Wie geht das?

  • Im OP-Vorbereitungsraum der Kleintierklinik herrscht Hochbetrieb. Vergrößern
    Im OP-Vorbereitungsraum der Kleintierklinik herrscht Hochbetrieb.
    Fotoquelle: NDR/Video:Arthouse/Jennifer Gunia
  • 30.000 Tiere leben auf dem Forschungsbauernhof der TiHo. Vergrößern
    30.000 Tiere leben auf dem Forschungsbauernhof der TiHo.
    Fotoquelle: NDR/Video:Arthouse/Jennifer Gunia
  • Auf dem Forschungsbauernhof Ruthe forschen die Wissenschaftler am Huhn. Vergrößern
    Auf dem Forschungsbauernhof Ruthe forschen die Wissenschaftler am Huhn.
    Fotoquelle: NDR/Video:Arthouse/Jennifer Gunia
Report, Reportage
Wie geht das?

Infos
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2016
NDR
Mi., 02.01.
18:15 - 18:45
Tierklinik XXL


Die Tiermedizinische Hochschule Hannover ist eine Tierklinik der Superlative: 20.000 Quadratmeter groß, 30.000 Tiere als Patienten pro Jahr, ein eigener Bauernhof und eine Lehreinrichtung, in der jährlich 2.400 Studierende zu Tierärztinnen und Tierärzten ausgebildet werden. Es ist die älteste Hochschule für angehende Tierärzte in Deutschland mit sechs sehr unterschiedlichen Kliniken. Die Klinik für Hunde und Katze erinnert an ein Krankenhaus für Menschen: verschiedene Stationen, eine Intensivstation und bangende Angehörige im Wartezimmer. Und auch die Krankheitsbilder und Behandlungsmethoden bei den Tieren ähneln immer mehr denen von Menschen. Bei Hunden behandeln die Ärzte inzwischen Bandscheibenvorfälle, Tumore, Arthrose, Allergien und setzen künstliche Hüftgelenke aus dem 3D-Drucker ein. Physiotherapie inklusive. Vor zehn Jahren war das noch undenkbar. In der Pferdeklinik darf keiner zimperlich sein und ein bisschen Muskelkraft gehört auch dazu: Vier Mann und eine gute Narkose braucht es, um die 600 Kilo schwere Stute am Spezialkran auf den OP-Tisch zu befördern. Die Narkose darf auf keinen Fall zu flach sein, denn wenn ein Pferd während der OP mit den Hufen zuckt, kann das schnell gefährlich für den Chirurgen werden. Die Patienten von Verena Jung-Schroers wiegen hingegen nur ein paar Gramm. Sie ist Fischtierärztin. Die Abteilung für Fischkrankheiten und Fischhaltung ist eine Seltenheit in Deutschland. Die Reportage aus der Reihe "Wie geht das?" taucht in das Leben einer der angesehensten und besten Tierkliniken in Deutschland ein.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

ProSieben Uncovered: Kreuzfahrtschiffe - Das unbekannte Leben unter Deck

Uncovered: Niemandsland im Dschungel - Die berüchtigtste Schmuggelroute der Welt

Report | 02.01.2019 | 22:15 - 23:15 Uhr
4/504
Lesermeinung
SAT.1 Stolz und Stütze - Endstation Notunterkunft? - Die SAT.1 Reportage

Stolz und Stütze - Endstation Notunterkunft? - Die SAT.1 Reportage

Report | 02.01.2019 | 22:25 - 23:25 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Ermittelt zum letzten Mal: Matthias Brandt als Hanns von Meuffels.

Zum letzten Mal ist Matthias Brandt der Ermittler Hanns von Meuffels – und es nimmt ein tragisches E…  Mehr

Laura Dahm wird heute Abend bei "Prominent!" als neue Moderatorin vorgestellt.

Sie ist die neue im Team: Laura Dahm moderiert künftig "Prominent!" bei VOX.  Mehr

Abschied von einem Kult-Auswanderer: Jens Büchner, bekannt aus "Goodbye Deutschland", starb im Alter von 49 Jahren.

Mit einer tollen Aktion nehmen die Mallorca-Stars Abschied von Jens Büchner. Der Erlös eines Benefiz…  Mehr

Einbrecher drangen in die Villa der Beatles-Legende ein. Ob Paul McCartney und seine Frau Nancy Shevell zum Tatzeitpunkt anwesend waren, ist derzeit nicht bekannt.

Böse Überraschung für Sir Paul: Beim Ex-Beatle wurde eingebrochen. Die Ermittlungen dauern an.  Mehr

Wird Schauspielerin Julia Garner bald als Assistentin von Harvey Weinstein zu sehen sein?

Der Weinstein-Skandal dient vielen Filmemachern bereits als Inspiration für neue Projekte. In einem …  Mehr