Wie geht das?

Bei der Abnahme überprüft die ägyptische Delegation jeden einzelnen Wagen. Vergrößern
Bei der Abnahme überprüft die ägyptische Delegation jeden einzelnen Wagen.
Fotoquelle: NDR/Lonamedia
Report, Reportage
Wie geht das?

Infos
Produktionsland
D
Produktionsdatum
2016
NDR
Fr., 05.10.
11:30 - 12:00
Rettungswagen für die ganze Welt


In der niedersächsischen Gemeinde Wietmarschen werden jährlich über 1.600 Sonder-und Ambulanzfahrzeuge für die ganze Welt produziert. Dabei handelt es sich um besonders stabile Rettungswagen für XXL-Patienten, Fahrzeuge für Schottland mit Videoüberwachung, damit sich die Rettungskräfte vor Übergriffen von alkoholisierten Patienten schützen können, und Einsatzfahrzeuge mit besonders großen Reifen für Wüsteneinsätze. Nur das Fahrzeuggestell und die Ausstattung werden in Wietmarschen angeliefert, der Rest ist echte norddeutsche Handarbeit, individuell nach Wunsch des Kunden. Ein Auftrag für 300 Rettungswagen ist seitens des ägyptischen Rettungsdienstes erteilt worden. Herausforderungen für diese Fahrzeuge sind die hohen Temperaturschwankungen und die unzureichend ausgebauten Straßen in Ägypten. Und der Termin für die Abnahme steht schon fest, an dem eine Delegation des ägyptischen Gesundheitsministeriums nach Wietmarschen kommt. Der Film aus der Reihe "Wie geht das?" zeigt die außergewöhnliche Produktion von außergewöhnlichen Fahrzeugen.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

arte Re:

Re: - Das Haus von morgen - Wie Bauen revolutioniert wird

Report | 16.11.2018 | 19:40 - 20:15 Uhr
/500
Lesermeinung
ZDF Logo "Leute heute".

Leute heute

Report | 17.11.2018 | 04:50 - 05:00 Uhr
2.8/5015
Lesermeinung
arte Nachdem die Haare sortiert und gewaschen sind, werden sie fŸr den Trocknungsprozess vorbereitet. Etwa einen halbe Stunde werden sie dafŸr in die Sonne gelegt

360° Geo Reportage - Indien: Das Geschäft mit dem Tempelhaar

Report | 17.11.2018 | 09:00 - 09:45 Uhr
3.22/50157
Lesermeinung
News
Wühlt im kleinbürgerlichen Mief: Franziska Weisz als Julia Grosz.

Manchmal genügt schon eine Kleinigkeit, da­mit eine Welt aus den Fugen gerät. In diesem Fall heißt d…  Mehr

8. Dezember 1985: "Lindenstraße", Folge 1, Titel: "Herzlich willkommen": Im ersten Stock von Haus Lindenstraße Nr. 3 wohnen die Beimers, von links: Tochter Marion (Ina Bleiweiß), Mutter Helga (Marie-Luise Marjan), Vater Hans (Joachim Hermann Luger), Klausi (Moritz A. Sachs, vorn Mitte) und sein älterer Bruder Benny (Christian Kahrmann). Im März 2020 soll die Kultserie zum letzten Mal über den Äther gehen.

Als die Lindenstraße zum ersten Mal über die deutschen Mattscheiben flimmerte, war Helmut Kohl Bunde…  Mehr

Anne Will talkt sonntagabends.

Die öffentlich-rechtlichen Sender setzen voll auf ihre Talkshows. Regelmäßig werden Polit-Talks ausg…  Mehr

2015 hatte die "Lindenstraße" ihr 30-jähriges Jubiläum gefeiert.

Eine Ära geht zu Ende: Die ARD-Serie "Lindenstraße" wird 2020 eingestellt. Das teilte der WDR, der d…  Mehr

Rolf Hoppe (mit Karin Lesch) im Märchenklassiker "Drei Haselnüsse für Aschenbrödel". Die ARD zeigt den Film an Heiligabend um 12 Uhr, zudem wird er an den Feiertagen in den Dritten Programmen laufen.

An den Feiertagen wird er als König von "Drei Haselnüsse für Aschenbrödel" wieder Dauergast in Deuts…  Mehr