrößern
    Der autonome Bus "Emily" befindet sich im Testbetrieb auf dem EUREF-Campus in Berlin.
    Fotoquelle: MDR/Hoferichter&Jacobs
  • Das dreirädrige Fahrrad wurde in Magdeburg am Institut für Mobile Systeme an der Otto-von-Guericke-Universität entwickelt. Vergrößern
    Das dreirädrige Fahrrad wurde in Magdeburg am Institut für Mobile Systeme an der Otto-von-Guericke-Universität entwickelt.
    Fotoquelle: MDR/Hoferichter&Jacobs
Report, Verkehr
Wie bleiben wir mobil? Die Zukunft ohne Autos

Infos
Produktionsland
Deutschland
MDR
So., 14.10.
22:00 - 22:45


Ein Auto kostet Geld, macht Lärm und bläst Feinstaub auf die Straße, es braucht Platz und steht fast 23 Stunden am Tag ungenutzt herum. Vor allem in den Städten wird es zunehmend zu einem Problem. Es sind einfach zu viele Autos unterwegs. Radler und Fußgänger fordern selbstbewusst mehr Rechte ein. Verkehrsplaner stehen deshalb vor großen Herausforderungen. Über den Platz für das Auto wird neu verhandelt, das Primat des Pkw zunehmend in Frage gestellt. Der Film hinterfragt unsere Beziehung zum eigenen Auto und die Möglichkeiten, ohne auszukommen. Er stellt Pioniere vor, die Alternativen anbieten und Wissenschaftler, die Lösungen für den Verkehr der Zukunft aufzeigen.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

DMAX Chris & Mäx: Die Oldtimer-Spezialisten

Chris & Mäx: Die Oldtimer-Spezialisten - 64er Cadillac Coupé DeVille(Episode 2)

Report | 18.11.2018 | 15:15 - 16:15 Uhr (noch 31 Min.)
4/501
Lesermeinung
VOX Scheller als die Polizei erlaubt

Schneller als die Polizei erlaubt

Report | 18.11.2018 | 16:30 - 17:00 Uhr
3/5010
Lesermeinung
VOX Moderator Andreas Jancke

auto mobil - Das VOX Automagazin

Report | 18.11.2018 | 17:00 - 18:15 Uhr
3.47/5034
Lesermeinung
News
Abschied von einem Kult-Auswanderer: Jens Büchner, bekannt aus "Goodbye Deutschland", starb im Alter von 49 Jahren.

Jens Büchner polarisierte: Der "Goodbye Deutschland"-Auswanderer fiel regelmäßig auf die Schnauze, d…  Mehr

Laura (Jennifer Garner) versucht sich als Butterbildhauerin.

Die kleine Welt der Butterbildhauerei versucht satirisch, die große Welt der Politik zu imitieren. A…  Mehr

Kann das gut gehen? Kurz vor seiner Hochzeit lässt Jason (Zac Efron, links) mit seinem Großvater Dick (Robert De Niro, rechts) noch einmal richtig die Sau raus. ProSieben zeigt die derbe Komödie "Dirty Grandpa" jetzt in einer Free-TV-Premiere.

Die Zeiten, in denen das Gütesiegel Robert De Niro noch für Qualität stand, sind spätestens nach "Di…  Mehr

Sie öffnen das Klötzchen-Paradies (von links): Design-Professor Paolo Tumminell, Moderator Oliver Geissen, Promi-Pate Lutz van der Horst und Lego-Set-Designerin Juliane Aufdembrinke.

In den 90ern machte RTL den "Domino Day" zum Event. Nun versucht es der Sender wieder mit Kinderspie…  Mehr

Margherita (Margherita Buy) bekommt einen Wutanfall und beschimpft Barry (John Turturro).

In Nanni Morettis Familiendrama "Mia Madre" muss Regisseurin Margherita während Dreharbeiten mit dem…  Mehr