Wie das Land, so der Mensch

  • Der Mensch hat viel Einfallsreichtum bewiesen, um dem kargen Land etwas abringen zu können und eine lokale Wirtschaftsstruktur wie das Dorf Montanchez aufzubauen.Zur ARTE-Sendung
Wie das Land, so der Mensch: Spanien: Extremadura
5: Der Mensch hat viel Einfallsreichtum bewiesen, um dem kargen Land etwas abringen zu können und eine lokale Wirtschaftsstruktur wie das Dorf Montanchez aufzubauen.
© System TV
Foto: ARTE France
Honorarfreie Verwendung nur im Zusammenhang mit genannter Sendung und bei folgender Nennung "Bild: Sendeanstalt/Copyright". Andere Verwendungen nur nach vorheriger Absprache: ARTE-Bildredaktion, Silke Wölk Tel.: +33 3 881 422 25, E-Mail: bildredaktion@arte.tvZur ARTE-Sendung Wie das Land, so der Mensch: Spanien: Extremadura 5: Der Mensch hat viel Einfallsreichtum bewiesen, um dem kargen Land etwas abringen zu können und eine lokale Wirtschaftsstruktur wie das Dorf Montanchez aufzubauen. © System TV Foto: ARTE France Honorarfreie Verwendung nur im Zusammenhang mit genannter Sendung und bei folgender Nennung "Bild: Sendeanstalt/Copyright". Andere Verwendungen nur nach vorheriger Absprache: ARTE-Bildredaktion, Silke Wölk Tel.: +33 3 881 422 25, E-Mail: bildredaktion@arte.tv Vergrößern
    Der Mensch hat viel Einfallsreichtum bewiesen, um dem kargen Land etwas abringen zu können und eine lokale Wirtschaftsstruktur wie das Dorf Montanchez aufzubauen.Zur ARTE-Sendung Wie das Land, so der Mensch: Spanien: Extremadura 5: Der Mensch hat viel Einfallsreichtum bewiesen, um dem kargen Land etwas abringen zu können und eine lokale Wirtschaftsstruktur wie das Dorf Montanchez aufzubauen. © System TV Foto: ARTE France Honorarfreie Verwendung nur im Zusammenhang mit genannter Sendung und bei folgender Nennung "Bild: Sendeanstalt/Copyright". Andere Verwendungen nur nach vorheriger Absprache: ARTE-Bildredaktion, Silke Wölk Tel.: +33 3 881 422 25, E-Mail: bildredaktion@arte.tvZur ARTE-Sendung Wie das Land, so der Mensch: Spanien: Extremadura 5: Der Mensch hat viel Einfallsreichtum bewiesen, um dem kargen Land etwas abringen zu können und eine lokale Wirtschaftsstruktur wie das Dorf Montanchez aufzubauen. © System TV Foto: ARTE France Honorarfreie Verwendung nur im Zusammenhang mit genannter Sendung und bei folgender Nennung "Bild: Sendeanstalt/Copyright". Andere Verwendungen nur nach vorheriger Absprache: ARTE-Bildredaktion, Silke Wölk Tel.: +33 3 881 422 25, E-Mail: bildredaktion@arte.tv
    Fotoquelle: © System TV / © System TV
  • Der Nationalpark Monfragüe am Ufer des Tajo, dem längsten Fluss Spaniens, dient als Wasserreservoir.Zur ARTE-Sendung
Wie das Land, so der Mensch: Spanien: Extremadura
3: Der Nationalpark Monfragüe am Ufer des Tajo, dem längsten Fluss Spaniens, dient als Wasserreservoir.
© System TV
Foto: ARTE France
Honorarfreie Verwendung nur im Zusammenhang mit genannter Sendung und bei folgender Nennung "Bild: Sendeanstalt/Copyright". Andere Verwendungen nur nach vorheriger Absprache: ARTE-Bildredaktion, Silke Wölk Tel.: +33 3 881 422 25, E-Mail: bildredaktion@arte.tvZur ARTE-Sendung Wie das Land, so der Mensch: Spanien: Extremadura 3: Der Nationalpark MonfragĂĽe am Ufer des Tajo, dem längsten Fluss Spaniens, dient als Wasserreservoir. © System TV Foto: ARTE France Honorarfreie Verwendung nur im Zusammenhang mit genannter Sendung und bei folgender Nennung "Bild: Sendeanstalt/Copyright". Andere Verwendungen nur nach vorheriger Absprache: ARTE-Bildredaktion, Silke Wölk Tel.: +33 3 881 422 25, E-Mail: bildredaktion@arte.tv Vergrößern
