Wie das Land, so der Mensch

  • Blick auf das Troodos-Gebirge mit Zedernwald im Vordergrund Vergrößern
    Blick auf das Troodos-Gebirge mit Zedernwald im Vordergrund
    Fotoquelle: ARTE France
  • Die Küstenlanwird Zyperns prägt die Mentalität und Identität ihrer Bewohner. Vergrößern
    Die Küstenlanwird Zyperns prägt die Mentalität und Identität ihrer Bewohner.
    Fotoquelle: ARTE France
  • Luftaufnahme des Kykkos-Klosters, das wohl prächtigste und meistbesichtigte Bauwerk der Insel Vergrößern
    Luftaufnahme des Kykkos-Klosters, das wohl prächtigste und meistbesichtigte Bauwerk der Insel
    Fotoquelle: ARTE France
  • Die Hochburg von Kolossi liegt etwa 14 Kilometer westlich von Limassol und ist eines der schönsten Zeugnisse der Geschichte des Hospitaliterordens auf Zypern. Vergrößern
    Die Hochburg von Kolossi liegt etwa 14 Kilometer westlich von Limassol und ist eines der schönsten Zeugnisse der Geschichte des Hospitaliterordens auf Zypern.
    Fotoquelle: ARTE France
Natur+Reisen, Land und Leute
Wie das Land, so der Mensch

Infos
Synchronfassung, Originalvertonung, Online verfügbar von 24/07 bis 01/08
Produktionsland
Frankreich
Produktionsdatum
2014
arte
Di., 24.07.
17:10 - 17:40
Zypern


Wo sich Europa, Afrika und der Nahe Osten begegnen, liegt Zypern, mit seinen Kirchen und Klöstern eine Hochburg der byzantinischen Kunst. Seit 1974 ist die Insel geteilt: Im Norden liegt die von den Vereinten Nationen nicht anerkannte Türkische Republik Nordzypern mit mehrheitlich muslimischer Bevölkerung und im Süden die Republik Zypern, wo vor allem orthodoxe Christen leben. Die byzantinische Kunst hat viele Jahrhunderte überdauert, und bis heute werden orthodoxe Kirchenneubauten in diesem unverwechselbaren Stil errichtet und ausgeschmückt. Selbst die Mosaiken, deren Ausführung im Mittelalter zu kostspielig wurde, treffen wieder den zeitgenössischen Geschmack. Inmitten des Troodos-Gebirges liegt das wohl prächtigste und meistbesichtigte Bauwerk der Insel, dass Kykkos-Kloster, das im 19. Jahrhundert wiederaufgebaut wurde und Mosaiken aus alter und neuer Zeit beherbergt.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

3sat .

Mit dem Zug durch Mexiko

Natur+Reisen | 23.07.2018 | 18:15 - 19:00 Uhr
3.5/500
Lesermeinung
3sat Die Nordküste Madeiras ist von schroffen Felsen geprägt, die viele Bereiche der Küste unzugänglich machen.

Madeira - Juwel im Atlantik

Natur+Reisen | 24.07.2018 | 09:15 - 09:30 Uhr
3/501
Lesermeinung
HR Blick auf Hopfelde, einen Ortsteil von Hessisch Lichtenau im Werra-Meißner-Kreis.

Erlebnis Hessen - Unterwegs auf dem Grimmsteig (1)

Natur+Reisen | 24.07.2018 | 20:15 - 21:00 Uhr
3.44/5016
Lesermeinung
News
Jette Joop ist selbst erfolgreiche Unternehmerin. Jetzt gibt sie ihr Wissen weiter.

Designerin Jette Joop möchte jungen Unternehmerinnen in ihrer Show "Jung, weiblich, Boss!" unter die…  Mehr

Radiomoderator, Jurist und Vorbild für einen weltweiten Kinohit: Adrian Cronauer, der mit seinem Slogan "Good Morning, Vietnam" bekannt wurde, ist verstorben.

Der legendäre Radio-DJ Adrian Cronauer ist tot. Aus seinen Kriegs-Erlebnissen wurde 1987 der Film "G…  Mehr

Sila Sahin und ihr Mann Samuel Radlinger sind Eltern geworden. Den Namen ihres Sohnes verraten sie aber noch nicht.

Sila Sahin und ihr Ehemann Samuel Radlinger sind stolze Eltern eines Sohnes geworden. Via Instagram …  Mehr

Benno Winkler wird von seinen Begleitern ausgeraubt und in der Wüste zurückgelassen. Dietmar Bär ging für die Rolle psychisch und physisch an Grenzen.

Dietmar Bär ist ARD-Zuschauern vor allem als Kommissar Freddy Schenk aus dem Kölner "Tatort" bekannt…  Mehr

Endlich mal ohne Mütze: Terence Hill als Forstkommandant Pietro (ganz rechts) in einer entspannten Stunde auf der Alm seines Freundes Roccia mit (von rechts) der von schwerer Verletzung genesenen Ukrainerin Anya (Catrinel Marlon), Pietros Neffe Giorgio (Gabriele Rossi), Rioccas Tochter Chiara (Claudia Gaffuri) und mit Roccia, dem "Felsen" (Francesco Salvi) selbst.

Das Bayerische Fernsehen zeigt die Episoden der zweiten Staffel "Die Bergpolizei – Ganz nah am Himme…  Mehr