Wie das Land, so der Mensch

  • Kleine, von Trockenmauern umsäumte Landparzellen prägen die Landschaft von Connemara. Auch die Connemara-Ponys sind hier beheimatet.Zur ARTE-Sendung
Wie das Land, so der Mensch: Connemara 
1: Kleine, von Trockenmauern umsäumte Landparzellen prägen die Landschaft von Connemara. Auch die Connemara-Ponys sind hier beheimatet.
© System TV
Foto: ARTE France
Honorarfreie Verwendung nur im Zusammenhang mit genannter Sendung und bei folgender Nennung "Bild: Sendeanstalt/Copyright". Andere Verwendungen nur nach vorheriger Absprache: ARTE-Bildredaktion, Silke Wölk Tel.: +33 3 881 422 25, E-Mail: bildredaktion@arte.tvZur ARTE-Sendung Wie das Land, so der Mensch: Connemara  1: Kleine, von Trockenmauern umsäumte Landparzellen prägen die Landschaft von Connemara. Auch die Connemara-Ponys sind hier beheimatet. © System TV Foto: ARTE France Honorarfreie Verwendung nur im Zusammenhang mit genannter Sendung und bei folgender Nennung "Bild: Sendeanstalt/Copyright". Andere Verwendungen nur nach vorheriger Absprache: ARTE-Bildredaktion, Silke Wölk Tel.: +33 3 881 422 25, E-Mail: bildredaktion@arte.tv Vergrößern
    Kleine, von Trockenmauern umsäumte Landparzellen prägen die Landschaft von Connemara. Auch die Connemara-Ponys sind hier beheimatet.Zur ARTE-Sendung Wie das Land, so der Mensch: Connemara 1: Kleine, von Trockenmauern umsäumte Landparzellen prägen die Landschaft von Connemara. Auch die Connemara-Ponys sind hier beheimatet. © System TV Foto: ARTE France Honorarfreie Verwendung nur im Zusammenhang mit genannter Sendung und bei folgender Nennung "Bild: Sendeanstalt/Copyright". Andere Verwendungen nur nach vorheriger Absprache: ARTE-Bildredaktion, Silke Wölk Tel.: +33 3 881 422 25, E-Mail: bildredaktion@arte.tvZur ARTE-Sendung Wie das Land, so der Mensch: Connemara 1: Kleine, von Trockenmauern umsäumte Landparzellen prägen die Landschaft von Connemara. Auch die Connemara-Ponys sind hier beheimatet. © System TV Foto: ARTE France Honorarfreie Verwendung nur im Zusammenhang mit genannter Sendung und bei folgender Nennung "Bild: Sendeanstalt/Copyright". Andere Verwendungen nur nach vorheriger Absprache: ARTE-Bildredaktion, Silke Wölk Tel.: +33 3 881 422 25, E-Mail: bildredaktion@arte.tv
    Fotoquelle: ARTE France / © System TV
  • Der windgepeitschte und von fast täglichen Regenschauern ausgewaschene Landstrich ist von zahllosen Seen bedeckt.Zur ARTE-Sendung
Wie das Land, so der Mensch: Connemara 
6: Der windgepeitschte und von fast täglichen Regenschauern ausgewaschene Landstrich ist von zahllosen Seen bedeckt.
© System TV
Foto: ARTE France
Honorarfreie Verwendung nur im Zusammenhang mit genannter Sendung und bei folgender Nennung "Bild: Sendeanstalt/Copyright". Andere Verwendungen nur nach vorheriger Absprache: ARTE-Bildredaktion, Silke Wölk Tel.: +33 3 881 422 25, E-Mail: bildredaktion@arte.tvZur ARTE-Sendung Wie das Land, so der Mensch: Connemara  6: Der windgepeitschte und von fast täglichen Regenschauern ausgewaschene Landstrich ist von zahllosen Seen bedeckt. © System TV Foto: ARTE France Honorarfreie Verwendung nur im Zusammenhang mit genannter Sendung und bei folgender Nennung "Bild: Sendeanstalt/Copyright". Andere Verwendungen nur nach vorheriger Absprache: ARTE-Bildredaktion, Silke Wölk Tel.: +33 3 881 422 25, E-Mail: bildredaktion@arte.tv Vergrößern
