Wie geht das?

Die Geschichte des Marzipans reicht bis ins 9. Jahrhundert zurück. Vergrößern
Die Geschichte des Marzipans reicht bis ins 9. Jahrhundert zurück.
Fotoquelle: NDR/produktion clipart
Report, Reportage
Wie geht das?

Infos
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2018
NDR
Fr., 21.12.
14:00 - 14:30
Lübecks süße Versuchung - So entsteht Marzipan


Menschen aus aller Welt lieben das Marzipan aus Lübeck. Kaum ein Produkt ist so untrennbar mit der Hansestadt in Schleswig-Holstein verbunden wie die mandelsüße Köstlichkeit. Die Reportage wirft einen Blick in die Produktionsstätte von Niederegger, der weltweit wohl bekanntesten Marke für Marzipan. Gezeigt wird, wie die berühmten Marzipanbrote, Glücksschweine, Torten Leckereien entstehen. Produktionsleiter Willi Meier kennt jeden einzelnen Handgriff bei der Herstellung. Denn Handarbeit wird bei Niederegger nach wie vor großgeschrieben. Obwohl das Lübecker Familienunternehmen mittlerweile jedes Jahr Tausende Tonnen Marzipan in die ganze Welt liefert, sieht es in der Produktionsstätte nach wie vor aus wie in einer großen traditionellen Backstube. In kupfernen Kesseln wird die Rohmasse aus Mandeln und Zucker in relativ kleinen Chargen über offener Flamme geröstet. "Nur so kann sich das typische Aroma voll entfalten", erklärt Willi Meier. Je weniger Zucker die Masse enthält, desto hochwertiger ist das Marzipan. Traditionell ist auch die Weiterverarbeitung: Per Hand bringen die Mitarbeiter die Rohmasse mithilfe eigens angefertigter Formen in die gewünschte Gestalt. Und die Erzeugnisse werden auch von Hand bemalt. Bevor beispielsweise ein Marzipanschweinchen im Regal steht, geht es durch sechs bis acht verschiedene Hände, die es liebevoll in Form und Farbe bringen. Ein Ausflug in die Vergangenheit zeigt, dass es Marzipan schon seit Jahrtausenden gibt: Der persische Arzt Rhazes, der 865 bis 923 n. Chr. lebte, pries ein Gemisch aus Mandeln und Zucker als Heilmittel an, das schließlich mit den Kreuzrittern aus dem Orient nach Europa und damit auch nach Norddeutschland kam. Ob in Marzipan neben 520 Kilokalorien pro 100 Gramm tatsächlich auch heilende und gar liebesfördernde Substanzen enthalten sind, darüber klärt ein Lübecker Apotheker auf.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

ProSieben red.

red.

Report | 20.12.2018 | 23:00 - 00:00 Uhr
4/5010
Lesermeinung
WDR Kohle im Blut - Ein Jahr im Leben einer Bergmannsfamilie

Kohle im Blut - Ein Jahr im Leben einer Bergmannsfamilie

Report | 21.12.2018 | 15:15 - 15:45 Uhr
/500
Lesermeinung
arte Re:

Re: - Reisen und Helfen - Wie sinnvoll ist Freiwilligendiest?

Report | 21.12.2018 | 19:40 - 20:15 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Pearl Thusi zeigt sich begeistert über ihr kommendes Engagement: "Dies wird die Branche für jeden Künstler auf diesem Kontinent verändern", so die Schauspielerin via Twitter.

Auf zu neuen Ufern: Der VoD-Gigant macht sich mit einem TV-Original daran, die afrikanische Kreativs…  Mehr

Servus München: Matthias Brandt alias von Meuffels verlässt den "Polizeiruf 110".

Matthias Brandt verabschiedet sich vom "Polizeiruf 110". Im Interview spricht er über die Eigenarten…  Mehr

Die neue Familien-Sitcom "Life in Pieces" startet am Montag, 7. Januar, neu im Programm von Comedy Central.

Der Berliner Free-TV-Sender Comedy Central startet runderneuert ins neue Jahr und strahlt seine Come…  Mehr

Staunt zum letzten Mal über die Komplexität des Lebens: "Der Tatortreiniger" mit Bjarne Mädel in der brillanten Folge "Currywurst", die im Kunstbetrieb spielt. Nach 31 Episoden beendet Autorin Mizzy Meyer das vielfach preisgekrönte Format.

Vier neue Folgen des Kultformats "Der Tatortreiniger" zeigt das NDR-Fernsehen am 18. und 19. Dezembe…  Mehr

Sie sehen gleich aus, sind aber ganz unterschiedlich: In nur fünf Tagen müssen die "Klone" den Liebessuchenden von ihren inneren Qualitäten überzeugen.

Wer glaubt, er habe nach "Adam sucht Eva" alle möglichen und unmöglichen Dating-Formate gesehen, täu…  Mehr