Wie geht das?

  • In ganz Deutschland werden Batterien gesammelt, um dann unter anderem in Bremerhaven in einer der weltweit größten Batterie-Sortieranlagen sortiert zu werden. Vergrößern
    In ganz Deutschland werden Batterien gesammelt, um dann unter anderem in Bremerhaven in einer der weltweit größten Batterie-Sortieranlagen sortiert zu werden.
    Fotoquelle: NDR/FILMBLICK Hannover
  • Ohne Handarbeit geht es nicht: die Vorsortierung des Elektroschrotts übernehmen Mitarbeiter der ElectroCycling GmbH in Goslar. Vergrößern
    Ohne Handarbeit geht es nicht: die Vorsortierung des Elektroschrotts übernehmen Mitarbeiter der ElectroCycling GmbH in Goslar.
    Fotoquelle: NDR/FILMBLICK Hannover
  • Andrang auf dem Wertstoffhof: pro Monat laden etwa 350.000 Menschen ihren Müll auf den 21 Wertstoffhöfen in der Region Hannover ab. Vergrößern
    Andrang auf dem Wertstoffhof: pro Monat laden etwa 350.000 Menschen ihren Müll auf den 21 Wertstoffhöfen in der Region Hannover ab.
    Fotoquelle: NDR/FILMBLICK Hannover
Report, Reportage
Wie geht das?

Infos
Produktionsland
D
Produktionsdatum
2016
NDR
Mi., 29.08.
18:15 - 18:45
Wenn Abfall wieder wertvoll wird


Pro Monat geben in der Region Hannover etwa 350.000 Menschen ihren Müll auf einem der 21 Wertstoffhöfe ab. Aus dem Abfall werden dann in niedersächsischen Großbetrieben wertvolle Rohstoffe gewonnen. Die Reportage der Reihe "Wie geht das?" zeigt den Weg des Abfalls vom Recyclinghof bis zum wertvollen Rohstoff. Einer der größten Aufbereiter von Elektroschrott in Europa liegt in Goslar. 300 Tonnen Elektromüll werden hier verarbeitet: pro Tag. Nach manueller Vorsortierung per Hand zerkleinert eine Hammermühle mit der Schubkraft eines Düsenjets Handys, Staubsauger und Waschmaschinen auf zehn Zentimeter große Stücke. Mit einer immer feineren Sortierung und dem Schreddern auf wenige Millimeter kleine Einzelteile lassen sich aus Handyplatinen Gold, Kupfer und andere wertvolle Edelmetalle zurückgewinnen. Etwa eine Million leere Batterien aus ganz Deutschland werden pro Tag in Bremerhaven verarbeitet. Hier steht eine der weltweit größten Batteriesortieranlagen. Ein Röntgenscanner durchleuchtet pro Sekunde 40 Batterien, erkennt ihre Inhaltsstoffe und sortiert sie. Denn für jeden Batterietyp gibt es ein eigenes Verfahren für die Weiterverarbeitung. Altbatterien können zu großen Teilen recycelt werden. Wichtige Rohstoffe wie Nickel, Eisen, Kobalt oder Zink werden zurückgewonnen. Dieses Zink wird beispielsweise in Sonnencremes oder Zinksalbe verarbeitet. Oft wird Altöl noch verbrannt. Doch auch dieser Abfallstoff lässt sich als Ressource nutzen. Europas größter Aufbereiter von Altöl hat seinen Sitz im niedersächsischen Uetze. Etwa 170.000 Tonnen Altöl kommen jährlich mit dem Lkw oder per Güterzug dort an. Durch mehrfache Destillation und Extraktion des Altöls entsteht ein reines Basisöl. Dieses wird zu hochqualitativen Schmierstoffen wie beispielsweise Motorenöle weiterverarbeitet.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

HR Erntestress auf dem Elkenhof

Erntestress auf dem Elkenhof

Report | 22.09.2018 | 05:10 - 05:40 Uhr
5/501
Lesermeinung
arte Abdullah Ablihin Tomkark lebt als Beduine auf der Insel Sokotra. Sein wichtigster Besitz sind 50 Ziegen, dazu ein paar Schafe und KŸhe. Sie spenden der Familie fast alles, was sie zum Leben braucht.

360° Geo Reportage - Sokotra: Schatzinsel in Gefahr

Report | 22.09.2018 | 05:40 - 06:30 Uhr
3.23/50155
Lesermeinung
RTL Life - Menschen, Momente, Geschichten

Life - Menschen, Momente, Geschichten

Report | 22.09.2018 | 19:05 - 20:15 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Beim Trachten- und Schützenzug ziehen auch in diesem Jahr rund 9000 Trachtler durch die Münchner Innenstadt bis zur Festwiese.

Traditionell wird das 185. Oktoberfest in München mit dem Anstich des ersten Bierfasses im Schottenh…  Mehr

Maybrit Illner lag mit ihrer Talkshow in Sachen Quote im ersten Halbjahr 2018 vor der Konkurrenz.

Die öffentlich-rechtlichen Sender setzen voll auf ihre Talkshows. Regelmäßig werden Polit-Talks ausg…  Mehr

Zahlreiche Künstler fordern den Rücktritt von Innenminister Horst Seehofer (CSU).

Dutzende prominente Künstlerinnen und Künstler kritisieren in einem Schreiben den Bundesinnenministe…  Mehr

Die ZDFinfo-Doku "Drahtzieher Burschenschaften - Die Macht der Studentenverbindungen" (Donnerstag, 27. September, 20.15 Uhr) gibt Eindrücke in die verborgene Welt von Burschenschaften. Zu Wort kommt auch der Pressesprecher der rechtsradikalen Deutschen Burschenschaft, Philip Stein.

Die ZDFinfo-Doku "Drahtzieher Burschenschaften – Die Macht der Studentenverbindungen" wirft einen au…  Mehr

Moderatorin Milka Loff Fernandes verhilft Singles auf ungewöhnliche Art zu einer neuen Liebe.

Mit der Dating-Show "Naked Attraction" sorgte RTL II für Aufsehen. Es gab viel Kritik – und gute Ein…  Mehr