    Der Nationalpark Monfragüe am Ufer des Tajo, dem längsten Fluss Spaniens, dient als Wasserreservoir.Zur ARTE-Sendung Wie das Land, so der Mensch: Spanien: Extremadura 3: Der Nationalpark Monfragüe am Ufer des Tajo, dem längsten Fluss Spaniens, dient als Wasserreservoir. © System TV Foto: ARTE France Honorarfreie Verwendung nur im Zusammenhang mit genannter Sendung und bei folgender Nennung "Bild: Sendeanstalt/Copyright". Andere Verwendungen nur nach vorheriger Absprache: ARTE-Bildredaktion, Silke Wölk Tel.: +33 3 881 422 25, E-Mail: bildredaktion@arte.tvZur ARTE-Sendung Wie das Land, so der Mensch: Spanien: Extremadura 3: Der Nationalpark MonfragĂĽe am Ufer des Tajo, dem längsten Fluss Spaniens, dient als Wasserreservoir. © System TV Foto: ARTE France Honorarfreie Verwendung nur im Zusammenhang mit genannter Sendung und bei folgender Nennung "Bild: Sendeanstalt/Copyright". Andere Verwendungen nur nach vorheriger Absprache: ARTE-Bildredaktion, Silke Wölk Tel.: +33 3 881 422 25, E-Mail: bildredaktion@arte.tv
    Fotoquelle: © System TV / © System TV
  • Malerische Gassen im Dorf Montanchez in der Provinz CáceresZur ARTE-Sendung
Wie das Land, so der Mensch: Spanien: Extremadura
4: Malerische Gassen im Dorf Montanchez in der Provinz Cáceres
© System TV
Foto: ARTE France
Honorarfreie Verwendung nur im Zusammenhang mit genannter Sendung und bei folgender Nennung "Bild: Sendeanstalt/Copyright". Andere Verwendungen nur nach vorheriger Absprache: ARTE-Bildredaktion, Silke Wölk Tel.: +33 3 881 422 25, E-Mail: bildredaktion@arte.tvZur ARTE-Sendung Wie das Land, so der Mensch: Spanien: Extremadura 4: Malerische Gassen im Dorf Montanchez in der Provinz Cáceres © System TV Foto: ARTE France Honorarfreie Verwendung nur im Zusammenhang mit genannter Sendung und bei folgender Nennung "Bild: Sendeanstalt/Copyright". Andere Verwendungen nur nach vorheriger Absprache: ARTE-Bildredaktion, Silke Wölk Tel.: +33 3 881 422 25, E-Mail: bildredaktion@arte.tv Vergrößern
    Malerische Gassen im Dorf Montanchez in der Provinz CáceresZur ARTE-Sendung Wie das Land, so der Mensch: Spanien: Extremadura 4: Malerische Gassen im Dorf Montanchez in der Provinz Cáceres © System TV Foto: ARTE France Honorarfreie Verwendung nur im Zusammenhang mit genannter Sendung und bei folgender Nennung "Bild: Sendeanstalt/Copyright". Andere Verwendungen nur nach vorheriger Absprache: ARTE-Bildredaktion, Silke Wölk Tel.: +33 3 881 422 25, E-Mail: bildredaktion@arte.tvZur ARTE-Sendung Wie das Land, so der Mensch: Spanien: Extremadura 4: Malerische Gassen im Dorf Montanchez in der Provinz Cáceres © System TV Foto: ARTE France Honorarfreie Verwendung nur im Zusammenhang mit genannter Sendung und bei folgender Nennung "Bild: Sendeanstalt/Copyright". Andere Verwendungen nur nach vorheriger Absprache: ARTE-Bildredaktion, Silke Wölk Tel.: +33 3 881 422 25, E-Mail: bildredaktion@arte.tv
    Fotoquelle: © System TV / © System TV
  • Wie das Land, so der Mensch
Extremadura
Staffel 1, Episode 4
Extremadura Vergrößern
    Wie das Land, so der Mensch Extremadura Staffel 1, Episode 4 Extremadura
    Fotoquelle: SRF/System TV
Natur + Reisen, Natur + Umwelt
Wie das Land, so der Mensch

