Wie geht das?

  • Dr Götz Wettich leitet das größte Amtsgericht in Niedersachsen. Vergrößern
    Dr Götz Wettich leitet das größte Amtsgericht in Niedersachsen.
    Fotoquelle: NDR/nahaufnahme medienproduktion/Stefan Radüg
  • Sicherheitsstufe 1: Drei Justizbeamte überwachen den gesamten Transport der Gefangenen im fahrenden Bus. Vergrößern
    Sicherheitsstufe 1: Drei Justizbeamte überwachen den gesamten Transport der Gefangenen im fahrenden Bus.
    Fotoquelle: NDR/nahaufnahme medienproduktion/Stefan Radüg
  • JVA Hannover - von hier starten täglich vier Busse mit Gefangenen. Vergrößern
    JVA Hannover - von hier starten täglich vier Busse mit Gefangenen.
    Fotoquelle: NDR/nahaufnahme medienproduktion/Stefan Radüg
Report, Reportage
Wie geht das?

Infos
Produktionsland
D
Produktionsdatum
2016
NDR
Mi., 14.11.
18:15 - 18:45
Gefangenentransport und Urteilsspruch


In Niedersachsen sitzen etwa 5.000 Menschen eingesperrt hinter Gittern. 850 von ihnen warten auf ihren Prozess. Für einen reibungslosen Ablauf der Fahrt zwischen Gefängnis und der Urteilsverkündung im Gericht gibt es ein ausgeklügeltes System: Die Häftlinge werden auf einer eigenen "Buslinie" auf geheimen Routen transportiert. Und im Gericht gibt es für Notfälle unter dem Richtertisch einen Alarmknopf. Richter Götz Wettich verhandelt am Amtsgericht Hannover einen Betrugsfall. Neben ihm sitzen zwei juristische Laien. Es sind Schöffen, sozusagen des "Volkes Stimme". Ihre Entscheidung zählt genauso viel wie die des Vorsitzenden Richters. Im Zimmer direkt hinter jedem Sitzungssaal findet die Urteilsfindung statt. Es ist ein Raum, den normalerweise niemand zu sehen bekommt. Die Angeklagten warten im Haftbereich des Gerichts auf ihr Urteil. Eine versteckte Tür führt in diese "Unterwelt". Ohne Spezialschlüssel kommt hier keiner herein und vor allem nicht heraus. 39 Wachtmeister arbeiten am Amtsgericht Hannover. Sie kontrollieren Besucher und jeden Brief, der eingeht. Auch hier geht es um Sicherheit. Und um Pünktlichkeit. Der Briefkasten im Gericht ist eine der wichtigsten Einrichtungen. Punkt Mitternacht trennt eine automatische Klappe den Posteingangskasten. Der Grund: Bei Gericht müssen Fristen unbedingt eingehalten werden. Um eine Minute nach 00.00 Uhr ist es dann schon zu spät. Bis zu 200 Gefangene werden in Niedersachsen auf geheimen Routen täglich hin und her transportiert: zu den Verhandlungen bei Gericht, in Gefängniskliniken oder von einer Haftanstalt in die andere. Mit dem Komfort eines Reisebusses haben die Spezialbusse nichts gemein. Es gibt Einzelzellen, schlichte Plastiksitze. Toiletten gibt es nur in Form von Plastiktüten. Die Fenster Richtung Freiheit sind vergittert und kleiner als ein DIN-A4-Blatt. Die eiserne Regel jedes Transportes: nie stoppen. Denn sobald der Bus länger hält, ist er angreifbar! Die Folge aus der Reihe "Wie geht das?" zeigt die verborgene Welt der Gefangenentransporte, blickt hinter die Kulissen eines Gerichts und erklärt, wie Recht gesprochen wird.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

ProSieben Uncovered: Kämpfer - Thilo Mischke in der Welt der Gesetzlosen

Uncovered: Kämpfer - Thilo Mischke in der Welt der Gesetzlosen

Report | 16.11.2018 | 03:50 - 04:40 Uhr
/500
Lesermeinung
ARD Panorama - die Reporter

Panorama - die Reporter

Report | 16.11.2018 | 04:05 - 04:35 Uhr
4.5/502
Lesermeinung
ZDF Logo "Leute heute".

Leute heute

Report | 16.11.2018 | 04:45 - 04:55 Uhr
2.8/5015
Lesermeinung
News
Wegen seiner großen Ohren wird der kleine Dumbo von allen verspottet.

Ein kleiner Elefant mit großen Ohren lernt das Fliegen. Bereits 1941 begeisterte "Dumbo" Millionen F…  Mehr

Die vier Sängerinnen von Little Mix promoten derzeit ihr neuestes Album mit viel nackter Haut - ohne dabei billig zu wirken.

Das Line-Up wird immer imposanter: Erneut hat RTL II weitere musikalische Hochkaräter für das Comeba…  Mehr

Am 23. November läuft "Das Boot" bei Sky aus. Sie sind auf Feindfahrt an Bord der U 612, von links: Julius Feldmeier, Rick Okon, Franz Dinda und August Wittgenstein.

Mit 26,5 Millionen Euro Produktionskosten gehört die Sky-Serie "Das Boot" zu den teuersten deutschen…  Mehr

Olli Schulz ist als 16-Jähriger bei "Penny" rausgeflogen. Er habe sich bei der Inventur von Tütensuppen verzählt, wie der 45-Jährige in Barbara Schönebergers Radio-Talkshow "Mit den Waffeln einer Frau" erzählte.

Heute ist er erfolgreicher Sänger, Entertainer und Moderator. Mit seinem ersten Job hatte Olli Schul…  Mehr

Die Bambi-Gala wird am 16. November 2018 live in der ARD übertragen.

Eigentlich sollte Bayern-Profi Franck Ribéry am Freitagabend bei der Gala in Berlin mit einem Bambi …  Mehr