    Der windgepeitschte und von fast täglichen Regenschauern ausgewaschene Landstrich ist von zahllosen Seen bedeckt.Zur ARTE-Sendung Wie das Land, so der Mensch: Connemara 6: Der windgepeitschte und von fast täglichen Regenschauern ausgewaschene Landstrich ist von zahllosen Seen bedeckt. © System TV Foto: ARTE France Honorarfreie Verwendung nur im Zusammenhang mit genannter Sendung und bei folgender Nennung "Bild: Sendeanstalt/Copyright". Andere Verwendungen nur nach vorheriger Absprache: ARTE-Bildredaktion, Silke Wölk Tel.: +33 3 881 422 25, E-Mail: bildredaktion@arte.tvZur ARTE-Sendung Wie das Land, so der Mensch: Connemara 6: Der windgepeitschte und von fast täglichen Regenschauern ausgewaschene Landstrich ist von zahllosen Seen bedeckt. © System TV Foto: ARTE France Honorarfreie Verwendung nur im Zusammenhang mit genannter Sendung und bei folgender Nennung "Bild: Sendeanstalt/Copyright". Andere Verwendungen nur nach vorheriger Absprache: ARTE-Bildredaktion, Silke Wölk Tel.: +33 3 881 422 25, E-Mail: bildredaktion@arte.tv
    Fotoquelle: © System TV / © System TV
  • Zerklüftete Felsbuchten, Berge wie der Croagh Patrick (re.) und überall Wasser: Wind und Regengüsse haben der ausgewaschenen Landschaft ihr markantes Gesicht verliehen.Zur ARTE-Sendung
Wie das Land, so der Mensch: Connemara 
2: Zerklüftete Felsbuchten, Berge wie der Croagh Patrick (re.) und überall Wasser: Wind und Regengüsse haben der ausgewaschenen Landschaft ihr markantes Gesicht verliehen.
© System TV
Foto: ARTE France
Honorarfreie Verwendung nur im Zusammenhang mit genannter Sendung und bei folgender Nennung "Bild: Sendeanstalt/Copyright". Andere Verwendungen nur nach vorheriger Absprache: ARTE-Bildredaktion, Silke Wölk Tel.: +33 3 881 422 25, E-Mail: bildredaktion@arte.tvZur ARTE-Sendung Wie das Land, so der Mensch: Connemara  2: ZerklĂĽftete Felsbuchten, Berge wie der Croagh Patrick (re.) und ĂĽberall Wasser: Wind und RegengĂĽsse haben der ausgewaschenen Landschaft ihr markantes Gesicht verliehen. © System TV Foto: ARTE France Honorarfreie Verwendung nur im Zusammenhang mit genannter Sendung und bei folgender Nennung "Bild: Sendeanstalt/Copyright". Andere Verwendungen nur nach vorheriger Absprache: ARTE-Bildredaktion, Silke Wölk Tel.: +33 3 881 422 25, E-Mail: bildredaktion@arte.tv Vergrößern
    Zerklüftete Felsbuchten, Berge wie der Croagh Patrick (re.) und überall Wasser: Wind und Regengüsse haben der ausgewaschenen Landschaft ihr markantes Gesicht verliehen.Zur ARTE-Sendung Wie das Land, so der Mensch: Connemara 2: Zerklüftete Felsbuchten, Berge wie der Croagh Patrick (re.) und überall Wasser: Wind und Regengüsse haben der ausgewaschenen Landschaft ihr markantes Gesicht verliehen. © System TV Foto: ARTE France Honorarfreie Verwendung nur im Zusammenhang mit genannter Sendung und bei folgender Nennung "Bild: Sendeanstalt/Copyright". Andere Verwendungen nur nach vorheriger Absprache: ARTE-Bildredaktion, Silke Wölk Tel.: +33 3 881 422 25, E-Mail: bildredaktion@arte.tvZur ARTE-Sendung Wie das Land, so der Mensch: Connemara 2: ZerklĂĽftete Felsbuchten, Berge wie der Croagh Patrick (re.) und ĂĽberall Wasser: Wind und RegengĂĽsse haben der ausgewaschenen Landschaft ihr markantes Gesicht verliehen. © System TV Foto: ARTE France Honorarfreie Verwendung nur im Zusammenhang mit genannter Sendung und bei folgender Nennung "Bild: Sendeanstalt/Copyright". Andere Verwendungen nur nach vorheriger Absprache: ARTE-Bildredaktion, Silke Wölk Tel.: +33 3 881 422 25, E-Mail: bildredaktion@arte.tv
    Fotoquelle: © System TV / © System TV
Natur + Reisen, Natur + Umwelt
Wie das Land, so der Mensch

