Behutsam nähert sich Regisseur Constantin Wulff dem routinierten, jedoch von sozialer Wärme und Empathie geprägten Alltag in einer Kinder- und Jugendpsychiatrie an. Beobachtend, niemals intervenierend, fokussiert er individuelle Schicksale und Krisensituationen, erzählt von Hoffnung, couragierter Hilfeleistung und deren Grenzen. Hergestellt in Zusammenarbeit mit dem ORF Film/Fernseh-Abkommen