Wie geht das?

Report, Reportage
Wie geht das?

Infos
Produktionsland
D
Produktionsdatum
2016
NDR
Do., 04.01.
02:00 - 02:45
Bonbons, Schoko & Co - Süßes aus Mecklenburg-Vorpommern


40 Millionen Toffees umfasst die Tagesproduktion für insgesamt 60 Länder. Eine große Herausforderung für die 470 Mitarbeiter der Firmen Sweet Tec und Toffee Tec GmbH in Boizenburg. Sie zählen zu den drei großen Süßwarenunternehmen in Mecklenburg-Vorpommern, dem europäischen Zentrum der Bonbonhersteller. Der Kunde erwartet ständig neue Variationen von Süßigkeiten. Für die Produktentwickler kein süßes Vergnügen, sondern harte Arbeit. Wie geht das? Auch Ullrich Deprie in Rostock weiß, dass das Geschäft mit den Süßwaren kein Zuckerschlecken ist. In seiner kleinen Schokoladenmanufaktur kreiert er feinste Schokolade unter schwierigen Bedingungen. Für einen Schokoladenhersteller ist nichts wichtiger, als den Geschmack des Kunden zu treffen! Ob kleine Manufaktur oder großes Unternehmen: Für alle Süßwarenhersteller gilt, nur wer immer wieder neue Produkte erfindet, überlebt auf dem hart umkämpften Markt der Naschereien.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

ZDF Logo "Leute heute".

Leute heute

Report | 19.01.2018 | 17:40 - 18:00 Uhr
2.69/5013
Lesermeinung
ARD Juha ist Lebenskünstler. Durch das bedingungslose Grundeinkommen hat er auch Zeit für seine Kinder

Finnland

Report | 20.01.2018 | 05:00 - 05:30 Uhr
/500
Lesermeinung
arte 360° - Geo Reportage

360° Geo Reportage - Kolumbien - DC 3 Oldtimer versorgen den Regenwald

Report | 20.01.2018 | 08:40 - 09:35 Uhr
3.2/50152
Lesermeinung
News
Feierabend: Max Ballauf (Klaus J. Behrendt) und Freddy Schenk (Dietmar Bär) an der Wurstbraterei.

Der Jubiläumstatort aus Köln ist eine sehenswerte Dreiecksgeschichte zwischen einem Verdächtigen, ei…  Mehr

Jan Schneider (Fabian Busch), seine Frau Sarah (Maria Simon, links) und Tochter Nora (Athena Strates) im Flüchtlingslager: "Aufbruch ins Ungewisse" dreht die Vorzeichen um.

Was wäre, wenn Europäer nach Afrika fliehen müssten? Ein ARD-Drama dreht die Vorzeichen der Flüchtli…  Mehr

War doch gar nicht so teuer! Liv Lisa Fries und ihre 40 Millionen Euro schwere Serie "Babylon Berlin" kostete das Erste nicht mehr als ein üblicher Fernsehfilm. Wie das geht, verriet nun Christine Strobl, Chefin der ARD-eigenen Produktionsgesellschaft Degeto.

Tom Tykwers Sittenbild "Babylon Berlin", das die deutsche Hauptstadt im Jahr 1929 zeigt, läuft im He…  Mehr

Im "Playboy" war sie schon nackt, jetzt zieht sich Cathy Lugner auch fürs Fernsehen aus.

Cathy Lugner zieht sich für eine RTL-II-Show aus. Und hofft so, neue Erkenntnisse zu gewinnen.  Mehr

Til Schweiger nimmt als Kommissar Nick Tschiller seinen "Tatort"-Dienst wieder auf. Jedoch soll erst im Februar oder März 2019 eine neue Folge - mit frischem Kreativteam - gedreht werden.

Eoin Moore ("Polizeiruf 110" aus Rostock) übernimmt den "Tatort" mit Til Schweiger. Kommt es zur inh…  Mehr