Infos
Originaltitel
Paysages d'ici et d'ailleurs
Produktionsland
F
Produktionsdatum
2013
arte
Mi., 11.09.
11:45 - 12:15


An der Atlantikküste im Westen Irlands scheint Connemara alle Vorurteile über den Regenreichtum der Grünen Insel zu bestätigen. Im Norden wechseln sich breite Sandstrände mit zerklüfteten Felsbuchten ab, in der Ferne ragen die Berge bis ins Meer.Der windgepeitschte und von fast täglichen Regenschauern ausgewaschene Landstrich ist von zahllosen Seen bedeckt. Kleine, von Trockenmauern umsäumte Landparzellen prägen hier die Landschaft, die an der Küste in fruchtbare sogenannte Machairs, weite Strände und Torfmoore, übergeht. Hier gedeiht auf feinem Sand saftig grünes Gras. In den Tully Mountains errichteten die ersten Bewohner Connemaras 3.500 Jahre vor unserer Zeitrechnung zahlreiche Hünengräber.

Thema:

Heute: Connemara - Irland



Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

3sat Regisseur und Kameramann Michael Schlamberger.

Sambesi - Der donnernde Fluss

Natur + Reisen | 18.09.2019 | 03:16 - 04:46 Uhr (noch 88 Min.)
3.33/503
Lesermeinung
ARD An mehreren Stellen sprudeln Bächlein aus dem Hang und vereinen sich sogleich zur jungen Isar. Mit nur 4 bis 6 Grad ist ihr Quellwasser eiskalt und sehr sauerstoffreich.

Die Isar - Der letzte Wildfluss

Natur + Reisen | 18.09.2019 | 04:00 - 04:45 Uhr
/500
Lesermeinung
SWR SÜDWESTRUNDFUNK natürlich! - Natur und Umwelt im Südwesten Das neue Umwelt- und Naturmagazin macht Lust auf Natur, bietet faszinierende Einblicke, gibt nützliche Tipps und beschäftigt sich auch mit Themen, die unser Ökosystem bedrohen, ab 01. April 2014, dienstags um 18:15 Uhr im SWR Fernsehen. Axel Weiß

natürlich! - Natur und Umwelt im Südwesten

Natur + Reisen | 18.09.2019 | 06:40 - 07:10 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Beim Ironman Hawaii müssen die Triathleten auch einen Marathon zurücklegen (Symbolfoto).

Der Ironman Hawaii ist seit Jahren fest in deutscher Hand. Ob beim wichtigsten Triathlon-Wettkampf d…  Mehr

Charlie Hunnam kehrt auf die Fernsehbildschirme zurück: Er übernimmt die Hauptrolle in Apples erster Serienproduktion.

Nach dem Ende von "Sons of Anarchy" nahm Charlie Hunnam ausschließlich Filmrollen an. Nun scheint de…  Mehr

Da liegt er nun und kann nicht anders: Tim Roth spielt in der zweiten Staffel der Sky-Serie "Tin Star" allerdings alles andere als einen Engel.

Der gute Cop macht Urlaub, sein böses Alter Ego hinterlässt eine Blutspur im Schnee: Tim Roth bleibt…  Mehr

Schachmatt: Mit einer souveränen Antwort verwies Daniela Katzenberger Hater in die Schranken.

Daniela Katzenberger zeigt bei Instagram ihren nackten Rücken – und muss sich dafür fiese Kommentare…  Mehr

Hier sehen Sie alle Produkte und Deals der sechsten Staffel von "Die Höhle der Löwen".

Mit elf neuen Folgen kehrt die VOX-Gründershow "Die Höhle der Löwen" zurück. In der sechsten Staffel…  Mehr