Wie das Land, so der Mensch

  • Luftaufnahme der Somme-Bucht: Wattenmeer, Kiesstrände, Dünen und Salzwiesen prägen die einmalige Landschaft. Vergrößern
    Luftaufnahme der Somme-Bucht: Wattenmeer, Kiesstrände, Dünen und Salzwiesen prägen die einmalige Landschaft.
    Fotoquelle: ARTE France
  • Die Somme-Bucht ist mit mehr als 70 Quadratkilometern die größte Flussmündung im Norden Frankreichs. Vergrößern
    Die Somme-Bucht ist mit mehr als 70 Quadratkilometern die größte Flussmündung im Norden Frankreichs.
    Fotoquelle: ARTE France
  • Blick auf den Hafen von Saint-Valery-sur-Somme mit der historischen Dampfeisenbahn, die noch heute eine Touristenattraktion ist Vergrößern
    Blick auf den Hafen von Saint-Valery-sur-Somme mit der historischen Dampfeisenbahn, die noch heute eine Touristenattraktion ist
    Fotoquelle: ARTE France
Natur+Reisen, Land und Leute
Wie das Land, so der Mensch

Infos
Synchronfassung, Originalvertonung, Online verfügbar von 09/07 bis 17/07
Produktionsland
Frankreich
Produktionsdatum
2014
arte
Mo., 09.07.
17:20 - 17:50
Frankreich: Die Bucht der Somme


Die Somme-Bucht ist mit mehr als 70 Quadratkilometern die größte Flussmündung im Norden Frankreichs. Wattenmeer, Kiesstrände, Dünen und Salzwiesen bilden die einmalige Landschaft der Somme-Bucht. Der Mensch hat dem Meer hier in der Picardie mit Hilfe von Deichen das Land für Ackerbau und Viehzucht abgerungen. Aufgrund der zusehenden Versandung der Bucht wurde mittlerweile mit einem Rückbau der Polder begonnen, um dem Meer die Landflächen zurückzugeben, die ihm seit dem Mittelalter abgetrotzt worden waren. Durch die Versandung der Bucht ist die Existenz der wenigen Krabbenfischer, die noch hiergeblieben sind, bedroht. Um den Hafen von Hourdel weiterhin betreiben zu können, sind renaturierende Maßnahmen notwendig. Der Geograf Vincent Bawedin erklärt Raphaël Hitier, welche Schritte erforderlich sind, damit der maritime Charakter der Somme-Bucht erhalten werden kann. Auch Jean-Michel Doliger, der geführte Wanderungen durch die Somme-Bucht anbietet, begleitet Raphaël Hitier auf seiner Erkundungstour. Die besondere Vegetation bringt auch viel Essbares hervor: unter anderem die Salicornia, eine Salzwiesenpflanze, die in den guten Restaurants der Gegend zubereitet wird. Ende des 19. Jahrhunderts sorgte die Eisenbahn für eine rasche Entwicklung des Tourismus in der Region, die Schriftsteller und Künstler wie Colette, Anatole France, Henri de Toulouse-Lautrec oder Jules Verne anlockte. Julien Rebillard, der sich um die historische Dampfeisenbahn kümmert, die noch heute eine Touristenattraktion ist, führt Raphaël Hitier in die Geschichte der Region ein. Die Strecke zwischen Saint-Valéry und Crotoy wurde 1911 auf einem Damm errichtet. Zu jener Zeit lief das Wasser des Meeres bei Ebbe und Flut noch von einer Seite der Schienen auf die andere. Heute führt die Strecke durch eine einzigartige Sumpflandschaft mit einer faszinierenden Flora und Fauna, die sich sowohl mit Ebbe und Flut als auch im Laufe der Jahreszeiten immer wieder verändert.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

3sat Studentin Sina Schendekehl und Joachim Horstkotte erfassen Müll aus dem Spülsaum.

Mellum - Ein Sommer auf der Vogelinsel

Natur+Reisen | 15.08.2018 | 02:25 - 02:55 Uhr
/500
Lesermeinung
MDR Beten, Bauhaus, Krankenpflege

Beten, Bauhaus, Krankenpflege - Das Diakonissen-Mutterhaus in Elbingerrode

Natur+Reisen | 15.08.2018 | 02:40 - 03:10 Uhr
/500
Lesermeinung
HR Zu Gast in Thailand

Zu Gast in Thailand

Natur+Reisen | 15.08.2018 | 11:25 - 12:10 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Evelyn Weigert und Maximilian Arnold versprechen mit ihrem neuen Format eine "Musik-Party auf vier Rädern".

In einem alten VW-Bus fahren Evelyn Weigert und Maximilian Arland durch die Republik und singen mit …  Mehr

Jutta Kamman kommt aus traurigem Anlass zurück in die Sachsenklinik.

Jutta Kamman spielte 16 Jahre lang Oberschwester Ingrid in der beliebten Arztserie "In aller Freunds…  Mehr

Mike Shiva ist Hellseher - wie "Promi Big Brother" für ihn ausgehen wird, vermag er aber noch nicht zu sagen...

Mike Shiva? Nie gehört! Der Hellseher zieht am 17. August ins "Promi Big Brother"-Haus ein und ist w…  Mehr

Wer kennt ihn nicht: Seit fast 20 Jahren spielt Erkan Gündüz in der "Lindenstraße" den Deutschtürken Murat. Nun will er sich auch als Filmemacher mit dem Thema Integration beschäftigen, weil es ihm auf den Nägeln brennt: "Integration funktioniert nicht über Forderungen, sondern nur über leben und leben lassen - in einem gewissen Rahmen natürlich", sagt der 45-Jährige.

Seit dem Rücktritt von Mesut Özil aus der Nationalmannschaft wird die Integrationsdebatte heftig wie…  Mehr

"Die Simpsons" finden sich als verarmte Sklaven im Mittelalter wieder.

Seit fast drei Jahrzehnten sind "Die Simpsons" im Fernsehen zu sehen. ProSieben zeigt 13 neue Folgen…  Mehr