Infos
Originaltitel
Paysages d'ici et d'ailleurs
Produktionsland
F
Produktionsdatum
2013
arte
Mi., 11.09.
06:45 - 07:10
Folge 3, Spanien - Extremadura


In der Extremadura im Südwesten Spaniens sind Regenfälle selten und Bäume rar. Dennoch ist gerade hier aus dem Zusammenspiel von Mensch und Natur eine außergewöhnliche Artenvielfalt entstanden.Die Landschaft ist durch und durch von Menschen erdacht und von Menschenhand geformt. Im Unterholz der verstreuten Haine wird Vieh- und Weidewirtschaft betrieben und wildwachsendes Waldmaterial geerntet. Diese Art der Bewirtschaftung existiert seit dem Mittelalter und wird von den Spaniern als "Dehesa" bezeichnet.Der Mensch hat hier viel Einfallsreichtum bewiesen, um dem kargen Land etwas abringen zu können und eine lokale Wirtschaftsstruktur aufzubauen. Der Nationalpark Monfragüe am Ufer des Tajo - dem längsten Fluss der Iberischen Halbinsel - dient als Wasserreservoir.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

arte Mehr als 80 Kilometer Gebirgskämme, Gipfel und Steilhänge säumen das Flusstal der Ubaye. Ein schwer zugängliches Gebiet.Zur ARTE-Sendung
Wie das Land, so der Mensch: Ubaye
6: Mehr als 80 Kilometer Gebirgskämme, Gipfel und Steilhänge säumen das Flusstal der Ubaye. Ein schwer zugängliches Gebiet.
© System TV
Foto: ARTE France
Honorarfreie Verwendung nur im Zusammenhang mit genannter Sendung und bei folgender Nennung "Bild: Sendeanstalt/Copyright". Andere Verwendungen nur nach vorheriger Absprache: ARTE-Bildredaktion, Silke Wölk Tel.: +33 3 881 422 25, E-Mail: bildredaktion@arte.tvZur ARTE-Sendung Wie das Land, so der Mensch: Ubaye 6: Mehr als 80 Kilometer Gebirgskämme, Gipfel und Steilhänge säumen das Flusstal der Ubaye. Ein schwer zugängliches Gebiet. © System TV Foto: ARTE France Honorarfreie Verwendung nur im Zusammenhang mit genannter Sendung und bei folgender Nennung "Bild: Sendeanstalt/Copyright". Andere Verwendungen nur nach vorheriger Absprache: ARTE-Bildredaktion, Silke Wölk Tel.: +33 3 881 422 25, E-Mail: bildredaktion@arte.tv

Wie das Land, so der Mensch - Frankreich - Ubaye

Natur + Reisen | 20.09.2019 | 03:40 - 04:42 Uhr
5/501
Lesermeinung
arte Die harschen Bedingungen der Namib verlangen den Wüstenbewohnern alles ab. Hier zu leben, erfordert Einfallsreichreichtum, Durchhaltevermögen und ungewöhnliche Strategien.

Faszination Afrika - Tiere in der Namib-Wüste

Natur + Reisen | 20.09.2019 | 08:00 - 08:45 Uhr
/500
Lesermeinung
arte Die Klimaflüchtlinge aus Bangladesch bauten schon 200 Slums in der Hauptstadt Dhaka, die mit 20 Millionen Einwohnern aus allen Nähten platzt.

Vor uns die Sintflut - Klimaflüchtlinge in Bangladesch

Natur + Reisen | 20.09.2019 | 09:50 - 10:35 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Jan Böhmermann darf im Herbst 2020 endlich ins Hauptprogramm des ZDF wechseln - ZDFneo scheint er aber dennoch weiterhin die Treue zu halten.

Lang hat er gestichelt, nun wird Jan Böhmermanns Wunsch endlich erfüllt: Der Satiriker wechselt offe…  Mehr

Maybrit Illner hat donnerstags ihren Talk-Termin.

Die öffentlich-rechtlichen Sender setzen auf ihre Talkshows. Regelmäßig werden Polit-Talks ausgestra…  Mehr

Bald rennt er wieder: Kiefer Sutherland verdingte sich für eine Serien-Neuauflange des alten "Auf der Flucht"-Stoffes. Dieser soll bei einem neuen Streamingdienst "für Handys" erscheinen.

Hollywood setzt große Hoffnungen in den Streamingdienst Quibi, der kurzformatigen Content für Handys…  Mehr

Steffen Freund (l.) und Marco Hagemann kommentieren die Spiele der Europa League für Nitro.

Nach dem Auftakt in die Champions League geht es auch in der Europa League wieder los. Pro Spieltag …  Mehr

Von verschiedenen Seiten wird Kevin Spacey sexuelle Belästigung vorgeworfen. Ein anonymer Ankläger ist nun jedoch überraschend verstorben - kurz bevor es zum Gerichtsverfahren kam.

Weitere Wendung in der Causa Spacey: Ein Mann, der den Hollywoodstar des sexuellen Übergriffs bezich…  Mehr