Wie erziehe ich meine Eltern?

  • Dr. Karl Wolkenfuss (Heinrich Schafmeister, Mitte) Vergrößern
    Dr. Karl Wolkenfuss (Heinrich Schafmeister, Mitte)
    Fotoquelle: MDR
  • Edwina Freytag (Amina Gusner, Mitte) Vergrößern
    Edwina Freytag (Amina Gusner, Mitte)
    Fotoquelle: MDR
Serie, Familienserie
Wie erziehe ich meine Eltern?

Infos
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2001
MDR
Sa., 12.01.
07:20 - 07:45
Folge 2, Zahn um Zahn


Familie Freytag und Wolkenfuß haben sich eingerichtet. Die Eltern versuchen nun, ihre jeweiligen Praxen zu beleben. Die Kontakt suchende Nachbarin Asta Engel-Butz freut sich über den Psychologen und die Zahnärztin in ihrer unmittelbaren Umgebung. Und sie ist auch sofort bereit, die Wette der beiden Mediziner, wer in den kommenden Tagen die meisten Patienten in der Sprechstunde betreut, als Schiedsrichter zu unterstützen. Nur Felix und Johnny sind sich sofort einig: Bei dieser albernen Patientenwette darf es keinen wirklichen Sieger geben. Und am Ende haben sie gewonnen - Zahn um Zahn!


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

MDR Julia - eine ungewöhnliche Frau

Julia - Eine ungewöhnliche Frau - Späte Wahrheit

Serie | 23.01.2019 | 08:50 - 09:40 Uhr
4.08/5012
Lesermeinung
NDR v.l.n.r.: Achim (Peter Heinrich Brix), Jürgen Marschall (Udo Schenk), Frau Marschall (Gudrun Ritter), Piet (Jörg Schüttauf)

Die Blaumänner - Handwerk hat goldenen Boden

Serie | 26.01.2019 | 16:00 - 16:45 Uhr
3.43/507
Lesermeinung
NDR v.l.n.r.: Brakelmann (Jan Fedder), Adsche (Peter-Heinrich Brix) und Kuno (Sven Walser)

Neues aus Büttenwarder - Geldregen

Serie | 27.01.2019 | 11:55 - 12:20 Uhr
3.3/5044
Lesermeinung
News
Regisseur Andreas Herzog (zweiter von links) war für den "Tatort: Zorn" verantwortlich. Dieser Krimi brachte bei dem Dormunder Oberbürgermeister Ullrich Sierau scheinbar ein Fass zum Überlaufen. ?Es ist eine plumpe Darstellung ohne jedwede regionalen Kenntnisse?, schreibt er laut "dortmund24.de" in einem offenen Brief an den WDR.

Der Dortmunder "Tatort" ist ausgerechnet in seiner "Heimatstadt" massiv in die Kritik geraten. Dortm…  Mehr

Mehr Sendezeit für Claus Kleber und Marietta Slomka: Die Sonntagsausgabe des "heute journal" wird von 15 Minuten auf 30 Minuten Sendezeit verlängert.

Mit dem Zweiten sieht man besser – und jetzt auch doppelt so lange: Das gilt ab sofort zumindest für…  Mehr

Die Schlacht bei Sedan begann am 13. Mai 1940 mit gezielten, dauerhaften Bombardierungen aus der Luft, die kurz vor dem Angriff der Bodentruppen am Nachmittag ihren Höhepunkt erreichten.

Die Dokumentationsreihe "Wahre Geschichte" nimmt historische Ereignisse noch einmal unter die Lupe u…  Mehr

Die Regisseurin Roberta Grossman (rechts) am Set der "Suppenküche", dem Versammlungsort der Untergrund-Archivare, im Warschauer Ghetto, mit Schauspielerin. Aus: "Das Geheimnis im Warschauer Ghetto", am 22.01., um 22.45 Uhr im Ersten.

In einer "Suppenküche" betrieb der jüdische Historiker Emanuel Ringelblum im Warschauer Ghetto ein g…  Mehr

Produktentwickler Sebastian Lege demonstriert in einem feurigen Experiment, wie man Stärkepulver herstellt - die Hauptzutat vieler Tütensuppen und Instantsoßen.

Ein Lebensmittelexperte deckt erneut auf, wie beim Essen geschummelt wird, ohne, dass es viele der V…  Mehr