Wie das Land, so der Mensch

  • Typische Landschaft im Alentejo: beweidete Eichenhaine, die im Portugiesischen als ãMontadoÒ und im Spanischen als ãDehesaÒ bezeichnet werden Vergrößern
    Typische Landschaft im Alentejo: beweidete Eichenhaine, die im Portugiesischen als ãMontadoÒ und im Spanischen als ãDehesaÒ bezeichnet werden
    Fotoquelle: ARTE France
  • Die Festungsanlage Forte de Santa Graa, die sich Ÿber 14 Hektar erstreckt, ist eines der prŠgnantesten Beispiele fŸr portugiesische MilitŠr-Architektur des 18. Jahrhunderts. Vergrößern
    Die Festungsanlage Forte de Santa Graa, die sich Ÿber 14 Hektar erstreckt, ist eines der prŠgnantesten Beispiele fŸr portugiesische MilitŠr-Architektur des 18. Jahrhunderts.
    Fotoquelle: ARTE France
Natur+Reisen, Land und Leute
Wie das Land, so der Mensch

Infos
Synchronfassung, Originalvertonung, Online verfügbar von 25/07 bis 02/08
Produktionsland
Frankreich
Produktionsdatum
2014
arte
Mi., 25.07.
17:20 - 17:50
Portugal - Alentejo


Die Grenze zwischen Spanien und Portugal ist eine der ältesten in Europa. Obwohl sich die beiden Länder zwischen dem 12. und 19. Jahrhundert immer wieder bekriegten, ist diese Grenze zu einem wesentlichen Bestandteil der kulturellen Identität der Region geworden, die von Portugiesen und Spaniern nur als "die Linie" bezeichnet wird. Doch die Grenze hat die Menschen dies - und jenseits ihres Verlaufs eher zusammengeführt als voneinander getrennt: Das wird deutlich am immateriellen Erbe, wie etwa dem Dialekt, der sich in der Grenzregion herausgebildet hat. In der Region Alentejo zeigt sich dies außerdem im Landschaftsbild in einer Reihe von eindrucksvollen Festungsanlagen. So zum Beispiel in der portugiesischen Stadt Elvas nahe der spanischen Grenze, die von einem vier Kilometer langen Wall umgeben ist, um sie vor den territorialen Begehrlichkeiten der Spanier zu schützen. Im 17. Jahrhundert wurde hier eine neue ausgeklügelte Verteidigungsanlage errichtet, die sich an den Entwürfen des französischen Architekten Vauban orientierte. Die Befestigungsanlage zählt heute zum Weltkulturerbe der UNESCO. José Ribeiro vom Militärmuseum der Stadt erklärt Raphaël Hitier die Bauweise des Forte da Graça, das sich über 14 Hektar erstreckt. Es ist eines der prägnantesten Beispiele für portugiesische Militärarchitektur des 18. Jahrhunderts. Ab 1834 wurde die Bastion unter der Diktatur von Salazar als Militärgefängnis genutzt. Ein weiteres bedeutendes Baudenkmal der Stadt ist das Aquädukt von Elvas. Im Umkreis der Stadt geht Raphaël Hitier dem Geheimnis von neolithischen Menhiren auf den Grund. In der Stadt Olivenza, die heute in Spanien liegt, aber fünf Jahrhunderte lang zu Portugal gehörte, lässt sich Raphaël Hitier von dem ehemaligen Journalisten Luis Limpo erklären, inwieweit die Geschichte von der geostrategischen Lage der Stadt beeinflusst wurde.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

HR Blick auf Hopfelde, einen Ortsteil von Hessisch Lichtenau im Werra-Meißner-Kreis.

Erlebnis Hessen - Unterwegs auf dem Grimmsteig (1)

Natur+Reisen | 24.07.2018 | 20:15 - 21:00 Uhr
3.44/5016
Lesermeinung
NDR Zwei bis vier Wochen pro Saison fährt Reiseleiter Wolfgang Becker mit - kümmert sich darum, dass jeder Gast auch am Ende des Tages wieder am Schiff ankommt.

die nordstory - Wenn einer eine Kreuzfahrt macht... - ... dann muss er manchmal radeln

Natur+Reisen | 25.07.2018 | 14:15 - 15:15 Uhr
3.39/5089
Lesermeinung
NDR Sir Richard Fitzherbert von Tissington Hall begutachtet sein Dorf.

England - Adel verpflichtet - Der Baron und sein Dorf

Natur+Reisen | 26.07.2018 | 15:15 - 16:00 Uhr
4/501
Lesermeinung
News
Ein Auftrag des schwedischen Geheimdienstes führt Carl Hamilton (Mikael Persbrandt) auf die Spur einer amerikanischen Privatarmee.

Das ZDF zeigt den durchaus überzeugenden Actionthriller "Agent Hamilton – Im Interesse der Nation" e…  Mehr

Im Kampf gegen die Zeit: Zurück aus seinem Kriegseinsatz muss Army Ranger Eric Carter (Corey Hawkins) erst recht um sein Leben bangen.

Die US-Serie "24: Legacy" stellt nach dem Erfolg des Serien-Klassikers "24" mit Kiefer Sutherland ei…  Mehr

Kai Pflaume hat wieder beliebte Promi-Gäste für seine originelle Rateshow eingeladen.

Moderator Kai Pflaume stellt seinen prominenten Gästen in einer neuen Ausgabe von "Wer weiß denn sow…  Mehr

Moderator Max Giermann (Mitte) hat starke junge Talente für seine Show eingeladen (von links): Niklas, Celine Marie, Tom, Adrian, Armin, Ali, Allegra, Fenja und Navid.

Komiker Max Giermann präsentiert bei RTL vier Folgen der neuen "Einstein Junior"-Reihe und bietet cl…  Mehr

Georg Wilsberg (Leonard Lansink) begibt sich wieder einmal in große Gefahr.

Der Fall des Münsteraner Ermittlers bedient leider ein ziemlich verbrauchtes und dazu noch staubtroc…  Mehr